Zwei Eingänge auf Gleichzeitigkeit überprüfen.

buffi4711

Well-known member
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
3
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

in einer Anlage soll ein Fußtaster mit zwei Schließern auf gleichzeitigkeit geprüft werden.
Der Taster hatt nichts mit der Sicherheit der Maschine zu tun, die läuft über Sicherheitssteuerung.

Mir fehlt jetzt nur der Anstatz zur Programierung, da ja das gleichzeitige schliessen und gleichzeitige öffnen geprüft werden sollte/muss.
bis dato haben wir immer Sicherheitsrelais verbaut.
Es stellt sich schon alein die Frage welcher zeitliche Vestatz der bieden Schließer ist tollerierbar?

Hatt einer einen Tip hierzu oder kann mir sagen wo ich hierzu was finden kann?
 

MSB

Well-known member
Beiträge
7.116
Punkte Reaktionen
1.601
Im einfachsten Fall einfach:
S1 XOR S2 -> TON

Wenns wirklich nichts mit der Sicherheit zu tun hat, ist jeder zeitliche Versatz tolerierbar,
und im Grunde ists in einer sehr großen Bandbreite dann auch egal.
Fang halt mal mit 100ms an, und speicher den größten Wert vom Timer ...

Mfg
Manuel
 

Aventinus

Well-known member
Beiträge
1.339
Punkte Reaktionen
315
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Aber warum fragst du denn den Fußtaster zweikanalig ab wenn es nix mit Sicherheit zu tun hat? Das muss doch einen Grund haben sonst nimmt man ja nicht das Geld für den zweiten Kanal in die Hand. Der Grund für die Zweikanaligkeit liefert dann vielleicht einen Ansatz zur Bestimmung der Diskrepanzzeit.
 
OP
B

buffi4711

Well-known member
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
3
Danke für die schnellen antworten.

zweikanaligkeit wegen

1. Der Fußtaster gibt es her und der Endkunde wünscht es so.
2. Ein bischen Sicherheit ist schon gefragt, der Fußachalter gibt bei offenen Türen eine sicher überwachte Bewegung frei und der Schalter sollte schon überwacht sein.
 

netjockey

Member
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Freigabe einer Bewegung bei offenen Türen ist eigentlich nicht nur "ein bisschen Sicherheit".
Ich würde die beiden Kontakte über einen kleinen Schutztürwächter mit Gleichzeitigkeitsüberwachung führen. Synchronzeit auf 0.5s.
 

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.561
Punkte Reaktionen
1.658
Hallo,

in einer Anlage soll ein Fußtaster mit zwei Schließern auf gleichzeitigkeit geprüft werden.
Der Taster hatt nichts mit der Sicherheit der Maschine zu tun, die läuft über Sicherheitssteuerung.
...
Hatt einer einen Tip hierzu oder kann mir sagen wo ich hierzu was finden kann?
Vlt. in diesem Thread.
Ist ja egal, ob man mit den Händen oder Füßen betätigt. ;)
 

Bär1971

Well-known member
Beiträge
220
Punkte Reaktionen
17
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ob ein Fußschalter da überhaupt zulässig ist? Und wenn dann nur über ein Sicherheitsrelais oder über sichere Ein-Ausgänge einer Sicherheits-SPS...
Da sollte eine genauere Gefahrenanalyse gemacht werden... Der Maschinenbediener hat nur zwei Hände und ob er im Schreckfall ausgerechnet den Fuß hochzieht der auf dem Schalter steht?!?
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Wie immer ist so etwas aus der Ferne schwer zu beurteilen. Es sollte aber dringend in der Risikoanalyse überdacht werden, was bei geöffneten Türen und einem unkontrollierten Start der Maschine passieren kann. Ich denke da fällt die Lösung über die Standard-SPS schnell aus.

Meine Wahl würde hier auf ein 2-Hand-System fallen. Da haben die gängigen Hersteller sichere Lösungen im Programm.
 
OP
B

buffi4711

Well-known member
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
3
Also,

die Sache mit dem Fußtaster ist vom Maschinenbauer und dem Endkunden ausreichend überprüft worden.
Die Maschine dreht, wenn diese Funktion gefordert ist, mit sicherer reduzierter Geschwindigkeit. Die Überwachung efolgt via Pilz Sicherheitssteuerung.
 

Aventinus

Well-known member
Beiträge
1.339
Punkte Reaktionen
315
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Wenn laut Risikobeurteilung die Sicherheit durch die SLS sichergestellt ist, sollte eine einkanalige Abfrage reichen. Dann ist es unsinnig, die Diskrepanzzeit zu überwachen. Wenn die SLS alleine aber nicht ausreichend ist, würde ich auch zur Zweihand-Lösung, zumindest aber zu einem händisch betätigten Zustimmschalter tendieren. Aber all dies sollte aus der Risikobeurteilung hervorgehen.
 

Tigerente1974

Well-known member
Beiträge
1.815
Punkte Reaktionen
289
Ich befürchte auch, dass hier über die SPS eine Sicherheit eingebaut werden soll, die keine ist. Eine Sicherheits-SPS hat Standard-Bausteine für 2-Hand-Tasten. Diese habe normalerweise auch eine Gleichzeitigkeitsprüfung. Bei allen Überlegungen die das Thema Sicherheit betreffen bitte IMMER bedenken: Die Sicherheit der Maschine ist nur so gut, wie das schwächste Glied in der Kette. Die Geschwindigkeit an der Ausgabeseite sicher zu überwachen ist die eine Sache. Es muss aber auch auf der Eingabeseite passen und es wirkt nach wie vor so, als wäre das nicht ganz sauber.
 
Oben