Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wago/WR/CoDeSys?

  1. #1
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    mein Name ist Stefan und ich beschäftige mich gerade damit wie ich einen vorhandenen Wechselrichter mittels einer SPS auslesen und steuern kann. Dabei bin ich auf euer Forum gestoßen und hoffe hier nun viele nützliche Tipps zu bekommen und irgendwann mein gesammeltes Wissen auch wieder weiter geben zu können.

    Ich bin noch recht frisch auf dem Gebiet bzw. eigentlich recht jungfräulich und habe noch keine Wirklich Übersicht über das WAS und WARUM, deshalb fange ich einfach mal an.


    Zu meinem Vorhaben:
    Ich dachte mir ich nehme einen mit CoDeSys programierbaren Controller (oder doch lieber was frei mit c?) aus der Wago 750er Serie (gibt es so einen?) um damit über eine serielle Schnittstelle mitz dem WR zu kommunizieren. Das Protokoll des WR ist vorhanden und muss irgendwie implementiert werden.

    Die Daten sollen dann nach Verarbeitung dazu dienen verschiedene Schütze zu schalten. Zudem sollen über Leistungsmessklemmen noch verschiedene andere Stromkreise erfasst und ausgewertet werden.

    Ganz fein wäre dann wenn man das ganze auch Visualisieren könnte über Web und Display.

    Geht sowas mit CoDeSys und wenn ja gibt es irgendwo Literatur dazu? Insbesondere das implementieren des Protokoll würde mich hier interessieren und macht mir gerade etwas Kopfzerbrechen da ich noch keine Vorstellung davon habe wie sowas von statten geht.

    Taugt Wago zu meinem Vorhaben oder könnt Ihr mir was anderes empfehlen?



    Ich bin zwar E-Ingenieur, aber habe noch nie etwas mit der Thematik zu tun gehabt. Wie am besten rangehen? Schulung machen oder selbst durchwühlen?


    Vielen lieben Dank schon mal für eure Hilfe.
    Gruß
    Stefan
    Zitieren Zitieren Wago/WR/CoDeSys?  

  2. #2
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    mit Beckhoff wird es gehen, mit Wago wirds auch gehen. Nimmt sich nichts.

    Wenn es dienstlich ist, sollte man sicherlich einen Lehrgang machen, aber ob es genau dafür einen gibt, bezweifele ich.

    Grundsätzlich solltest du dich mit den Grundkenntnissen beschäftigen. Diese hätten dir dann auch die meißten Fragen beantwortet.

    Protokolle haben die WR wohl am meißten Modbus... ist relativ einfach und es gibt dafür fertige Kommunikationsblöcke.

    Display usw. haben ja inzwischen auch fast alle Hersteller...

    Einfach mal loslegen, dann kommen die Schwierigkeiten ganz von allein

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  3. #3
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    239
    Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Leistungsmessklemme, Visualisierung und ein bisschen schalten dürfte kein Problem sein.
    Beim Protokoll wirds vermutlich etwas kniffliger.
    Hast du mehr Informationen dazu? RS485?
    Ists ein genormtes Protokoll oder etwas firmenspezifisches?

    Um welche Art Wechselrichter handelt es sich den bei dir? Für PV-Anlagen?

    Einfach mal loslegen, dann kommen die Schwierigkeiten ganz von allein
    Das ist wohl wahr

    Schöne Grüße

  4. #4
    steloe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal!

    Geringe Grundkenntnisse habe ich schon. Ich hatte mal an einem Projekt mitgearbeitet bei dem ein Smart Home mittels Wago realisiert wurde. Allerdings war das ein 750-841 mit µC Linux und wurde in C programmiert. Da programmieren nicht meine große Leidenschaft ist würde ich gerne lieber mit CoDeSys arbeiten, womit ich bisher aber noch nicht in Berührung gekommen bin.

    Ich bin mir darüber im klaren dass die ganze Leitsungsmessung etc. machbar sind. Wie gesagt macht mir das Protokoll etwas Sorgen.
    Dabei handelt es sich um ein Firmeneigenes Protokoll der Firma Studer. Es handelt sich um Solarwechselrichter. Die Geräte haben eine RS232 Schnittstelle.
    Die Frage ist nun ob ich sowas mit CoDeSys implementieren kann?

    Für ein anderes Projekt würde ich jedoch auch gerne ein Gerät per Modbus RTU auslesen und evtl. an ein anderes Gerät per Modbus im ASCII Modus schreiben. Das sollte also ohne Probleme gehen wenn ich das richtig verstanden habe?

    Hat jemand von euch etwas Literatur parat um sich in die CoDeSys Geschichte ein bischen einzulesen?

  5. #5
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich lese meinen Wechselrichter mit einem von mir entwickelten Protokolltreiber aus. Im Grunde läuft es bei dem Studer Wechselrichter auch nicht viel anders ab.
    1. Konfiguration der Schnittstelle (Baudrate, 8N1)
    2.Ein Algorithmus der Senden und Empfangen auf der organisiert
    3. Sendestring zusammenbauen und in Array packen
    4. String senden
    5. Auf Antwort warten
    6. Antwort entschlüssen
    Zurück auf 3

    Bei mir sieht das ganze etwa so aus

    Code:
    IF NOT Init THEN
        Call_Tele[0]:=??;
        Call_Tele[1]:=??;
        Call_Tele[2]:=??;
    
        Init:=TRUE;
    
    END_IF;
    
    
    
    TON1(IN:=RTR , PT:=t#1s );
    
    IF RTS THEN
        CASE Step OF
            0:         (*Leistung abfragen*)
                Call_Tele[9]:=??;
    
            1:        (*Energie abfragen*)
                Call_Tele[9]:=??;
    
            2:           (*Status abfragen*)
                Call_Tele[9]:=??;
    
        END_CASE;
            RTS:=FALSE;
             RTR:=TRUE;
        CommOut(1, ADR(Call_Tele), 9); //Treiberaufruf senden
    END_IF;
    
    
    IF RTR AND TON1.Q THEN
              REPEAT
        num:=CommRead(1, ADR(Req_Tele)+rx_len, SIZEOF(Req_Tele)); //Treiberaufruf empfangen
              UNTIL num = 0 OR rx_len = wanted_len END_REPEAT;
             RTR:=FALSE;
        RTS:=TRUE;
        IF rx_len = wanted_len THEN
           Decoder_1(Input_PT:= ADR(Req_Tele));
        END_IF;
        Step:=Step+1;
        IF Step = 3 THEN
             Step :=0;
        END_IF;
    END_IF;
    Ich nutze SABO, daher weichen die Treiberaufrufe ab.

  6. #6
    steloe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK, das sieht erstmal nicht all zu kompliziert aus. Ist das denn jetzt der Protokolltreiber oder einfach ein Beispiel zu dessen Gebrauch?

    "Call_Tele..." sind Deine Diagramme?

  7. #7
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe meinen Treiber verfremdet, möchte keinen Ärger mit dem WR-Hersteller bekommen.
    Call_Tele sind die Sendetelegramme
    Req_tele sind die Empfangstelegramme

    Du musst natürlich noch ein bischen drumherum stricken; Checksum usw

Ähnliche Themen

  1. Wago/WR/CoDeSys?
    Von steloe im Forum WAGO
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 13:37
  2. Download Wago Codesys V2.3.9.28 ?
    Von mzva im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 10:36
  3. Codesys Wago Alarme
    Von instalbau im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 13:50
  4. codesys/wago rechnet nicht
    Von eisenkoch im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 18:01
  5. Codesys (Wago) und OPC
    Von Tennar im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 09:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •