Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Modbus-Kommunikationsproblem

  1. #11
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    218
    Danke
    6
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Spritkopp,

    Ich habe auch so meine Schwierigkeiten gehabt. Der Modbos-Konfigurator ist wesentlich einfacher zu handhaben.

    Weiterhin viel Eerfolg.

    Wolfgang

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi-sps für den nützlichen Beitrag:

    Spritkopp (18.08.2016)

  3. #12
    Spritkopp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo wolfi-sps,

    das Auslesen klappt wirklich sehr gut wenn man einmal die richtige Byte-Reihenfolge gefunden hat.
    Momentan beschäftige ich mich mit dem schreiben von Daten an die Webbox, dass scheint jedoch nicht ganz so simpel zu sein.
    Bin mir unschlüssig, ob dies an der Webbox, oder an meinen Einstellungen in CoDeSys liegt. Ich habe eine Generische Variable hinzugefügt und als schreibend deklariert. Als Byte-Reihenfolge habe ich die selbe wie beim lesen genommen (B3, B4, B1, B2). Um dies zu testen, möchte ich eine Wirkleistungsbegrenzung (in %) vornehmen, die ich als Modbus-Addresse angegeben habe. Folglich deklariere ich während ich online bin 50 in die schreibende Variable. Aber leider ändert sich nichts an meiner Wirkleistung. Könnte mir vorstellen dass die Webbox eine Begrenzung nicht zulässt. Aber ist meine Vorgehensweise mit der deklaration so richtig?

    Gruß
    Spritkopp

  4. #13
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    218
    Danke
    6
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Spritkopp,
    Habe da noch nicht so viel Erfahrung.
    Ist das die SUNNY WEBBOX?
    Lässt die Webbox auch ein "schreiben" zu ? Must Du das freigeben bzw. ein PW setzen?
    Bei meinem Kessel ist das schreiben intern gesperrt. Macht auch Sinn

    Wolfgang

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu wolfi-sps für den nützlichen Beitrag:

    Spritkopp (02.09.2016)

  6. #14
    Spritkopp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich möchte das Thema nochmal gern aufgreifen, da ich immer noch keine Lösung gefunden habe.
    Kurze Zusammenfassung: Ich möchte ein Programm entwerfen, mit dem ich meinen Wechselrichter über Modbus-Befehle anspreche und die Wirkleistung sowie den cosPhi-Wert ändere.
    Ich bin auf Empfehlung des Herstellers von meiner Webbox abgestiegen und habe mir ein „Web-Connect“-Modul zulegt, das laut Herstellen meine Anforderung erfüllen sollte. Dazu habe ich die richtigen Modbus-Register erhalten.
    Mit dem Programm „simply Modbus TCP client“ funktioniert das Schreiben der Wirkleistung auch einwandfrei. Dieselben Werte habe ich in mein CoDeSys 2.3 Modbus-Master Konfigurator übertragen. Leider fährt der Wechselrichter sofort von nach Programmstart auf 0W Wirkleistung, auch wenn ich in meiner Variabel beispielsweise 20% eingebe bleibt er trotzdem bei 0W. Ich habe bereits andere Byte-Reihenfolgen, Datentypen, Vorzeichen vor meinen Variablen und sonstiges probiert aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Hersteller und auch die WAGO-Hotline konnten mir leider auch nicht weiterhelfen.
    Das Schreiben von Daten via Modbus ist in der Weboberfläche des Web-Connect-Moduls freigegeben. (schließlich funktioniert es ja mit simply Modbus TCP client).
    Das Lesen von Daten via Modbus funktioniert über den Modbus Master Konfigkurator weiterhin einwandfrei.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr noch eine Idee habt, wie ich dieses Problem lösen könnte.

    Vorab vielen Dank
    Spritkopp

  7. #15
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    94
    Danke
    0
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    zeig doch mal einen Screenshot des Konfigurators und des Programmteils, wo Du die Werte setzst. Am besten während Du online bist.

    Ansonsten müßtest Du die Kommunikation mal mitschneiden, z.B. mit wireshark. Da ist natürlich etwas umständlich, da Du den Verkehr der SPS über den Rechner umleiten mußt. Dann könntest Du die Daten, die die SPS sendet mit den Daten des „simply Modbus TCP client“ vergleichen.

    Gruß

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thruser für den nützlichen Beitrag:

    Spritkopp (02.09.2016)

  9. #16
    Spritkopp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für deine Antwort.
    Hoffe so geht es´:

    Ansicht Modbus Adresse:
    Ansicht Modbus Adresse.jpg

    Ansicht Kommunikation:
    Ansicht Kommunikation.png

    Ansicht Codegenerator:
    Ansicht Codegenerator.png

    Ansicht Programm mit eingegebener Variable (20%) die per Doppelklick auf "begrenzungP" eingegeben wurde (Das "%" wird automatisch nicht mit übernommen)
    Ansicht Programm mit eingegebener Variable.png

  10. #17
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    94
    Danke
    0
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    im letzten Bild ist begrenzungP = 0 ! Du mußt mit F7 den Wert dauerhaft forcen oder mit Strg+F7 einmal schreiben. Bei letzterem sollte der Wert dann auch dauerhaft auf 20 wechseln. Falls er 0 wird, wird die Variable irgendwo anders überschrieben.

    Das erstmal auf die Schnelle. Muß mir jetzt mal die neue Version installieren, da wenn ich es richtig mitbekommen habe der Konfigurator geändert wurde.

    Gruß

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thruser für den nützlichen Beitrag:

    Spritkopp (02.09.2016)

  12. #18
    Spritkopp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es lag an der falschen Byte-Reihenfolge. Jetzt funktioniert es.
    1000 Dank für eure Hilfe.
    Geändert von Spritkopp (07.09.2016 um 16:08 Uhr)

  13. #19
    Spritkopp ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.07.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    18
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich muss euch nochmals um eure Hilfe bitten.
    Das Auslesen und schreiben von Werten funktioniert ja mitlerweile manuell über den Konfigurator einwandfrei.
    Nun möchte ich aber meine Variablen vom Konfigurator weiter in anderen Objekten benutzen und in eine Regelung einbinden.
    Auf dem folgenden Bild ist unter „WirkleistungAktuell“ die derzeitige Leistung zu sehen, die der Wechselrichter generiert (dieser Wert ist Aktiv und schwankt kontinuierlich).

    Modbus.png

    Um zu kontrollieren, wie ich die Variable deklarieren muss, um diese verwenden zu können, habe ich ein GT-Baustein gesetzt und geguckt, ob dieser mir ein TRUE ausgibt. Dies ist leider nicht der Fall.

    Baustein.png

    Durch einen Kollegen habe ich erfahren, dass vor der Variable „MBCFG“ stehen muss, aber nach vielen herumprobieren bin ich auch da zu keinem Ergebnis gekommen.

    Des Weiteren stellt sich mir die Frage, wie ich nachfolgend das ständige manuelle forcen umgehen kann, sodass die Regelung selbstständig bei überschreiten eines Werts dem Wechselrichter eine Wirkleistungsbegrenzung schreibt. Gibt es hierfür einen Baustein?

    Würde mich freuen, wenn Ihr mir nochmals weiterhelfen könntet.
    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Spritkopp

  14. #20
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    im Baustein für die Variable "WirkleistungAktuell" einfach EINTIPPEN: MBCFG_UnidlD3 - jetzt "." eintippen - und dann aus dem Pulldown-Menü die passende Variable auswählen.

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu Peter-Pan für den nützlichen Beitrag:

    Spritkopp (08.09.2016)

Ähnliche Themen

  1. Kommunikationsproblem ADS
    Von mkersch im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2015, 14:03
  2. OP73 Kommunikationsproblem
    Von shainax im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 22:37
  3. Modbus Kommunikationsproblem
    Von Gustel im Forum Feldbusse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 13:20
  4. Kommunikationsproblem PC - TS-Adapter - C7
    Von schueler im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2011, 10:37
  5. Kommunikationsproblem S7 - PC
    Von rampage im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 19:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •