Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wago 750-881 stürzt ab bzw. hängt sich auf

  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    46
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe im Jahr 2012 einen Kaltwassererzeuger mit einer Wago SPS ausgestattet.
    Die Anlage ist im Juli 2012 in Betrieb gegangen und lief bis zum Januar 2013 ohne Probleme.
    Daten zur SPS:
    Controller 750-881 mit Berghof Web-Terminal Display
    Mehrere Digitalein- und Ausgangsklemmen für Druckschalter und Schütze.
    Analogein- und Ausgangsklemmen für Drucksonden und FU-Ansteuerung.
    PT100 und PT1000 Klemmen für Temperatursensoren.

    Wie o.g. ging die Anlage im Juli 2012 in Betrieb und lief ohne Probleme.
    Letzte Woche bekam ich dann einen Anruf vom Kunden: "Die Steuerung hat sich aufgehängt. Alle Ausgänge der SPS sind auf FALSE bzw. 0.
    Auch das Display reagiert nicht. Wenn man die Anlage aus- und wieder einschaltet (also die SPS Spannungsfrei schalten) , läuft sie wieder von alleine an und regelt auch richtig."

    Daraufhin bin ich zu dem Kunden gefahren und konnte nichts feststellen, die Anlage lief also in dem Moment ganz ohne Probleme.
    Am nächsten Tag hatte sich die Anlage wieder aufgehängt und der Kunde hat sie neugestartet. Ich konnte wieder nichts feststellen, habe aber testweise mal einen neuen Controller (auch 750-881) eingebaut.

    Keine 12Stunden später trat das Problem schon wieder auf.

    Hat jemand eine Ahnung was da los sein könnte? Die Anlage lief ja ein halbes Jahr ohne Probleme und jetzt auf einmal kommt so ein Mist.

    Danke schon mal für Tips
    Zitieren Zitieren Wago 750-881 stürzt ab bzw. hängt sich auf  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Normalerweise sollte der Controller ja mit seinem LED-Geblinke in dem Fall irgendwas mitteilen. Zu finden im Kapitel 11 des Handbuchs.
    Alles andere wäre jetzt verhältnismäßig plan- und somit sinnlose Spekulation.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Stalle ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.09.2012
    Beiträge
    46
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist ja das nächste Problem: Der Kunde ist auf die Anlage angewiesen und startet sie dann immer neu und somit ist nichts mehr mit Blinkcode wenn ich da auflaufe....

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.115
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Kann sich der Kunde nicht den Blinkcode ansehen?

    Grüße

    Marcel

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stalle Beitrag anzeigen
    Das ist ja das nächste Problem: Der Kunde ist auf die Anlage angewiesen und startet sie dann immer neu und somit ist nichts mehr mit Blinkcode wenn ich da auflaufe....
    Wenn das "nur" ein Kaltwassersatz ist, dann wird es ja vermutlich sowieso eine gewisse Zeit dauern, bis das ganze überhaupt bemerkt wird,
    dann werden höchstens 2 Minuten um den Blinkcode abzuschreiben (für den Kunden) dann auch kein Problem mehr darstellen.
    Also die Zeit wird sich dein Kunde, um das geblinke abzuschreiben, wohl oder übel nehmen müssen.

    Aber davon ab, eine andere mir bekannte Möglichkeit gibts schlicht und einfach nicht, um die Problematik wenigstens mal ein wenig einzugrenzen.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    52
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sinnvoll für die Lösungsfindung wäre auch zu versuchen den Fehler zu reproduzieren. Was passiert im / kurz vor dem Fehlermoment? Aktive Bedienung?

    In was für einem Netzwerk befindet sich der Controller?

Ähnliche Themen

  1. Kein Zugriff auf Wago 750-881
    Von composti im Forum WAGO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 11:55
  2. Wago 750-881 keineKommunikation
    Von rheumakay im Forum WAGO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2012, 06:23
  3. Wago: Programmierport hängt sich auf
    Von nmap im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2012, 08:11
  4. Retain und Persistent Variable auf wago 750-881
    Von Antoine Mayer im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 16:22
  5. Suche WAGO 750-841, 750-871 oder 750-881
    Von Controllfreak im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 11:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •