Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Freigabe von Merkerbereichen in e!Cockpit

  1. #1
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich bin gerade dabei den PFC200 (750-8202) mit e!Cockpit zu testen, d.h. das Codesysprojekt V2 vom 750-800 zu übertragen.
    Das C#-Programm soll eine Verbindung zum PFC200 aufbauen und über ein fest definiertes Datenprotokoll, mit dem Controller kommunizieren.
    Die Kommunikation war bisher immer über verschiedene Merkerbereiche, die von Anwendung und Controller gelesen und beschrieben wurden.
    Mit e!Cockpit scheint dies nun anders zu sein...

    Um überhaupt eine Verbindung zwischen PFC200 und Anwendung aufzubauen zu können, wurde ein Modbus-Master in e!Cockpit eingefügt.
    Das funktioniert auch soweit.
    Mein Problem liegt bei der Freigabe der Merkervariablen. Ich habe schon einige Moglichkeiten versucht, jedoch tappe ich noch immer Dunkeln.
    Hat vielleicht jemand vielleicht einen Lösungsansatz für mich?

    LG JuJa
    Zitieren Zitieren Freigabe von Merkerbereichen in e!Cockpit  

  2. #2
    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    136
    Danke
    7
    Erhielt 67 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hallo juja,

    Ein Zugriff auf den Merkerbereich aus dem MODBUS Master ist leider derzeit nicht möglich, es wird allerdings an einer Lösung gearbeitet.

    So wie es scheint möchtest du gar kein MODBUS verwenden, daher würde ich dir die WagoAppSocket empfehlen.
    Mit der Bibliothek hast du die Möglichkeit selber Clients oder Server aufzusetzen, hier bist du nicht abhängig von irgendwelchen Protokollen und kannst selber entsprechend deinem C#-Programm Daten senden oder empfangen.
    Geändert von .:WAGOsupport:. (04.01.2016 um 15:22 Uhr)
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  3. #3
    juja ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,
    richtig, ich möchte nicht unbedingt Modbus verwenden.
    Danke für den Tipp. Ich werde gleich anfangen mich mit der WagoAppSocket zu beschäftigen.
    Falls ich nicht klar kommen sollte, werde ich mich wieder melden.

    Vielen Dank!!
    JuJa

  4. #4
    juja ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Huhu!
    Leider hat dies nicht so geklappt, wie ich es mir erwünscht habe...
    Ich habe mir den Baustein FbTcpServerSingleConnect eingebaut. Eine Verbindung wird auch aufgebaut. War gar kein Problem.
    Jedoch ist es mir bisher nicht gelungen irgendwelche Daten auszulesen.
    Obwohl ich die entsprechenden Protokolle freigegeben habe und mir den ModbusSampleCommon runtergeladen habe, konnte ich noch nicht mal Register, wie z.B. Gerätecode auslesen. (Fehlermeldung Illegal Data Access)
    Mache ich dies mit Codesys, ist das kein Problem. Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch...
    Noch mal zur Situation: Unser C#-Programm hat die "Modbus TCP common Driver class" (auf dieser Seite sollten keinerlei Änderungen gemacht werden.)
    Kommuniziert werden muss daher über die entsprechenden Speicherbereiche (%MW0, %MW41,...)
    Ist das überhaupt so möglich mit der WagoAppSocket?

    LG JuJa

  5. #5
    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    136
    Danke
    7
    Erhielt 67 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hallo juja,

    in deinem vorherigem Post warst du nicht abhängig von Modbus, nun schreibst du das es nicht geändert werden darf? Kann Dir leider nicht ganz folgen.

    Die WagoAppSocket ist eine Bibliothek und dient der Netzwerkkommunikation, das bedeutet du kannst selber z.B. Server/Clients (UDP oder TCP) aufsetzen.
    Ein direkter Zugriff auf Merkerbereiche ist derzeit nicht über Modbus realisierbar, du könntest einen anderen Adressbereich verwenden hierfür wäre dann die WagoAppModbus zuständig bzw. ein generischer Master / Slave welcher innerhalb der Geräteübersicht hinzugefügt und konfiguriert wird.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  6. #6
    juja ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi!
    Vielleicht habe ich mich nicht ganz verständlich ausgedrückt und/oder wir haben aneinander vorbeigeredet...
    Situation mit dem 880 (Codesys) und dem C#-Programm:
    • C#-Programm hat die "Modbus TCP common Driver class" (auf dieser Seite sollten keinerlei Änderungen gemacht werden.)
    • Über das C#-Programm werden Register ausgelesen und über die Speicherbereiche (%MW0, %MW41,...) mit dem Controller kommuniziert (IP-Verbindung über Port 502).
    • In Codesys wurde weder Modbus noch sonst ein Baustein für die Kommunikation eingepflegt.


    Nun, um zu testen, ob wir unsere Geräte mit dem PFC und e!Cockpit optimieren können:
    • Codesys-Projekt sollte in e!Cockpit komplett so lauffähig sein (bis auf die Kommunikation geht schon mal alles).
    • Entsprechende Adressänderungen wären auf beiden Seiten kein Thema, aber die komplette C#-Seite umzubauen (nur für den Test, ob e!Cockpit eine denkbare Options für uns und unsere Geräte wäre) wäre momentan zu riskant und zu aufwendig.
    • Leider funktioniert der generischer Master / Slave noch nicht ganz so. Ich bekomme immer Fehlermeldungen beim Öffnen.


    Sobald ich Zeit habe, schaue ich mir die WagoAppModbus an. Aber ich denke, solange die Kommunikation über die Speicherbereiche und das Auslesend der Register noch nicht möglich ist, werden wir noch bei Codesys bleiben.
    Gute Software, braucht Zeit um zu Reifen, und so ist das nicht nur bei unseren Geräten, sondern auch bei e!Cockpit.

    Vielen Dank für deine Hilfe!

  7. #7
    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    136
    Danke
    7
    Erhielt 67 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hallo Jura,

    okay nun habe ich Dich verstanden.

    Bei e!Cockpit geschieht diese Freigabe nicht automatisch, so dass man hier erst mit einem generischen Master innerhalb der Geräteansicht Variablen freigeben muss.
    Während dieser Freigabe wird auch gleich festgelegt welche Berechtigung diese Variablen haben und in welchem Register sich diese befinden.
    e!COCKPIT-MODBUS-Slave.jpg


    Die Fehlermeldung die du eventuell erhälst könnte von Strings mit einer definierten Länge stammen z.B. STRING(10) welche sich im Anwenderprogramm befinden.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  8. #8
    juja ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das habe ich mir fast so gedacht..
    Nur meine Fehlermeldung hat momentan nichts mit Strings zu tun, denn ich kann weder an meinem Laptop (Windows 10), noch am Entwicklungsrechner (Windows 7) den Konfigurator öffnen...
    cockpit.png
    Ich hatte das den Support auch geschickt, aber keinerlei Meldung / Info weiter erhalten.
    Ich hatte auch e!Cockpit deinstalliert und neu installiert, aber keinerlei Veränderungen...

  9. #9
    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    136
    Danke
    7
    Erhielt 67 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hallo juja,

    welche Version von e!Cockpit hast Du installiert?
    Anbei ein Beispielprojekt, kannst du hier den Slave-Konfigurator öffnen?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  10. #10
    juja ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten morgen,
    bei beiden Rechnern läuft die 1.0.1.2701
    Automatische Updates sind aktiviert.
    Danke für das Beispiel, den Slave-Konfigurator kann ich ohne Probleme öffnen.

Ähnliche Themen

  1. Frage zu serial_interface e!COCKPIT
    Von Rayk im Forum WAGO
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 11:29
  2. Das neue e!COCKPIT...
    Von Termi im Forum WAGO
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.04.2016, 18:16
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 07:28
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 07:48
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 07:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •