Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 75

Thema: Hasuautomation mit Wago SPS

  1. #61
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus,

    sorry für die späte Antwort.

    Diesen Satz von dir verstehe ich nicht ganz:

    Die Leitungslänge ist bei einer Stromquelle unkritisch, man sollte nur ein bisschen Reserve einplanen um die Verluste der Leitung zu kompensieren.


    Du meinst wegen Widerstand, bzw. Verlustleitung, weil die Reserve geht ja nur über Querschnitt.

    Was ist deine max. Leitungslänge vom Treiber zur LED?

    Hast du auch LED- Stripes im Einsatz?

    Ich werde auf alle Fälle viele Töpfe setzen, egal ob die Technik bei mir in den Tunnel oder Schrank im Keller kommt.


    Gruß
    Geändert von goifalracer (16.05.2016 um 19:11 Uhr)

  2. #62
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen

    Die Leitungslänge ist bei einer Stromquelle unkritisch, man sollte nur ein bisschen Reserve einplanen um die Verluste der Leitung zu kompensieren.

    Du meinst wegen Widerstand, b
    zw. Verlustleitung, weil die Reserve geht ja nur über Querschnitt...
    ich meine damit, dass Du Deinen Treiber, für die LEDs, nicht komplett ausnutzen sollst, von der maximalen Ausgangsspanung, sonder noch etwas Reserve übrig läßt um den Spannungsfall auf der Leitung zu kompensieren.

    Längste Leitung ist ca 20m

  3. #63
    Registriert seit
    20.10.2016
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    208
    Danke
    14
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    @Player-Ben:
    Du hast geschrieben:

    [QUOTE=Player-Ben;620379]Hallo goifalracer,
    Als Leuchtmittel kamen für mich reine LEDs ohne integrierten Konverter infrage, diese benötigen nur einen Strom (wie Dieter schon beschrieben hat).
    QUOTE]

    Was für Leuchtmittel nutzt Du denn? Ich bin vor den selben Überlegungen und würde meine Treiber gerne Zentral einbauen.
    Leider hab ich noch keine Lösung für die Leuchtmittel selber. Man hat ja so ziemlich alles an Fassungen was zu finden ist (GU10, E14, E27). Klar kann man sich die selber bauen, aber schön ist das nicht...

    Gruß

    Onno

  4. #64
    Registriert seit
    20.10.2016
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    208
    Danke
    14
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Player-Ben, du hast geschrieben:

    Zitat Zitat von Player-Ben Beitrag anzeigen
    Als Leuchtmittel kamen für mich reine LEDs ohne integrierten Konverter infrage, diese benötigen nur einen Strom (wie Dieter schon beschrieben hat).
    Kannst Du mir dazu mehr erzählen? Würde auch gerne meine LEDs nach und nach umrüsten.
    Die Treiber würde ich gerne zentral einbauen (zur Not auch dezentral). Mir ist nur nicht klar wie ich die Leuchtmittel gestalten soll. Hab GU10/E14/E27 Fassungen.
    Bisher sieht es so aus als müsste ich die Leuchtmittel selber bauen, nicht schön, aber eine bessere Lösung hab ich noch nicht finden können.

    Gruß

    Onno

  5. #65
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also ich habe mir jetzt die Wago 750 881 mit der dali 753 647 mal auf ein Testbrett aufgebaut.

    Als Treiber verwende ich die ELDOLED in CV Ausführung und die 6 W Voltus Spots.

    Die Treiber und die Dimmung soll angeblich zentral gut funktionieren, man muss halt auf die Leitungslänge (Spannungsabfall) extrem achten, alternativ kann ein 7x1,5 oder 5x2,5 gelegt werden.

    Also mit langer Leitungslänge habe ich es noch nicht getestet, aber direkt an den Treiber angeschlossen und mit den Wago Dalikonfigurator konfigueriert, funktioniert das ganze schonmal gut.

    Google mal nach (ELDOLED zentral verbauen)

    Von Lunatone gibt es kleine LED oder RLC Treiber mit DALI, sehen aus wie eine Maus ohne Kabel, diese könnte man dann dezentral für Wandlampen oder Pendelleuchten nutzen, habs aber noch nicht getestet wie die Dimmkurve ist.

    Wenn du stur jedes 5x1,5 Kabel vom Verteiler zu jeder Lampe (Lampengruppe) legst, ist für dich alles offen, wichtig für CV die Zuleitung zu einer Leuchtengruppe mittig in den Raum legen und von dort aus z. B. auf alle LED Spots verteilen, sonnst ist der Spannungsabfall unterschiedlich.

    Bin leider auch noch im BETA Stadium, teste momentan ziemlich viel, das rate ich auch jeden bevor die Planung komplett vollendet wird.#


    Gruß

  6. #66
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    738
    Danke
    32
    Erhielt 145 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Die Lunatone (mit Voltus 6w) hab ich auch verbaut u. bin sehr zufrieden damit - also sowohl mit den Treibern, wie auch mit den Spots.

    Zitat Zitat von Tiktal Beitrag anzeigen
    Die Treiber würde ich gerne zentral einbauen (zur Not auch dezentral). Mir ist nur nicht klar wie ich die Leuchtmittel gestalten soll. Hab GU10/E14/E27 Fassungen.
    Hängt viel davon ab, ob Dimmung immer erforderlich ist - ist man ehrlich, muss nicht jede Leuchte gedimmt werden u. das erleichtert schon das eine oder andere, da man auch mal nur Retrofits einsetzen muss.
    Geändert von GLT (26.10.2016 um 13:54 Uhr)

  7. #67
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Tiktal Beitrag anzeigen
    Kannst Du mir dazu mehr erzählen? Würde auch gerne meine LEDs nach und nach umrüsten.
    Die Treiber würde ich gerne zentral einbauen (zur Not auch dezentral). Mir ist nur nicht klar wie ich die Leuchtmittel gestalten soll. Hab GU10/E14/E27 Fassungen.
    Bisher sieht es so aus als müsste ich die Leuchtmittel selber bauen, nicht schön, aber eine bessere Lösung hab ich noch nicht finden können.
    Wie GLT schon erwähnte, dass kann mal alles nicht pauschal sagen und hängt von vielen Faktoren ab. Ich verstehe gerade nicht deine Situation, hast du jetzt 230V an Deinen Lampen liegen und es befinden sich gerade GU10.... Fassungen in Deinen Leuchten?
    Oder planst Du gerade Deine Anlage von grund auf neu und bist total flexibel was die Gestaltung angeht?

    Zitat Zitat von goifalracer Beitrag anzeigen

    Als Treiber verwende ich die ELDOLED in CV Ausführung und die 6 W Voltus Spots.

    Die Treiber und die Dimmung soll angeblich zentral gut funktionieren, man muss halt auf die Leitungslänge (Spannungsabfall) extrem achten, alternativ kann ein 7x1,5 oder 5x2,5 gelegt werden.

    Also mit langer Leitungslänge habe ich es noch nicht getestet, aber direkt an den Treiber angeschlossen und mit den Wago Dalikonfigurator konfigueriert, funktioniert das ganze schonmal gut.
    Also bei 1,5mm² und einer Länge von 10 Meter ,bei typischen 350mA und 60Volt, liegt der Spannungsfall im 100mV Bereich. Da muss man nicht auf 2,5mm² gehen eher runter. Das Problem mit den langen Leitungen ist eher die Elektromagnetische-Störung die ins Haus eingebracht wird und diese wiederum hängt von dem Treiber ab. Die meisten sind Hybrid-Treiber und erreichen Ihre kleinen Dimmwert nur mit einer PWM und diese bringt die Störungs ins Netz.
    Aber alles halb so wild. Die Treiber die nehme sind von Osram und da ist die Störung im Funkuhrenbereich und auch nur dann wenn die Drähte extrem weit voneinader liegen würden und als Antenne fungieren würde.

    Mich würde eher Interessieren ob Ihr auch Erfahrung mit Osram habt oder warum habt ihr euch für ELDOLED entschieden?
    Geändert von Player-Ben (26.10.2016 um 18:07 Uhr)

  8. #68
    Registriert seit
    20.10.2016
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    208
    Danke
    14
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Ok, ich glaube ich hol mal etwas weiter aus

    Mir ist inzwischen auch relativ klar wie man LEDs gut dimmen kann (CC, CV) auch welche Geräte oder Ansteuerung man gut nehmen kann.
    Was ich hier leider bisher nicht wirklich finden konnte, waren Lösungen zu den Leuchtmittel selber. Es wird ja nicht jeder sein Zuhause mit LED-Stripes ausleuchten

    Habe bei meinem neu gebauten Nebengebäude (Werkstatt + Garage) ein bisschen mit LED-Einbauspots gespielt. Ergebnis war eine Dachüberstandbeleuchtung gelöst mit kleinen China-Spots, deren Vorschaltgeräte entsorgt wurden, angesteuert mit TCI Slim Vorschaltgerät über 1-10V der dortig verbauten 750-841.
    Nun bin ich auf den Geschmack gekommen...das Folge-Projekt waren/sind dann eine Beet-Beleuchtung mit Kugelleuchten und selbst-gebauten Leuchtmitteln (3W-LEDs auf eine E27-Fassung gebaut um die Lampen nicht auseinander nehmen zu müssen) und wieder TCI-Vorschaltgerät.

    Im Haus habe ich die Elektrik auch neu gemacht und zu den Deckenlampen 5-Ader gezogen. Bei den Wandleuchten allerdings nur 3-Ader. Es ist quasi alles mit LEDs ausgestattet, allerdings Retrofits. Auch nichts mit Trafo, sondern nur Hochvolt.
    E27 in den Deckenleuchten
    E14 in den Dekoleuchten (Fensterbänke)
    GU10 Wandleuchten und Deckeneinbaustrahler.
    +Sonstiges (Mini LED Wandleuchten)

    Natürlich brauch und will ich nicht alles dimmbar machen und für einiges hab ich auch eine Lösung (Kompakt_Wandleuchten mit anderem Vorschaltgerät ausstatten)gefunden, ich wollte nur einmal lesen was andere noch für Ideen dazu haben, war schon am überlegen einen neuen Thread aufzumachen

    Auch habe ich bisher noch völlig freie Hand was die Ansteuerung der zukünftigen Leuchten angeht. Verbaut ist eine WAGO 750-841. Hatte bisher mit DALI, DMX und 1-10V geliebäugelt, tendiere aber zu DALI.

    Gruß

    Onno

  9. #69
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Tiktal Beitrag anzeigen

    Auch habe ich bisher noch völlig freie Hand was die Ansteuerung der zukünftigen Leuchten angeht. Verbaut ist eine WAGO 750-841. Hatte bisher mit DALI, DMX und 1-10V geliebäugelt, tendiere aber zu DALI.
    Wenn Du die Leitungen zu den Deckenlampen und Wandlampen jeweils separat gelegt hast, dann hast Du die Möglichkeit die Hochvolt-LED-Lampen mit einem Dimmer zu dimmen, welcher in der Verteilung eingebaut wird. Der kann dann per DALI oder 0-10V oder etc. angesteuert werden. Sollte dieses nicht so sein, dann musst du Treiber an der Lampe selbst unterbringen und dieses dann mit DALI ansteuern, das geht aber dann wiederum nur bei der 5-adrigen Leitung.
    Bei einzeln gelegten Leitungen könntest Du die Treiber auch in die Verteilung setzen und als Lampen reine LEDs nehmen oder Vorschaltelektronik. Somit kannst Du ebenfalls die Treiber direkt über DALI oder 0-10V oder etc. ansteuern.
    Lampen würde ich gar keine selberbauen, es gibt genug Konzepte zu bezahlbaren Preisen. Ich habe reine LEDs von Brumberg und Hochvolt LEDs von Sigor und SLV.

  10. #70
    goifalracer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.04.2015
    Beiträge
    210
    Danke
    27
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Player Ben,

    warum redest du von 60V? Ich meine 24 V. Wenn man da 20 spots a 6 W dran hat, erreichen die 24 V nicht das ende der Leitung.
    Kritisch wird es mit stripes z.b. rgbww je nach länge der stripes und vorallem dem gemeinsamen pluspol der wird dann mit dem Strom von allen drei Farben belastet. Da reicht ein 1.5 er bei 15 Metern nicht mehr.

    Du dimmst wsl mit CC oder?

    Mit den Störungen wegen pwm habe ich auch etwas bedenken, werde deswegen ein geschirmtes nym kabel verwenden.
    Sollte ich da den schirm auflegen oder baue ich da eine Antenne?

Ähnliche Themen

  1. JAVA-HMI mit Wago SPS
    Von Haens123 im Forum WAGO
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.09.2015, 21:12
  2. Wago SPS mit Siemens ET PN IM
    Von Daniel_G im Forum WAGO
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 10:08
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2015, 12:52
  4. CSV Datei mit einer Wago Sps erstellen
    Von Newbie88 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 23:09
  5. Wago 750 SPS mit Siemens OP koppeln??
    Von Igel_newbie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 16:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •