Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Raumthermostate vs. Wago Steuerung

  1. #21
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.205
    Danke
    237
    Erhielt 817 Danke für 691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn ich mir die Einträge des TE lese, kommt mir ein Verdacht:
    Hat er sich schon einmal Gedanken über die Physik gemacht?
    So von und wegen Temperaturspeicherkapazität des Gebäudes und dem Regelverhalten....
    Ein Fühler oder einen Stellantrieb einbauen ist das Eine, doch was bringt es?

    Eine ERR ist in einem Einfamilienhaus wenig effektiv.
    Ich würde meinen Energieberater befragen, denn meist kann er das ganze überblicken und hat gute, sinnvolle und bezahlbare Vorschläge.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  2. #22
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.533
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Eine ERR ist in einem Einfamilienhaus wenig effektiv.
    bike, hier kann ich dir nicht zustimmen.
    Wenn du z.B. einen klassischen Grundriß hast, also keinen riesigen offenen Wohnbereich sondern "Einzelräume", dann bringt eine ERR auch bei Niedrigenergiehäusern einiges.
    Ob nun Regelung oder simple Steuerung sei mal dahingestellt. Schau dir mal an, zu welcher Zeit du welches Zimmer nutzt. Du kannst dir da einfach mal für jedes Zimmer eine kleine Tabelle machen.
    Üblicherweise spricht man einer Energieersparnis von 6% pro Grad weniger Raumtemperatur. Die Absenktemperatur sollte in normalen Räumen 17-18° betragen. Geht man weiter herrunter muss man Feuchtigkeit und Aufheizverluste im Auge behalten.

    Gruß
    Dieter

  3. #23
    PaladurSPS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich glaube der Ansatz mit dem USB-Temp-Datenlogger sollte als erstes angegangen werden um das Verhalten der FBH zu ermitteln. Danach kann ich die gewünschten Räume gezielt ansteuern, welche anderen Temperaturbereich haben sollen. Der hydr. Abgleich sollte dabei helfen. Welchen Logger (Hersteller) benutzt du Dieter?

    @GLT Ich hänge ein paar Bilder mit an.
    @bike
    Hat er sich schon einmal Gedanken über die Physik gemacht?


    Vielleicht mache ich mir einfach zu viele Gedanken darüber. Ich kann mir die Hände über Kopf schlagen, wenn ich die HOCH EFFIZIENZ Häuser bei uns im Neubaugebiet sehe. Welche die Fenster und Eingangstüren mit alukaschierten Trittschall zu kleben, um die Aufheizung der Häuser zu verhindern. Die Fenster stehen aber von -10°C bis +40,2°C ständig Ofen. Mann kriegt aber ein Vortrag vorgehalten, wie gut der Energieberater seine Arbeit gemacht hat. Ich denke das einzige was dabei Effizient ist, ist die Rechnung von Ihm.


    Um dich zu beruhigen, ich habe trotzdem einen Energieberater in Auftrag gegeben. Welcher mich gut beraten hat! Aber nach einigen Diskussionen, musste selbst er zu geben. Das er nur nach EnEV/KfW Richtlinien arbeitet und manche Auflagen sich noch nicht ein mal in 100 Jahren rentieren werden.

    In fast allen Häuser habe ich bis jetzt die einfachsten Regler "Stufe 1 bis 4/5" vorgefunden. Die Energieberater hatte es anscheinend auch nicht gestört.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #24
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.533
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Ich hab einen Lascar Easylog 2 für Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
    Es gibt aber auch wesentlich billigere Modelle.
    Vorteil ist bei dem Model, dass die Leuchtfeuchte gleich mit protokolliert wird.

    Gruß
    Dieter

  5. #25
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    768
    Danke
    34
    Erhielt 153 Danke für 119 Beiträge

    Standard

    Danke für die Bilder.

    Was war die Intention die Treppe beheizbar zu machen?

  6. #26
    PaladurSPS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wir haben viele Freunde und Verwandte die eine FBH haben und alle das selbe Problem damit besitzen. Bei den Schwiegereltern hatte es mich besonders gestört. Als ich den Kindern hinterher war, dass der Temperaturunterschied zwischen der Marmortreppe und Bodenfliesen so gravieren war.
    Dadurch bin ich dann auf die Idee gekommen eine Heizung zu integrieren. Nach dem Gespräch mit dem Heizungsbauer. War er so neugierig, dass er mir die Rohre kostenlos zur Verfügung gestellt hat und ich in Nacht und Nebel Aktion diese vor dem gießen der Zwischendecke selber eingebaut habe. Die Heizungsfirma hat dafür ein Kreis vorgesehen, welchen ich extra steuern kann. Die Kinder genießen es jetzt wen sie die Schuhe anziehen , dass ihr Popo schön warm ist Durch den relativ kühlen Vorlauf, besteht auch keine Gefahr der zu extremen Ausdehnung vom Beton.

    Gruß Eddi

  7. #27
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    768
    Danke
    34
    Erhielt 153 Danke für 119 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PaladurSPS Beitrag anzeigen
    Die Kinder genießen es jetzt wen sie die Schuhe anziehen , dass ihr Popo schön warm ist Durch den relativ kühlen Vorlauf, besteht auch keine Gefahr der zu extremen Ausdehnung vom Beton.
    Davon ausgehend, dass deine Heizung wohl mit 35/28°C ausgelegt wurde u. bei passender HKurve sich die VL-Temperatur meist viel niedriger bewegt, sollte man da keine Kinderschnitzel mit warm bekommen

    Den extremen Temperaturunterschied bei deinen Schwiegereltern dürfte sich wohl in einer "alten" FBH mit wesentlich höheren VL-Temperaturen bei gleichzeitig eher gemässigter Raumtemperatur ergründen lassen.

    Interessant finde ich die Idee trotzdem - vlt. hast Du übern Winter mal die Muse, die Oberflächentemperatur der Treppe während der Heizperiode mal mit u. mal ohne Treppenkreis aufzuzeichnen?

  8. #28
    PaladurSPS ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das müssen aber kräftige Schnitzel sein.

    Ich habe letztes Jahr mit einer Wärmebildkamera das ganze Haus nach Kältebrücken untersucht. Dabei habe ich auch die Treppe in Augenschein genommen. Die Oberflächentemperatur war größer als die von den Wänden, welche Werte das genau waren habe ich auch aufgeschrieben. Nur wo sie sind, entzieht sich immer noch meiner Kenntnis. Wahrscheinlich mit allen anderen Sachen die ich noch suche. Mit dem Vorlauf von 35°C hast du natürlich recht, doch mann merkt deutlich den Unterschied wenn im Winter die Treppe aus ist. Die Ansprechzeit der Treppen ist bedingt durch den Beton um einiges langsamer. Ich werde die Temperatur im Winter messen und Verfügung stellen.

    Gruß Eddi

  9. #29
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Anstatt die Fühler und die messbaren kannst du auch raumsensoren von rinck Electronic nehmen. Aus dehnen kannst du per Modus rtu Temperatur und Luftfeuchtigkeit auslesen.
    Werden per Micro USB und kostenloser Software Parametriert. Analogausgaenge haben die auch noch.

    Kostenpunkt je ~40€

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nost für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (22.09.2015)

  11. #30
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    440
    Danke
    141
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Nost,

    40 EUR Brutto? Oder Netto? Weißt du was die /LDR Variante mit Luftdruck und Helligkeit kostet?

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

Ähnliche Themen

  1. Wago DMX Steuerung
    Von SPL_Maniac im Forum WAGO
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 02:19
  2. Wago Bibliothek in Beckhoff Steuerung?
    Von mike_roh_soft im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 22:29
  3. WAGO Steuerung Sicherheitseinrichtungen
    Von Chrie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 21:26
  4. Wago Steuerung
    Von Betriebselektriker im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 22:33
  5. Laden aus Steuerung (Wago)
    Von deepack im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 12:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •