Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Wago 750-881 für Rolladen und Mehr

  1. #1
    Registriert seit
    27.11.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    In meinen anstehenden Neubau möchte ich die 20 Rolladen mit einer Wago 750-881 steuern.
    Einzelbedienung soll über Doppeltaster(Hoch/Runter) erfolgen.
    Rohrmotoren werden mit 5-adrigem Kabel alle zum Verteilerschrank geführt.
    Taster werden mit 3-adrigem EIB Kabel alle zum Verteilerschrank geführt.
    Taster soll zwischen kurzem und langen Drücken unterscheiden und Rolladen entsprechend zur hälft oder komplett hoch/runter fahren.
    Rohmotoren sind 230V Motoren mit mechanischer Endabschaltung.


    Aktuell habe ich folgendes vorhanden:
    - 1 x Wago 750-881
    - 1 x WAGO 750-1504 16DO
    - 3 x WAGO 750-530 8DO
    - 5 x WAGO 750-430 8DI (insgesamt 40 DI)
    - 1 x WAGO 750-600 Busendklemme

    Insgesamt 40 DI und 40 DO

    Was fehlt mir noch für die "Komplettlösung"?
    - 1 x 24 V Netzteil. Welches preisgünstige ist empfehlenswert
    - 40 x Koppelrelais (24V/230V), welche günstigen Relais sind empfehlenswert
    - 1 x "Software". Würde ich versuchen selber zu schreiben bzw. bereits vorhanden Programme anzupassen.

    Ich vermute um einen Rolladen nur zur hälft hoch/runter zu fahren, muss ich in dem SPS-Programm die Zeit angeben, wie lange der Rolladen fahren soll?

    Habe ich noch etwas vergessen?
    Gibt es evtl. noch andere Tipps zur geplanten Umsetzung?

    Gruß
    Geändert von strichcode (27.11.2015 um 22:59 Uhr)
    Zitieren Zitieren Wago 750-881 für Rolladen und Mehr  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Auf keinen Fall beim Netzteil sparen.
    Bei einem defekten Netzteil geht gar nix mehr.
    Ich hab hier eins von Siemens.
    Relais hab ich von Finder.
    Auch wenn die schmalen Koppelrelais 6,5mm) platzsparend sind, für Rollo taugen Sie nix. Schon gar nicht für deine einfachen Antriebe.
    In der Oscat.lib findest du viel zum Rollo. Mit den Bausteinen ist das meiste erledigt.
    Gruß
    Dieter

  3. #3
    strichcode ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Auf keinen Fall beim Netzteil sparen.
    Bei einem defekten Netzteil geht gar nix mehr.
    Ich hab hier eins von Siemens.
    Welche Bezeichnung hat das Siemens Netzteil?
    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Relais hab ich von Finder.
    Welche Bezeichnung haben die Relais?
    Hier habe ich überhaupt keine Ahnung worauf ich achten muss.
    Brauch ich wirklich 40 Stück, oder reichen auch 20 Wechsel/Wechsel Relais?

    Stimmt meine Annahme, dass die verschiedenen Fahrzeiten der Rolladen für jeden Rolladen invididuell eingestellt werden?

    Welche Funktionen haben die Taster bei dir?

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    439
    Danke
    139
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    Zur Hardware:
    Habe ein Meanwell Netzteil DR-24-120.
    Läuft seit 5 Jahren stabil.
    Evtl. lohnt der Mehrpreis für ein Sitop, aber mir war das zu teuer.

    Warum die schmalen Finder Relais nicht bei Rollläden gehen sollen verstehe ich aber absolut nicht.
    Meine 10 Rollläden fahren täglich auf und ab ohne ein Problem. Und das ist auch einer mit 6qm Fläche dabei.

    Zur "Software": In der OSCAT Bibliothek (Building) gibt es Bausteine für Verschattung. Dem Antriebsbaustein gibst du die jeweilige Laufzeit und gut.

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

  5. #5
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    439
    Danke
    139
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    ach so noch was zu den Relais.
    Du benötigst prinzipiell pro Rollladen zwei Schließer-Kontakte.
    Relais mit Wechsler-Kontakt sind jedoch häufiger anzutreffen.
    Die kannst entweder nur als Schließer verwenden oder um versehentliche Fehlansteuerung zu vermeiden schaltest du so in Reihe. Ein Relais schaltet die Phase mit nem Schließer zu oder ab. Damit geht's auf den Wechsler vom zweiten Relais. Der steuert dann auf oder ab an.

    Ist im Programm kein Hexenwerk und verhindert wirksam abrauchende Motoren.

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

  6. #6
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ohm200x Beitrag anzeigen
    Warum die schmalen Finder Relais nicht bei Rollläden gehen sollen verstehe ich aber absolut nicht.
    Meine 10 Rollläden fahren täglich auf und ab ohne ein Problem. Und das ist auch einer mit 6qm Fläche dabei.
    Ich geh mal davon aus, dass du, ebenso wie ich, keine einfachen Antriebe mit mechanischen Schaltern hast.
    Ein Bekannter hat solche verbaut und bei ihm starben die Koppelrelais von Phönix (Kontaktbelastbarkeit 6A) reihenweise.
    Wir haben dann auf "richtige" Relais umgerüstet und ich war über den Schaltfunken sehr überrascht. Bei meinen Somfy-Antrieben sieht man da kaum was.
    Und bevor Fragen kommen: Die Sperrzeit zwischen Auf und Ab betrug 1s.

    Als Netzteil hab ich ein Siemens Logo-Netzteil mit 2,5A (6EP1332-1SH43) verbaut.
    Meanwell sind auch nicht schlecht. Aber manche neigen zum Pfeiffen.

    Gruß
    Dieter

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    439
    Danke
    139
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    Sorry, ich hatte das mit den Endschaltern überlesen.
    Ja ich hab elektronische Motoren. Hersteller weiß ich nicht.

    Dachte mit Siemens-Netzteil meinst du das gute Sitop. Ich denke das Logo-Netzteil und das Meanwell liegen in derselben Liga.

    Ein Pfeifen hab ich bei keinem meiner vier Meanwells. Hatte drei Jahre für'n KNX ein separates NT bevor ich die Drossel auf die 24V mit drauf geklemmt hatte. Auch bei den Schwiegereltern (das dritte) pfeift nix. Und mein LED-NT (120W) ist auch still. Allerdings wäre auch nur das letzte tragisch, da es das Aquarium im Wohnzimmer antreibt. Die anderen schlummern im Schaltschrank im Technikraum, weit weg von den Ohren.

    Gruß ohm200x
    --
    ohm200x

  8. #8
    strichcode ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.11.2015
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    auch wenn eine Bewertung nicht aussagefähig ist... beim Amazon schreibt einer zum Meanwell NT, dass es im Lerrlauf "20Watt Eigenleistungsverbrauch" hat.
    Evtl. ist das einfach eine falsche Aussage. Hat das jemand schon mal nachgemessen?
    Woher der Preisunterschied (ca. 60€ zu 40€) kommt verstehe ich auch nicht. Evtl. zahlt mein bei Siemens für den Namen...

    Auf welche Angaben sollte ich beim Koppelrelais achten
    Die Rollen haben wohl ein Leistungsaufnahme zwischen 90-110 Watt.
    Macht maximal 0,5A pro Rolladen. Angegeben sind aber immer 8A-16A.

    Als Schließer zB. diesen: FIN 39.21 24V :: Koppelrelais, 1 Schließer, 6A, 24VAC/DC
    Als Wechsler zB. diesen ? : FIN 38.51 24V :: Koppelrelais, schmal, 250V, 24V

    Danke für den Hinweiß mit den Wechslern in Reihe.

    Hat jemand evtl. einen günstigen 24V Bewegungsmelder im Einsatz, den er empfehlen kann?

  9. #9
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    188
    Danke
    16
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Wetterstation nicht vergessen!
    Besonders im Sommer zur Beschattung ein absolutes Muß bei einem Neubau.
    Aber mit Wago bist Du da ja gut bedient.

    Relais mal bei Rinck kucken:
    z.B. KB-REL4-Typ2 oder SB-REL8A oder SB-REL8B
    Bewegungsmelder:
    finder 18.31.0.024.0300

  10. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.532
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Gecht Beitrag anzeigen
    Wetterstation nicht vergessen!
    Je nach Wohnort funktionieren auch Wetterdaten von Internet-Diensten ganz gut.
    Aber auch das kann eine Wago

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.04.2016, 23:38
  2. Status Abfrage Wago 750-841 und 750-881
    Von De4th4ngel im Forum WAGO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2014, 15:23
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.08.2014, 19:57
  4. Alarmkonfiguration für Wago 750-881
    Von MRT im Forum WAGO
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.04.2013, 19:43
  5. OPC-Server für Wago 750-881
    Von mortus im Forum WAGO
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 07:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •