Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Welche Soft- & Hardware benötige ich für eine Mini-Hausautomatisierung (Beckhoff/Wago

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    167
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt schon einige Beiträge hier gelesen.
    "Leider" enthalten die meisten (sofern ich diese gefunden habe) Beiträge häufig schon sehr konkrete Fragestellungen.

    Dies ist dann für einen Anfänger in diesem Bereich dann nicht leicht nachzuvollziehen.

    Was müsste ich denn kaufen wenn ich mit Beckhoff meine erste kleinen Gehversuche machen möchte, um in das Thema Hausautomatisierung einzusteigen?
    Meine Vorstellung ist vielleicht mit einer Mini-Hausautomatisierung zur Lichtstuerung anzufagen (2 Schalter, 1 Lichtquelle)
    Wäre natürtlich gut, wenn ich die Geräte später dann für die richtige Hausautomatisierung weiter verwenden könnte.

    Alternative wäre interessant zu wissen, was ich kaufen müsste, wenn ich mich für Wago entscheide. (Zum Preisvergleich)

    Generell würde ich aus meiner aktuellen Erfahrung sagen.
    2 Klemmen für die Schalter
    1 Klemme für das Licht
    1 Buskoppler
    1 SPS

    Gruß
    Stefan
    Zitieren Zitieren Welche Soft- & Hardware benötige ich für eine Mini-Hausautomatisierung (Beckhoff/Wago  

  2. #2
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    192
    Danke
    17
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Um erste Gehversuche zu machen, würde ich dir ein Starter-Kit von Wago empfehlen.
    Keine Ahnung, ob Beckhoff auch solches anbietet...

    Es gibt verschiedene Starter-Kits, aber es ist alles dabei, was man für den Start braucht (z.B. kleine Taster/Schalter zum testen).

  3. #3
    Darkghost ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    167
    Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kann ich das Starter-Kit denn dann auch für die Hausautomatisierung nutzen oder ist diese dann zu unterdimensioniert?
    Bei Beckhoff habe ich als Demo-Kit:
    http://www.beckhoff.de/default.asp?f...s/demokits.htm gefunden.
    Ist dies das richtige Kit?
    Eigentlich hatte ich mich eher für Beckhoff entschieden als Wago... (wegen der Klemmenvielfalt)

  4. #4
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    192
    Danke
    17
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Ich kann nur für Wago sprechen, da ich Beckhoff nur bedingt kenne.

    Welche Klemme möchtest du in deinem Haus einsetzen, die Wago nicht anbietet?

    Ich habe mit dem Ethernet-Starter-Kit begonnen. Dort hast du alles was man für den Start braucht (inkl. Hardware Schalter/Taster und Programmierkabel)

    Falls KNX mal eine Option sein könnte gibt es noch den KNX-Starter-Kit.

    Was die Zukunft angeht, solltest du mit den Controllern keine Probleme haben.
    Da gehen viele Klemmen dran!!!

    Der Schweizer Wago-Support ist auch 1A!!!(Den deutschen kenn ich nicht.)

    Wie sieht es eigentlich preislich aus? Ich kenne nur unsere Preise von Wago.

  5. #5
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Darkghost Beitrag anzeigen
    Kann ich das Starter-Kit denn dann auch für die Hausautomatisierung nutzen oder ist diese dann zu unterdimensioniert?
    Bei Beckhoff habe ich als Demo-Kit:
    http://www.beckhoff.de/default.asp?f...s/demokits.htm gefunden.
    Ist dies das richtige Kit?
    Eigentlich hatte ich mich eher für Beckhoff entschieden als Wago... (wegen der Klemmenvielfalt)
    Hi,

    wenn du den 880 Controller von Wago mit einer CX9020 vergleichst wirst du mit der Wago günstiger sein.
    Klemmentechnisch hast du vergleichbare Klemmen. Sofern du nichts besonderes planst.

    Die Beckhoff Buscontroller sind speichertechnisch etwas dünner bestückt als die 880 von Wago z.B. Die CX Serie ist noch etwas leistungsfähiger (CX9020). Aber die Wago reicht aus für ein EFH.

    Bei den Klemmen die ich im Einsatz habe, hätte ich auch Wago nehmen können, aber die die KNX Klemme hat einen kleinen Unterschied. Beckhoff bietet einen Baustein um einen Gruppenadresse aktiv auszulesen.

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    192
    Danke
    17
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Ich dachte eigentlich mit dem KNX-Controller kann ich das auch...
    Der funktioniert doch als Router?

  7. #7
    Registriert seit
    18.07.2012
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    in der Standard.lib habe ich aber keinen FB um dein Group Read Request durchzuführen. In welcher Lib hast du denn den FB um bei einer beliebigen GA den Status auszulesen?

    Gruß

  8. #8
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    192
    Danke
    17
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    Da kenne ich mich mit KNX definitiv zu wenig aus...

    Vielleicht kann der Wago-Support dir Auskunft geben?

    Was machst du mit dem Auslesen der Gruppenadresse?

  9. #9
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    567
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin
    Für eine Hausautomatisierung auf Basis von KNX wird in den Grundzügen keine SPS benötigt. Als nettes Beiwerk und komplexere Logiken ist eine SPS schon toll. Bei uns funktioniert das meiste in der Wohnung ohne Logik. Auf Basis eines Rasberry Pi werden bei mir die Visu und auch die Logiken gehandelt.
    ansonsten würde ich zu Wago tendieren weil diese alles für kNX bieten. Dann noch Oscat Bibliothek für Gebäudeautomation. Über die KNX Klemme können dann die gruppenadressen gelesen und geschrieben werden.
    Ansonsten schau mal knx-user-Forum vorbei.

    Gruß Herbert


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Geändert von Knaller (22.05.2014 um 19:21 Uhr)
    Zitieren Zitieren Welche Soft- & Hardware benötige ich für eine Mini-Hausautomatisierung (Beckh...  

  10. #10
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    192
    Danke
    17
    Erhielt 22 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das es keine SPS benötigt ist schon klar.
    Ich deutet die Anfrage von Darkghost in etwa so:

    "Ich kenne mich mit Hausautomatisierung nicht aus, will mich aber damit befassen, bin nicht Lernresistent und suche verschieden Alternativen (u.A. SPS)."

    Da fand ich den Tipp mit dem KNX-Starter-Kit erwähnenswert, weil man mit dem Controller offen für wirklich alles ist.
    Sei es DALI, KNX, EnOcean und weiss der Teufel was es noch alles gibt und geben wird.
    Wenn irgend ein neues System auf den Markt kommt, ist es eine Frage der Zeit, bis es eine passende Karte (SPS-Schnittstelle) dazu gibt.

    Das ist jetzt überhaupt nicht böse gemeint. Ich bin, wie jeder andere hier, für JEDEN Input dankbar.
    Ich lerne hier fast täglich Neues!!!

Ähnliche Themen

  1. Emailbaustein für Wago, Eaton, Beckhoff, B&R
    Von Andy_Scheck im Forum WAGO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.11.2012, 17:28
  2. Frage: benötige für eine LOGO eine Steuerung
    Von movie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 14:16
  3. Welche Software benötige ich?
    Von D.G. im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:21
  4. Hardware für Soft-SPS
    Von tymanis im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 10:47
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 04:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •