Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Umstieg auf e!COCKPIT / CoDeSys V3

  1. #1
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    78
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    die bisherigen SPS-Module und programmierbaren Feldbuscontroller ließen sich in I/O-Pro (CoDeSys V2.3) programmieren. CoDeSys V2.3 ist nun schon lange nicht mehr aktuell und vom Hersteller gibt es schon länger die Termine, wann der Support komplett eingestellt wird.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, laufen die neueren SPS (PFC2000) mit V3 in e!COCKPIT.

    Ich darf hier sicherlich keine Preise nennen, aber e!COCKPIT scheint mehr als 2,5 mal so viel zu kosten wie I/O-PRO (also mehr als 500,- Aufschlag).

    Mich würde das jetzt erstmal etwas von dem aktuellen und zeitgemäßen V3-System Abschrecken, da ich nur wenige Steuerungen im Jahr (<5 Stück.) zu programmieren habe. Aber irgendwie will man sich ja auch ungerne eine Software anschaffen, von der man weiß, dass sie alt ist, nicht mehr aktuell und bald nicht mehr unterstützt wird)......

    Wird es wesentliche e!COCKPIT-Module (also das reine Erstellen eines CoDeSys-Programmes in FUP, AWL, ST, KOP, etc.) bald auch zum Preis der I/O-Pro geben, oder wie ist das geplant?
    Zitieren Zitieren Umstieg auf e!COCKPIT / CoDeSys V3  

  2. #2
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    270
    Danke
    42
    Erhielt 93 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Hallo clumsi,
    vielleicht ist das interessant für Dich:

    http://store.codesys.com/codesys-con...pfc200-sl.html

    MfG aus OWL

  3. #3
    clumsi ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    78
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dingo Beitrag anzeigen
    Hallo clumsi,
    vielleicht ist das interessant für Dich:

    http://store.codesys.com/codesys-con...pfc200-sl.html

    MfG aus OWL
    Jetzt bin ich komplett verwirrt..... Was heißt denn das: "Austausch der WAGO SPS Laufzeitumgebung, wie sie im Lieferumfang von WAGO enthalten ist, gegen eine Standard-CODESYS-V3-kompatible SoftSPS."?
    Und warum gibt es das nicht von WAGO direkt? Wo ist der Unterschied zwischen der WAGO-Version für fast 1k€ und der Version von CoDeSys direkt für 70€?
    Die CoDeSys-IDE ist ja meine ich kostenlos, aber wofür ist dann das e!COCKPIT?

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.694
    Danke
    314
    Erhielt 1.506 Danke für 1.270 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von clumsi Beitrag anzeigen
    Und warum gibt es das nicht von WAGO direkt? Wo ist der Unterschied zwischen der WAGO-Version für fast 1k€ und der Version von CoDeSys direkt für 70€?
    Naja, der Unterschied ist der:
    Bei Wago zahlst du einmal von mir aus 1000€ darfst e-Cockpit dann für beliebig viele unterstützte Wago-SPSen zeitlich unbegrenzt nutzen.

    Die 70€ Laufzeitumgebung zahlst du für jeden einzelnen PFC200-Controller.
    Basierend auf deinen 5 Steuerungen pro Jahr, wärst du also nach ~ 3 Jahren "teurer".
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.694
    Danke
    314
    Erhielt 1.506 Danke für 1.270 Beiträge

    Standard

    Im Prinzip geht Wago mit e-Cockpit den ähnlichen Weg wie Beckhoff mit TwinCat.
    Codesys wird nur noch als reine IDE "missbraucht", die HW-Konfig, Diagnose, Parametrierung etc. ist dann ein spezifisches Wago-Tool "oberhalb" von Codesys.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    29.09.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    102
    Danke
    4
    Erhielt 22 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Nicht zu vernachlässigen die Codesys Variantr arbeitet mit Fw03 und ist auf den 8202/8203 limitiert.

    Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk
    If you always do what you’ve always done, you’ll always get what you’ve always got.
    „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

    Henry Ford

  7. #7
    clumsi ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    78
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die bisherigen Antworten! Nur um nochmal sicher zu gehen: Ich kann mit der Software "CODESYS Control for PFC200 SL" die Steuerungen 750-8202 oder 750-8203 genau so programmieren wie mit dem e!COCKPIT mit dem Unterschied, dass ich "CODESYS Control for PFC200 SL" für jede einzelne SPS einzeln kaufe und das e!COCKPIT die SPS programmieren kann, ohne dass weitere Einzelruntimes erforderlich sind?
    Eigentlich ist die CODESYS-IDE doch kostenlos und die Runtime kostet, aber hier ist es dann wohl anders.

    Konfiguration und Inbetriebnahme funktioniert dann aber trotzdem per Webinterface ohne e!COCKPIT, richtig?

    Nicht zu vernachlässigen die Codesys Variantr arbeitet mit Fw03 und ist auf den 8202/8203 limitiert.
    Auch das ist gut zu wissen, danke hierfür. Ich wäre jetzt von allen PFC200-Steuerungen ausgegangen. Sind die anderen PFC200-Steuerungen neuer oder älter als Fw03?

    Könnt ihr mir allgemein die Kombination aus 750-8203 und "CODESYS Control for PFC200 SL" ohne e!COCKPIT empfehlen, wenn man nur sehr wenige, einzelne SPS zu programmieren hat, oder ist es eher eine unsichere Bastlerlösung? Ist damit zu rechnen, dass sich bald noch mehr SPS als 750-8202 oder 750-8203 so programmieren lassen, oder wird das auslaufen, so dass man früher oder später doch immer das e!COCKPIT nutzen muss?

  8. #8
    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    74
    Danke
    10
    Erhielt 35 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Ich kann mit der Software "CODESYS Control for PFC200 SL" die Steuerungen 750-8202 oder 750-8203 genau so programmieren wie mit dem e!COCKPIT mit dem Unterschied, dass ich "CODESYS Control for PFC200 SL" für jede einzelne SPS einzeln kaufe und das e!COCKPIT die SPS programmieren kann, ohne dass weitere Einzelruntimes erforderlich sind?
    Korrekt!

    Konfiguration und Inbetriebnahme funktioniert dann aber trotzdem per Webinterface ohne e!COCKPIT, richtig?
    Also die Konfiguration der I/Os erfolgt in CODESYS, die Bedienung kann per WebVisualisierung erfolgen. Aber vermutlich meinst Du die Web-Konfigurationsoberfläche des Geräts selbst. Ja, das ist auch weiter möglich, wobei die Oberfläche ebenfalls "gelabelt" wurde, d.h. es erscheint statt dem WAGO-Logo mit der CODESYS SoftSPS das CODESYS-Logo und ein paar wenige Funktionen wurden verändert.

    Könnt ihr mir allgemein die Kombination aus 750-8203 und "CODESYS Control for PFC200 SL" ohne e!COCKPIT empfehlen, wenn man nur sehr wenige, einzelne SPS zu programmieren hat, oder ist es eher eine unsichere Bastlerlösung?
    Als Vertreter des CODESYS-Herstellers will ich mich dazu nicht äußern . Ich kann Dir aber in jedem Fall empfehlen, das einfach mal auszuprobieren. Wenn Du eine PFC200 hast, dann lade Dir doch CODESYS Control for PFC200 SL mal herunter und installiere das auf Deinem Gerät. Da kannst Du erst einmal alles machen. Allerdings beendet sich die SoftSPS nach einer Laufzeit von einer oder zwei Stunden. Du kannst das Gerät aber beliebig oft neu starten und damit die Demo-Zeit neu ablaufen lassen. Falls Dich die Lösung nicht überzeugt, kann man in der Web-Oberfläche wieder auf die Original WAGO SoftSPS umschalten und dann wieder mit eCockpit! arbeiten.

    Ist damit zu rechnen, dass sich bald noch mehr SPS als 750-8202 oder 750-8203 so programmieren lassen, oder wird das auslaufen, so dass man früher oder später doch immer das e!COCKPIT nutzen muss?
    Nein, wir pflegen die SoftSPS als ganz normales Produkt - mit regelmäßigen, ausführlichen Tests. Das ist also in keinster Weise ein Bastler-Lösung. Sie ist auch in Absprache mit WAGO entstanden und ist damit in jedem Fall offiziell.

    Nicht zu vernachlässigen die Codesys Variante arbeitet mit Fw03 und ist auf den 8202/8203 limitiert.
    Fakt ist, dass die SoftSPS auch mit Fw04 problemlos läuft, nicht aber auf der aktuellsten Firmware. Wir machen dafür demnächst ein Update. Wer ganz sicher sein will, dass er nur die getestete Firmware verwendet, kann sie problemlos downgraden.

    Ansonsten wie gesagt: Einfach mal ausprobieren!
    Geändert von Roland Wagner (07.04.2016 um 15:29 Uhr)
    Schöne Grüße

    Roland Wagner
    3S-Smart Software Solutions GmbH

  9. #9
    Registriert seit
    14.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    64
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Roland Wagner Beitrag anzeigen


    Nein, wir pflegen die SoftSPS als ganz normales Produkt - mit regelmäßigen, ausführlichen Tests. Das ist also in keinster Weise ein Bastler-Lösung. Sie ist auch in Absprache mit WAGO entstanden und ist damit in jedem Fall offiziell.
    Wird es perspektivisch auch oder vielleicht eine SOFTSPS-Version für die PFC100 Controller geben oder kann das komplett ausgeschlossen werden?
    Danke

  10. #10
    Registriert seit
    11.10.2015
    Beiträge
    111
    Danke
    0
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Naja, der Unterschied ist der:
    Bei Wago zahlst du einmal von mir aus 1000€ darfst e-Cockpit dann für beliebig viele unterstützte Wago-SPSen zeitlich unbegrenzt nutzen.

    Die 70€ Laufzeitumgebung zahlst du für jeden einzelnen PFC200-Controller.
    Basierend auf deinen 5 Steuerungen pro Jahr, wärst du also nach ~ 3 Jahren "teurer".
    Wem das Argument noch nicht reicht, der sollte sich auch mal den Spaß machen und beide Workflows in einem kleinen Projekt durchtesten, da wird der Mehrwert jetzt schon schnell deutlich. Das Ziel hat WAGO sicher noch nicht erreicht, aber was sich da abzeichnet ist der lang erwartete Quantensprunng. Aber bitte selbst testen und eine Meinung bilden.
    Und ansonsten verlange ich für meinen Teil Geld für meine Programme/Software, also Know how und Zeit, dass geht WAGO ja nicht anders.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 07:28
  2. Step 7 Umstieg von CoDeSys auf Step 7
    Von SanjaDO im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.10.2013, 17:50
  3. Umstieg von Step 7 auf CoDeSys
    Von jambalaya im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 13:25
  4. umstieg s5 auf CodeSys
    Von FrankQ im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 15:00
  5. Umstieg s7 auf codesys 2.3
    Von rabit im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 20:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •