Viele der Klemmen sind inzwischen mit so vielen Funktionen vollgepfropft, dass die Klemme eigntlich nichts mehr mit einer Klemme im herkömmlichen Sinne zu tun hat (bis auf die Bauform).
Die kommunikation mit der Klemme aus dem SPS Programm erfolgt dann mit spezifischen Bausteinen.
Diese Bausteine senden dann Befehle an einen Empfangsbereich in der Klemme.
Dieser heißt mailbox.
Ich schicke der Klemme also den Befehl "Benutze Funktionalität 3", dann "Benutze PWM".
Jetzt erst hört die Klemme auf "Benutze 50Hz mite einer Pulsweite von 1ms"
Das Benutzer- Handbuch hat über 180 Seiten. Da ist die Beschreibung der Bausteine aber noch nicht dabei.
Von daher verstehe ich, dass Fragen an das Forum gerichtet werden - denn es könnte ja durchaus sein, dass jemand schon mal so etwas gemacht hat.

Die Hersteller haben normalerweise kein Interresse daran, dass irgend jemand das Manual nach dem Lesen auch verstanden hat. Ich glaube, um so eine Klemme tatsächlich zu verstehen, braucht es 2 Tage Schulung beim jeweiligen Hersteller.