Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 45678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 75

Thema: Hasuautomation mit Wago SPS

  1. #51
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Player Ben,

    Vielen Dank für den Input das regt wieder an.

    Die Kaiser Dosen haben ich schon mal in einem Produktvideo gesehen, wäre eine Lösung.

    Ja LED Dimmen ist noch immer nicht so einfach.

    Ich kauf mir im Herbst sowieso mal ne Wago 750- 881 und ein paar Komponenten dazu, dann werde ich mal Workshop mäßig bissl basteln um für mich eine brauchbare Lösung zu finden.

    Womit visualisierst du?

    Wie ist es mit Dali, wenn mal die SPS abraucht bezüglich der Handbedienbarkeit, weil ich möchte schon das ich die wichtigsten Funktionen im Haus im Fall der Fälle auch eine Zeitlang, evtl mit ein Paar Brücken im Schaltschrank per Hand bedinen kann?

    Ja 0-10V im selben Rohr verlegen ist sowieso schlecht. Ich möchte zwei Kabelschächte vom Keller bis in den Speicher ziehen. Einen für 24 V Steuerleitungen, Netzwerk und Signalleitungen und den anderen für die Last. Meinst ob das Sinn macht, bzw. pracktisch gut ist?

    Hast du geschirmte Kabel verwendet, ausser natürlich für LAN?

    Gruß

  2. #52
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen

    Womit visualisierst du?
    Das ist ein Thema was noch vollkommen in den Startlöchern steht und noch nicht zu Ende gedacht ist. Meine ursprüngliche Variante war eine Kommunikation zwischen Visual Basic und der WAGO per Modbus TCP. Das klappt auch im ersten Schritt, aber ist natürlich vom programmieraufwand her ein ziemlich großes Projekt. Deshalb bin ich ein bisschen zu den fertigen SW gedriftet (Xsolution, Eisbär), wobei ich mir hier noch nicht sicher bin die Kohle von 500 bis 1000 € aufzubringen. Mein Hauptproblem ist das die Visu von codesys 2.3 nicht ganz so schick ist, dieses hat sich durch e!cockpit geändert und man bekommt vll mit weniger Aufwand eine recht schönen Visu hin (wer Bilder dazu hat, die würde ich gerne sehen).
    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Wie ist es mit Dali, wenn mal die SPS abraucht bezüglich der Handbedienbarkeit, weil ich möchte schon das ich die wichtigsten Funktionen im Haus im Fall der Fälle auch eine Zeitlang, evtl mit ein Paar Brücken im Schaltschrank per Hand bedinen kann?
    Die LED Treiber haben alle einen Eingang, um auch mit einem Taster oder Relais den Treiber ansteuern zu können.
    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Ja 0-10V im selben Rohr verlegen ist sowieso schlecht. Ich möchte zwei Kabelschächte vom Keller bis in den Speicher ziehen. Einen für 24 V Steuerleitungen, Netzwerk und Signalleitungen und den anderen für die Last. Meinst ob das Sinn macht, bzw. pracktisch gut ist?
    Ich habe im ganzen Haus Installationsrohr bis in den Keller verlegt, auch durch die Kabel und Revisionsschächte. Im Keller springe ich dann um auf Kabelkanäle, dort liegen die Hochstromleitungen und die SELV Kreise zusammen in einem Kabelkanal. Dieses ist erlaubt, wenn die Isolierung Deiner Steuerleitung für die im Kanal höchstmögliche Spannung ausgelegt ist und bei einer Länge von 3 Meter erwarte ich jetzt keine großen Probleme durch Induktion, habe aber trotzdem abgeschirmte Leitung verwendet. Der Schirm der Steuerleitung besitzt auch eine direkte Verbindung zu Erde (PE).

  3. #53
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Player-Ben Beitrag anzeigen
    Das ist ein Thema was noch vollkommen in den Startlöchern steht und noch nicht zu Ende gedacht ist. Meine ursprüngliche Variante war eine Kommunikation zwischen Visual Basic und der WAGO per Modbus TCP. Das klappt auch im ersten Schritt, aber ist natürlich vom programmieraufwand her ein ziemlich großes Projekt. Deshalb bin ich ein bisschen zu den fertigen SW gedriftet (Xsolution, Eisbär), wobei ich mir hier noch nicht sicher bin die Kohle von 500 bis 1000 € aufzubringen. Mein Hauptproblem ist das die Visu von codesys 2.3 nicht ganz so schick ist, dieses hat sich durch e!cockpit geändert und man bekommt vll mit weniger Aufwand eine recht schönen Visu hin (wer Bilder dazu hat, die würde ich gerne sehen).

    IPS kommt bei dir nicht in Frage?

    Die LED Treiber haben alle einen Eingang, um auch mit einem Taster oder Relais den Treiber ansteuern zu können.

    Dann hast du mehr Adern als ein NYM 5x1,5 zu den EVGs? Möchte gerne alle Taster zentral zur SPS, hast du das doppelt gemoppelt?

    Ich habe im ganzen Haus Installationsrohr bis in den Keller verlegt, auch durch die Kabel und Revisionsschächte. Im Keller springe ich dann um auf Kabelkanäle, dort liegen die Hochstromleitungen und die SELV Kreise zusammen in einem Kabelkanal. Dieses ist erlaubt, wenn die Isolierung Deiner Steuerleitung für die im Kanal höchstmögliche Spannung ausgelegt ist und bei einer Länge von 3 Meter erwarte ich jetzt keine großen Probleme durch Induktion, habe aber trotzdem abgeschirmte Leitung verwendet. Der Schirm der Steuerleitung besitzt auch eine direkte Verbindung zu Erde (PE).
    Was ist bei dir ein Revisionsschacht genau, hast du extra Kabelschächte verlegt? Ich nehme an, du hast geschirmtes jysty kabel verlegt?

  4. #54
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Dann hast du mehr Adern als ein NYM 5x1,5 zu den EVGs? Möchte gerne alle Taster zentral zur SPS, hast du das doppelt gemoppelt?
    Die EVGs sind alle im Keller in dem Schaltschrank, von dort gehen nur die Versorgungsleitungen zu den LEDs. Angesteuert werden dieses über DALI und man könnte im Notfall die Taster und die Relais an das EVG direkt anschließen.
    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Was ist bei dir ein Revisionsschacht genau, hast du extra Kabelschächte verlegt? Ich nehme an, du hast geschirmtes jysty kabel verlegt?
    Es gibt zwei Deckendurchbrüche, wo auch die Heizungsrohre und Abwasserrohre durchlaufen, die offenen Rohre im Raum selbst wurden mit Regipsplatten verkleidet. Dort habe ich auch die ganzen E-Rohre liegen.
    Ja das Kabel ist geschirmt.

  5. #55
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Die Evg,s sind alle im Keller? Das hört sich interessant an. Hast du dann von den EVG,s normale NYM 5 x1,5 zu den LED Leuchten?
    Da kriegst doch Probleme wegen Leiungslänge oder?

    Welche EVG,s hast du eingesetzt?

    Sorry das ich dich so ausfrage, aber versuche so viel wie möglich input zu bekommen um nachher nicht das böse erwachen zu haben.

    Danke.

    Gruß

  6. #56
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Guten Morgen,
    ist kein Problem. Ich habe mich auch viel umgehört und viele Fragen gestellt und war sehr DANKBAR für alle Infos die ich bekommen habe. Am Ende ist es eh immer so, dass man doch nicht alles wusste.

    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Die Evg,s sind alle im Keller? Das hört sich interessant an. Hast du dann von den EVG,s normale NYM 5 x1,5 zu den LED Leuchten?
    Da kriegst doch Probleme wegen Leiungslänge oder?
    Es liegen Rohre zu den Kaiser Töpfen mit 2 x 1,5mm² ( Was vollkommen übertrieben ist)
    Wie schon einer der Vorschreiber hier im Thread sagte: Hasuautomation mit Wago SPS
    Die Leitungslänge ist bei einer Stromquelle unkritisch, man sollte nur ein bisschen Reserve einplanen um die Verluste der Leitung zu kompensieren.


    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Welche EVG,s hast du eingesetzt?
    Ich habe zwei Treiber von zwei Herstellern ausprobiert:

    Osram OTi DALI 35/220…240/1A0 LT2:
    Dieses Model habe ich auch jetzt im Einsatz. Es dimmt bis auf 1% runter und verursacht nur geringe Oberschwingungen die im Bereich der Frequenzen von einer Funkuhr liegen, aber die Amplitude ist ziemlich gering. Da müsste man schon eine große Antenne aufspannen. Zumindest klappen bei mir die Funkuhren und die Radios noch, ohne Probleme.

    MeanWell LCM-40DA:
    Dieses Modell hatte ich zuerst verbaut, aber ich war mit der minimalen Dimmleistung von 6% nicht zufrieden. Jedoch verursacht es keine bedenklichen Oberschwingungen.
    Geändert von Player-Ben (11.05.2016 um 09:28 Uhr)

  7. #57
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo Ben,

    wenn du Kaiser Töpfe hast, warum hast du die evg, s dann zentral?

    Oder hast du die Töpfe ohne trafotunnel?


    Ich nehme an, die 2 x 1, 5 er Leitung zu den led.s ist die geschirmte?

    Grüße

  8. #58
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Ich habe Dali-Dimmer von verschiedenen Herstellern im Einsatz. Bei keinem habe ich kein Problem mit Störungen im Radio oder WLAN.
    Probleme machen jedoch oft die LED-Netzteile. Unglaublich was da für ein Schrott verkauft wird.
    Also vorher testen.
    Ich habe überwiegend TCI Jolly Dali-Dimmer. Die lassen auf verschiedene Leuchten einstellen und haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Gruß
    Dieter

  9. #59
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.240 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Ich habe Dali-Dimmer von verschiedenen Herstellern im Einsatz. Bei keinem habe ich kein Problem mit Störungen im Radio oder WLAN.
    Probleme machen jedoch oft die LED-Netzteile. Unglaublich was da für ein Schrott verkauft wird.
    Also vorher testen.
    Ich habe überwiegend TCI Jolly Dali-Dimmer. Die lassen auf verschiedene Leuchten einstellen und haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

    Gruß
    Dieter

  10. #60
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    wenn du Kaiser Töpfe hast, warum hast du die evg, s dann zentral?
    Ich habe sie mit Tunnel, zumindest jeder zweite hat einen Tunnel. Das Konzept mit den EVGs im Keller hat sich ergeben, als ich auf einer Messe gesehen habe, was die LED-Leuchtmittel mittlerweile können. Also habe ich mich für LED und gegen Halogen entschieden und weil die Töpfe untereinander nicht alle verbunden waren und die EVGs zu Dick für die Öffnung waren und es besser ist, wenn sie Zentral im Keller sind. Habe ich Sie in den Keller gepackt.
    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, die 2 x 1, 5 er Leitung zu den led.s ist die geschirmte?
    Nein ist nur Einzelader H07V-K. Abschirmung bringt an dieser Stelle auch nicht viel, man muss nur dafür sorgen, dass die beiden Adern dicht zusammen liegen.

Ähnliche Themen

  1. JAVA-HMI mit Wago SPS
    Von Haens123 im Forum WAGO
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 21:12
  2. Wago SPS mit Siemens ET PN IM
    Von Daniel_G im Forum WAGO
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 10:08
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 12:52
  4. CSV Datei mit einer Wago Sps erstellen
    Von Newbie88 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 23:09
  5. Wago 750 SPS mit Siemens OP koppeln??
    Von Igel_newbie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 16:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •