Hallo liebe SPS-Gemeinde,

ich bin ein Neuling in der SPS-Programmierung und habe folgendes versucht.
Kurze Info: WAGO 750-880, Digitale Eingänge und Ausgänge sowie 3-Phasen-Leistungsmessklemme (750-493).

Mein Programm ist in AS-Struktur aufgebaut, und die einzelnen Eingangsaktionen jeweils in ST. In einem Schritt soll nun der FB aufgerufen werden, so dass das Auslesen der Leistungsmessklemme startet. Dafür wird der FB750_493_MASTER3PHASE genutzt. Dieser liefert mir Werte für Strom/Spannung/etc. Ich setze also den Eingang xEnable auf true.

In meinem AS-Prog habe ich folgendes deklariert:
VAR
xEnable:BOOL;
LK_Test : Fb750_493_Master3Phase;
END_VAR

In dem Schritt rufe ich als Eingangsaktion den FB folgendermaßen auf:
LK_Test(xEnable:=true);
Und als Ausgangsaktion:
LK_Test(xEnable:=false);

Als Fehlermeldung erhalte ich: "Fehler 4061: Schritt Ladung - Entry(1): "VAR_IN_OUT" Parameter `typConfig3Phase`von `FB750_493_MASTER3PHASE`muss belegt werden."

Das Problem liegt anscheinend in der IN_OUT_Variable des FB. Aber wie behebe ich das??
Ich habe einiges gelesen über Input/Output-Variablen als Zeiger/Referenz, aber durchblicke das leider nicht.
Vielen Dank!