Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 750-880: Verwendung von HTTPS_POST

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Forengemeinde,

    da ich bereits länger ohne Erfolg an der Lösung des Problems arbeite und neben Google auch dieses Forum durchleuchtet habe, hoffe ich auf eine Idee eurerseits:

    Ich plane mir durch meine 750-880 (FW08 ) Pushnachrichten über den Dienst Pushbullet auf meine Geräte schicken zu lassen. Dies wird durch HTTPS POST Requests realisiert.

    In der Shell habe ich bereits mit curl entsprechende HTTP Request erfolgreich abgesetzt, dafür ist erforderlich:

    HEADER:
    Access-Token: <Eigener Token>
    Content-Type: application/json

    BODY:
    Diverse mögliche Attribute im JSON Format, z.B.:
    {"body":"Elevator","title":"Test test test","type":"note"}

    Bezügliche der Umsetzung in der Steuerung bin ich nach kurzer Recherche auf die WagoLibHttps_01.lib gestoßen, nach Einbau in die Software komme ich leider nicht über einen HTTP Error 401 hinaus. Da ich in Ermangelung an Beispielen leider unsicher bin, wie ich den FB zu befüllen habe hoffe ich auf eure Hilfe.

    Derzeit habe ich den Baustein wie folgt Parametriert:
    sServerName='api.pushbullet.com'
    sMethod='/v2/pushes'
    sContentType='application/json'
    pabReqData='{"type": "note", "title": "test", "type": "body2"}'
    uiReqDtaCount=<entsprechend>
    abContentData=<entsprechend>
    Der Rest ist leer/default

    Den zur Authentisierung notwendigen Access-Token habe ich an die verschiedensten Stellen angehängt. Ich bin mir leider unsicher ob, und falls möglich wo ich diese zusätzliche Headerinformation anhängen muss, damit sie auch als Solche erkannt wird.

    Hat jmd. den FB schon mal verwendet?
    Ich bin für jeden Hinweis dankbar


    Viele Grüße
    Mephi
    Zitieren Zitieren 750-880: Verwendung von HTTPS_POST  

  2. #2
    Registriert seit
    30.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Mephi,

    auf der WAGO Homepage findest Du diesen Anwendungshinweis mit entsprechenden Beispielprojekten:



    http://www.wago.de/suche/index.jsp?q=A303000&action=search&frontendId=frontendGeneral_cms_de-de&lang=de#appnotedetails4153728000460261771
    a303000


    Using WagoLibHttp_02.lib
    This application note describes for what the library "WagoLibHttp_02.lib" could be useful. The examples do not provide ready to use solutions, they should illustrate what possible. The focus of this application note points to the transfer of request parameters from an automation device like WAGO Ethernet-Controller to HTTP-Server and how to process the response.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com
    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  3. #3
    Mephi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,

    @Wago Support: Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung und den Tipp, leider haben mich die Anwendungshinweise auch nicht weiter gebracht.

    Das Problem mit der Pushbullet-API und der HTTPS Lib besteht gleich an mehreren Stellen:
    - Will man den Access-Token zur Authentisierung in den Header packen fehlt einem (nach meinem jetzigen Kenntnisstand) leider die Möglichkeit, da der HTTPS-POST Baustein keine Modifikation des Headers zulässt (nur der Content-Type kann angepasst werden)
    - Will man alternativ User und Password per Basic Authentication nutzen (wird durch Pushbullet ebenfalls unterstützt), kann man auf den modifizierten Header verzichten. Leider erwartet Pushbullet kein Passwort, der HTTPS-POST Baustein aber schon.

    Ich bin jetzt alternativ auf Pushover umgestiegen, die API bietet zwar weniger Möglichkeiten, nutzt jedoch einen 0815 Header und übergibt die Credentials im Body. Mit diesem Dienst hat es dann auch auf Anhieb geklappt
    Kann diese Kombination nur jedem empfehlen, der von seiner SPS per Push auf dem Laufenden gehalten werden möchte


    Gruß
    Mephi

  4. #4
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hello,

    Could you please share the example of code (and configuration hints) how you use Pushover?
    I'm trying the same, but without success. I've already created application in pushover, I have Token/Key --> it works if I send the POST from e.g. Chrome plugin Postman. Question is how to correctly use WagoLibHttps?

    Regards,
    Sebu

  5. #5
    Registriert seit
    09.04.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich würde auch gern Pushover auf meinem Feldbuscontroller einsetzten. Kannst du mir bitte ine Beispiel hierzu zeigen?

    Ich weiss nicht recht wo ich die beiden Tokens und die Message hinpacken soll

    LG Matthias

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 17:18
  2. Zugriff von 750-880 auf 750-352 ähnlich Siemens DP
    Von real_skydiver im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 14:48
  3. Entscheidungshilfe 750-849 oder 750-880 Starterkit
    Von rtz im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 09:52
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.06.2013, 10:00
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 17:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •