Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wago 750-652 Serielle Schnittstelle - Problem Serial_Interface_01.lib

  1. #1
    Registriert seit
    02.09.2014
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich möchte mit einer Wago 750-881 und einer Klemme 750-652 Daten empfangen, die eine Größe von 392 Byte haben.
    Nun Habe ich mir die Anleitung zur Serial_interfache_01.lib durchgelesen.
    Da ist die Rede von einem Datentyp "typRing_buffer", mit dem der Eingang "utReceive_Buffer" in Verbindung mit einer zu definierenden Variablen beschaltet wird.
    Dieser Datentyp hat ein Array von 0..255 Byte und so wie ich es verstehe, werden die Daten in den Ringpuffer geschrieben und wenn der am Ende angelangt ist, fängt er wieder bei 0 an
    und überschreibt mir die ersten 136 Byte wieder.
    Auch kann ich die Größe des Arrays nicht verändern.
    In der Beschreibung der Klemme 750-652 steht, dass der Empfangspuffer eine Größe von 2560 Byte hat.

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, wie ich die 392 Byte am Stück ausgelesen bekomme?

    Danke schon mal für eure Hilfe.

    Gruß
    knuetterich
    Zitieren Zitieren Wago 750-652 Serielle Schnittstelle - Problem Serial_Interface_01.lib  

  2. #2
    Registriert seit
    08.04.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    75
    Danke
    9
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    ich habe da eine Zeilen veröffentlicht in den dein Problem gelöst ist. Wago 750-650 über RS232-Lesekopf eHz auslesen

    Kurzum
    VAR_GLOBAL CONSTANT
    RING_BUFFER_SIZE : INT := 512; (* Default-Size of the RingBuffer *)
    END_VAR
    den Eintrag braucht Du, dann kannst Du z.B. 512 Bytes empfangen

  3. #3
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    165
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    bei jedem Empfangsvorgang wandern die Daten die bereits im Buffer liegen weiter nach hinten, wenn der Buffer dann mal voll ist fallen die Daten quasi raus, sind also weg... die neuesten Daten liegen immer ganz vorne, also beginnend mit Byte 0.
    wenn du nur einzelne Daten brauchst, kannst du den Buffer auch nach deiner Auftragskennung (PKE-AK), Parameternummer(PKE-PN), Index, etc. durchsuchen und dann den jeweiligen Prozesswert (PWE) auf deine gewünschte Variable schreiben.

    Gruß
    Andy

Ähnliche Themen

  1. Wago 750-652 Registerkommunikation
    Von Lars123 im Forum WAGO
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2015, 08:00
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.07.2014, 10:58
  3. Serial_Interface_01.lib Probleme mit Receive_Buffer
    Von SPS_Techniker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 10:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 17:01
  5. Wago 750-652 mit LCD verbinden!?
    Von Crazy-Sonic im Forum WAGO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 11:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •