Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Modbusverbindung zwischen Wago 880 und 352, sehr instabil...was kann ich tun ?

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    94
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle zusammen,

    ich Frage derzeit ein paar Eingänge von meinem Wago Controller 750-352 über eine Modbusverbindung via Ethernet TCP ab.
    Habe dafür die Lib. ModbusEthernet_04.lib in Verwendung.

    Ich frage den Controller alle 5 Sekunden ab, und ab und an bekomme ich im RecBuffer eine 0 auf diesen Eingang obwohl, ich eine Drahtverbindung derzeit verwende und der Eingang nie abfällt.

    Was mir aber auch aufgefallen ist, wenn ich mit Wago I/o Check den Eingang abfrage ( Prozesse ) dann fällt der Eingang auch ab und an ab.
    Wodran könnte das liegen ?
    Kann ich irgendwo Einstellungen tätigen, die diesen Fehler event. beheben?!??!
    An ein Netzwerkproblem glaube ich derzeit nicht.

    Derzeit hebe ich den Fehler über ein TOF auf, aber dies ist keine Lösung.

    Wer hat eine Idee?

    Grüße und danke
    Step7Neuling
    Zitieren Zitieren Modbusverbindung zwischen Wago 880 und 352, sehr instabil...was kann ich tun ?  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    127
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Step7Neuling,

    Zuerst empfehle ich dir die WagoLibModbus_IP_01.lib in Verbindung mit dem 750-880.
    Dies wäre die aktuell zu verwendende Bibliothek für die Modbus Kommunikation.

    für eine genaue Diagnose würde ich aber noch genauere Informationen benötigen.

    Du hast dich mit der I/O-Check mit dem 750-352 verbunden und konntest dort ebenfalls ein Abfallen der Eingänge beobachten?
    In dem Fall würde ich die Modbus-Kommunikation ausschließen.

    Was wird mit den betroffenen Eingängen abgefragt?
    Fallen diese Eingänge sicher nicht ab?
    Welche Eingangsmodule werden dort verwendet?

    Gerne kannst du dich auch unter den Unten stehenden Kontaktdaten direkt an uns wenden.
    Dass würde eine spezifische Fehlersuche deutlich vereinfachen.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com
    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  3. #3
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    94
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Erstmal danke für die Antwort.
    Das sieht man mal wieder wie gut der Support von Wago ist. Sag ich ja meinem Chef immer

    Aber jetzt zum eigentlichen.
    Also an der 352, ist als erstes ein Power Supply Modul für 24V dran, dann eine 403, dann ein PSM für 230V, dann eine 405 ( Derzeit nur zum Testen! ) dann sind drei 517er Klemmen dran.
    Den ersten Eingang den ich derzeit auch Abfrage, ist mit einer Drahtbrücke fest vergeben, Abfallen sollte er also nicht.

    Ja wenn ich mit I/O Check den Controller Abfrage, fällt der Eingang auch ab und an ab. Schließe ich eigentlich die Modbusverbindung auch aus, da hier ja dann derzeit keine Applikation Aktiv ist.

    Aber dennoch Frage ich mich, wo das Problem herkommen könnte ?!?!?!?!

    Gruß
    Ste7Neuling

  4. #4
    Registriert seit
    30.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    127
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Step7Neuling,

    mit der 403 hast du eine sehr schnell reagierende Klemme (0,2ms Eingangsfilter) im Einsatz.

    Was für eine Spannungsversorgung wird genutzt?
    Sind dort Spannungseinbrüche möglich?
    Wie lange fällt der Eingang ca. ab? Wenn es sich dabei um mehrere Sekunden handelt, käme auch ein K-Bus Fehler in betracht.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com
    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  5. #5
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    94
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Wago,

    bei der Spannung hab ich ein Netzteil von ABB im Gebrauch, das mir knapp 1A Ausgangsstrom liefert.
    Die Wago selbst läuft ja ohne Probleme.

    Der Eingang fällt zeitlich unterschiedlich ab, ich habe ja derzeit ein TOF mit 5 Minuten verbaut, wenn ich das beobachte, ist das mal 30sekunden Aktiv, mal 2 Minuten...längestes bisher 4 Minuten...

    Meist sind es ca. 30 Sekunden.

    Hatte es aber auch schon das es nach 3 Sekunden wieder Rückgesetzt wird...

    K-Bus Fehler...wenn ich in den Ehernet Settings die Wago betrachte, wird kein Fehler angezeigt, hatte auch schon den Controller getauscht, aber auch dort, kam es zu diesem Problem...

    Es muss was Netzwerktechnisches sein...
    Kann man eine Einstellung im WBM vornehmen?

  6. #6
    Registriert seit
    30.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    127
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Step7Neuling,

    jetzt muss ich nochmal fragen.

    Wago:
    Du hast dich mit der I/O-Check mit dem 750-352 verbunden und konntest dort ebenfalls ein Abfallen der Eingänge beobachten?
    In dem Fall würde ich die Modbus-Kommunikation ausschließen.
    Step7Neuling:
    Ja wenn ich mit I/O Check den Controller Abfrage, fällt der Eingang auch ab und an ab. Schließe ich eigentlich die Modbusverbindung auch aus, da hier ja dann derzeit keine Applikation Aktiv ist.
    Ist mit 'Controller', der 750-352 (Koppler) oder der 750-880 (Controller) gemeint?!
    Wenn das Abfallen des Eingangs per I/O-Check direkt am Koppler (750-352) zu sehen ist, entsteht das Problem ja bereits VOR der Kommunikation zum Controller (750-880). Welches aber ein weiteres Problem in der Kommunikation zusätzlich auch nicht ausschließen würde.


    K-Bus Fehler...wenn ich in den Ehernet Settings die Wago betrachte, wird kein Fehler angezeigt, hatte auch schon den Controller getauscht, aber auch dort, kam es zu diesem Problem...
    Welches der Geräte wurde genau getauscht?


    Und wie schon gesagt:
    Gerne kannst du dich auch unter den Unten stehenden Kontaktdaten direkt an uns wenden.
    Dass würde eine spezifische Fehlersuche deutlich vereinfachen.
    Um eine Zeitnahe Lösung zu finden, kontaktiere uns doch bitte unter support@wago.com
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com
    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.04.2015, 16:38
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 17:08
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 10:42
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 19:43
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 15:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •