Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47

Thema: Mit WAGO 750-880 E-Mails versenden

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe einen 880 im lokalen Netzwerk eingebunden. Als Router habe ich den Speedport W921V, der die Verbindung nach der Außenwelt macht.

    Als Baustein habe ich "Mail_ESMTP_Client" aus WagoLibMail_02 eingebaut und beschaltet. Und zwar möchte ich über gmx versenden.

    Wenn gesendet werden soll, wird das Sendebit durch eine Auswertung auf Steigende Flanke auf high gesetzt (set).

    Das Sendebit wird, wahrscheinlich von "Mail_ESMTP_Client" selbst, wieder auf low gesetzt. Anschliessend kommt dieser Fehlermeldung:

    Fehler -29184, 'Transfer aborted by xSend'


    Wenn das Sendebit dauerhaft durch Forcen auf high gesetzt wird, steht dieser Fehlermeldung an:

    Fehler -29181, 'DNS-Request failed, could not retrieve POP3 servers IP address'


    Hab schon fleißig gelesen und gegoogelt, aber noch nicht wirklich eine Lösung dafür gefunden. Wie kann/muss ich die 880 und/oder Router konfigurieren, damit es funktioniert?

    Mit diesen Daten habe ich den Baustein gefüttert:

    sSmtpServer: 'mail.gmx.net' (hab auch schon probiert: 213.165.64.20)
    wSmtpPort: 465 (25 hat auch nicht funktioniert)
    TimOut: 30Sekunden
    eOperationMode: MAIL_POP3_BEFORE_SMTP (hab auch schon probiert: MAIL_SMTP_AUTH)
    sPop3Server: pop.gmx.net
    wPop3Port: 995 (110 hat auch nicht funktioniert)
    Username, Passwort, from, to,.... vollständig und mit gültigen Emailadressen ausgefüllt.


    Wer weiß Rat und kann mir helfen?



    Danke im Voraus, Ampel03
    Zitieren Zitieren Mit WAGO 750-880 E-Mails versenden  

  2. #2
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    IP des Routers als Gatewayadresse in der Ethernetkonfiguration des 750-880 eingetragen?

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Oberchefe für den nützlichen Beitrag:

    elmoklemme (28.09.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Meinst Du die "interne" IP des Routers (bei mir 192.168.2.1)??? Hab ich mit WAGO Ethernet Settings bei der 880 gemacht, funktioniert nicht.


    Hab nochmal im Web-based managment geschaut. Unter TCP/IP ist "Domain Name" leer und in "DNS-Server 1" steht 0.0.0.0 drinne. Muss da vielleicht was eingetrsagen sein???


    Nebenbei: Die "externe" IP ist dynamisch und wechselt dauernd...

    Ampel03

  5. #4
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    191
    Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hätte jetzt auch auf die IP-Adresse der ein-und ausgangsserver von gmx getippt.
    Hatte da neulich was gelesen, dass es im klartext "mail.gmx.net" propleme gibt und man besser die IP nehmen sollte.
    Hast auch den eingangsserver mit IP angegeben oder nur ausgangsserver?

  6. #5
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hab nur mit der Änderung des sSmtpServer auf 213.165.64.20 versucht. Die IP des pop.gmx.net kenne ich nicht und hab ich auch nirgends gefunden.

    Kennt jemand diese zufällig oder weiß wo sie steht? Vielleicht ist 213.165.64.20 ja auch falsch.....

  7. #6
    Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    191
    Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Keine Ahnung, kurz gegoogled und in einem Tutorial das gefunden:
    Der SMTP-Server von GMX hat den Namen mail.gmx.net (alias smtp.gmx.net) und die IP-Adresse 213.165.64.20 oder 213.165.54.21. Da der SMTP-Server wie üblich an Port 25 angebunden ist, kann der folgende Open-Befehl von Telnet die Verbindung zu diesem Mail-Server herstellen.

    Ansonsten mal die FAQ von GMX durchgehen!

  8. #7
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke, habs auch gefunden:
    mail.gmx.net: 213.165.64.20
    pop.gmx.net: 213.165.64.22


    Bekomme mittlerweile auch eine andere Fehlermeldung:

    Fehler -29183, 'TIMEOUT: Try to connect with SMTP Server'


    Hab irgendwo hier im Forum gelesen:

    ****************
    es hat geklappt. Habs selbst hin bekommen. Der DNS Eintrag am DSL Router muss in der Wago Konfig eingetragen werden......
    ****************

    Ich benutze auch DynDNS von selfhost (xxxxx.selfhost.me) und hab den Router entsprechend konfiguriert. Heißt das, dass ich diesen Eintrag (xxxxx.selfhost.me) in die WAGO eintragen muss??? Und wenn ja, wo muss er denn eingetragen werden?

    Wenn ich die IP-Adressinformation aus den Router lese, steht dort unter anderem:
    Primärer DNS-Server: 217.0.xxx.xxx (hab die letzten Stellen nur weggixst).

  9. #8
    Registriert seit
    03.02.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    5
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So, jetzt funktioniert es. Es sind folgende Einstellungen zu beachten (hier bei Nutzung von gmx):

    1. Baustein MAIL_ESMTP_Client:

    sSmtpServer: 213.165.64.20 (anstelle 'mail.gmx.net', damit funkrioniert es nämlich nicht, Danke an mike_roh_soft)
    wSmtpPort: 25
    TimOut: 30Sekunden (andere zeit habe ich nicht ausprobiert)
    eOperationMode: MAIL_SMTP_AUTH (Achtung: muss im gmx-Konto unter Optionen->Sicherheit eingestellt sein)
    sPop3Server: pop.gmx.net (hier braucht keine direkte IP eingetragen sein)
    wPop3Port: 110
    sUsername: bei gmx muss Benutzeremailadresse eingetragen sein, Kundennummer reicht nicht aus.
    sPassword: gültiges Passwort eintragen
    sFrom: hier muss auch die Benutzeremailadresse von gmx eingetragen sein.
    sTo: Empfängeremailadresse eintragen.

    Die restlichen Paramter sind klar (Betreff, Inhalt, Anhang,...).

    Ich habe dieses nur bei gmx ausprobiert. Bei anderen Anbietern ist es vielleicht anders.

    2. WAGO Knoten Einstellung:

    Gateway: hier die IP-Adresse vom Router eintragen (bei mir war es 192.168.2.1, Danke Oberchefe)

    Die anderen Einstellungen sind standard.


    Das, was hier steht hat bei funktioniert. Ob es woanders auch so funktioniert, kann ich nicht garantieren. Wenn jemand Verbesserungsvorschläge, Änderungen oder ähnliches hat, dann bitte ergänzen.



    Ampel03
    Geändert von Ampel03 (05.02.2012 um 18:14 Uhr) Grund: Fehler behoben und berichtigt
    Zitieren Zitieren Fehler entdeckt  

  10. #9
    Registriert seit
    08.02.2012
    Beiträge
    71
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Hallo

    ich habe es auch hinbekommen so wie Ampel03 es beschrieben hat. Allerdings möchte ich diese Mail gleich an zwei Adressen versenden. Hat einer eine Idee wie das funktioniert? Hab die Variable zur zeit so definiert Empf:STRING:='xxxxx@web.de, yyyyy@web.de' allerdings kommt dort folgender Fehler: iERROR:-29951 sStatus:'501 Adress SyntaxError<xxx@web.de,yyyy@web.de>§R§N'

    mfg
    Carki

  11. #10
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Hansastrasse 27, 32423 Minden
    Beiträge
    109
    Danke
    9
    Erhielt 37 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Ampel03, hallo carki,

    bitte verwendet für die 750-88X den neusten Stand der WagoLibMail_02, damit funktioniert auch der DNS-Zugriff unter der Voraussetzung das Ihr einen DNS-Server im WBM konfiguriert habt. http://www.wago.com/wagoweb/document...LibMail_02.lib
    Carki, Du kannst nur eine Adresse übergeben, d.h. Du musst mit der fallen Flanke an xSend die Adresse umschalten und einen neuen Sendevorgang starten.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

Ähnliche Themen

  1. Wago 750-880 SD-Karten Zugriff
    Von Matze001 im Forum WAGO
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 20:42
  2. Email mit Wago 750-841 versenden
    Von wiede im Forum WAGO
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.10.2012, 12:08
  3. Trendaufzeichnung Codesys und Wago 750-880
    Von etsc301595 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 11:31
  4. Wago 750-880 Daten auf SDCard <-->
    Von Deep Blue im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 10:51
  5. WAGO 750-880 Eingangskarten in Codesys verschoben
    Von 1985zottel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 23:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •