Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Erstes Projekt mit 750-881 CPU

  1. #1
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Beruflich Programmiere ich DDCs von der Firma Siemens (Desigo PXC Reihe) sind kompakte und modulare Automatisierungsstation en

    Nun bin ich Privat bei unserem Elektrohändler auf die Wago Reihe gestoßen und bin erstmal begeistert. Da Siemens für mein Privates Projekt zu teuer wird.

    Ich will mir das Ethernet Starterkit 2 bestellen und paar Module dazu.
    Nun bin ich leider etwas verwirrt.


    Meine Heizungssteuerung ist komplett tot und soll durch eine Wago ersetzt werden.

    Nun habe ich Probleme mit der Auswahl der richtigen Komponenten.

    Bei Siemens jage ich 0V Signale in meine Digitalausgänge wenn Beispiel ein Frostschutzthermostat auslöst oder eine Taste zum Störung quittieren gedrückt wird. Ebenfalls habe ich Relais Ausgänge über die ich Hilfsschütze steuere. (24v AC/DC) oder 230V. (Rrlaisausgänge sind potentialfrei) statische Mischer steuer ich über 0-10V an (stetig regelnd) ab und zu auch drei Punkt über 230V auf uns 230V zu.

    Nun bin ich verwirrt.
    Welche Klemmen bräuchte ich denn jetzt um einen 24v Schütz anzusteuern oder ein 230V Mischer auf und zu fahren zu lassen?

    Welche Digitaleingangsklemmen benötige ich denn wenn ich bsp. Überprüfen möchte ob ein Taster gedrückt wird oder ein STB oder Frostschutzthermostat ausgelöst hat? Hätte das ganze gerne mit 0V auf Masse gemacht. Leider ist mir das Wago System noch nicht so geläufig.

    Die Analogenausgangsklemmen für 0-10V Mischer ansteuerung sind klar. Sowie die NI1000 Digitaleingangsklemmen für die vorhandenen Fühler.

    Reichen denn 230/24v Ausgangsklemmen um Schütze anzusprechen oder brauch ich die Als Relais Ausführung?

    Sorry für meine vielen Fragen. Aber die Datenblätter haben mich doch verwirrt sowie auch die bombastische Auswahl an klemmen.

    Möchte gerne teure Fehlkäufe vermeiden und mir ist dieses Forum empfohlen worden.

    Danke im voraus

    Grüsse,
    Daniel
    Zitieren Zitieren Erstes Projekt mit 750-881 CPU  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.752
    Danke
    323
    Erhielt 1.527 Danke für 1.286 Beiträge

    Standard

    0V schalten ist in Deutschland zwar nicht verboten, aber zumindestens absolut unüblich, jedenfalls bei der SPS-Technik.

    Meine Standardklemmen im Digitalbereich sind:
    750-430 8x DI 24V DC
    750-530 8x DO 24V DC
    P.S. Die Masseschaltenden Pendants wären: 750-436 750-536


    230V Sachen dann eigentlich immer über entsprechend dimensionierte Schütze oder Koppelrelais, gibts unter anderem auch von Wago, Finder, Phönix, Siemens ...
    Die Standardausgänge können im Regelfall 24V DC/0,5A was für sehr viele Schütze ausreichend ist, jedenfalls bis zu einer gewissen Baugröße, hier hilft das Datenblatt weiter.

    P.S. Selbstverständlich gibt es im Wago System auch 230V Ausgänge, entweder als mechanisches Relais, oder auch als Solid-State Relais.
    Die sind nur relativ teuer und meistens nur 2-Kanalig.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    24.12.2013
    Beiträge
    9
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Daniel.
    Eine Doku der einzelnen Klemmen findest Du unter
    http://www.wago.com/wagoweb/documentation/index_d.htm.
    Digitale Ausgänge z.B. 750-1504, auf ein Koppelrelais geführt. 24VDC Max. 0,5 A
    Soweit in Kürze.

    Gruß Eppich
    Digitale Eingänge z.B.
    750-1407 negativ schaltend
    Analoge Eingänge z.B.
    750-459 // 0-10v
    750-451 // Ni1000
    Analoge Ausgänge z.B.
    750-559 // 0-10v



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    771
    Danke
    34
    Erhielt 153 Danke für 119 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Sany Beitrag anzeigen
    Beruflich Programmiere ich DDCs von der Firma Siemens (Desigo PXC Reihe)
    Dito
    Bist Du Verwender oder bei BigS?

    Zitat Zitat von Sany Beitrag anzeigen
    Da Siemens für mein Privates Projekt zu teuer wird.
    Was hast Du denn alles damit vor?
    Teuer ist relativ - die TXM-Module verfügbar mit Handbedienebene, optischer Wertanzeige, R-Modul kann 230V schalten (für die 6 Kanäle m.HB bräuchtest Du 6xWago), die Desigo-Solutions (u. weiter gewohnte Dinge) kannst du mit den angebotenen Libaries nicht vergleichen.

    Die gewohnten Parameter, Funktionen der IO-Datenpunkte (Betriebsstundenerfassung, Ersatzwert, Ereignisstempel, Rückmeldewert, Abweichungszeiten,Rampenzeiten,...) suchst Du in der CoDeSys/Wago vergeblich - wenn nötig ist das auszuprogrammieren.
    Die Schaltuhrfunktionen incl. Ausnahmekataloge gibt es bei CoDeSys ebenfalls nicht in vergleichbarer Version - die Scheduler.lib kann da nicht wirklich mithalten.
    Die verfügbaren Libaries von Wago oder Oscat sind zwar nicht schlecht, aber z.B. von Wago "closed" u. somit nicht direkt einseh-/veränder-/anpassbar - ganz anders als gewohnt u. teilweise schon störend.
    Mal kurz ein Trendobjekt reinwerfen? Ne, so leicht ist das dann nicht mehr.
    Alle Einstellungen/Parameter/Zeiten rücklesen für die Datensicherung - naja, ist mit XWORKS schon komfortabler.

    Ich möchte Dir die Wago nicht madig machen, ist ein tolles System u. man lernt ja auch gerne mal was neues, aber wer einen gewissen Komfort u. Funktionalitäten gewohnt ist (rechtfertigt durchaus den höheren Preis), für den ist der Einstieg etwas ernüchternd.

    Aber jetzt zu deinem neuen "Spielzeug"

    Wer die Wahl hat, hat die Qual - entweder mit "Standard"-Klemme (wie MSB) arbeiten oder nach Signalquelle angepasst. Link zur Übersicht/Doku siehe obigen Post.

    Relaisklemmen brauchst Du nicht

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 09:52
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2014, 13:44
  3. Problem mit 750-881 + Koppler 750-342 + 750-461 PT100 Klemme
    Von Stalle im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 21:37
  4. Suche WAGO 750-841, 750-871 oder 750-881
    Von Controllfreak im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 11:19
  5. Erstes Projekt
    Von MatMer im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 09:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •