Zitat Zitat von -J-E- Beitrag anzeigen
u brauchst mit der Datei keinen Browser mehr. Es muss aber JAVA auf dem Rechner installiert sein. Es wird die Original Webvisu angezeigt wie das vorher im Browser auch war.


Hier kann das bei Wago heruntergeladen werden:

http://www.wago.de/suche/index.jsp?q...71877443415312

'WebvisuUpdateJVM(7u51).zip' muss heruntergeladen werden.

Wenn das ganze entpackt ist sind auch Anwendungshinweise dabei.

Achtung: Darauf achten, dass in der 'webclient_conf.ini' die Einstellungen und die URL richtig sind und dass 'webvisu.bat' der Pfad zur JAVA Installation passt. Ggf den Pfad zum jre anpassen.

Im deutchen Anwendungshinwei(A500690) geht es auf Seite 18 '2: JAVA Virtual Machine (JVM)

Das JAVA-Applet direkt mit der JVM starten.
'

mit der Erklärung zur Standalone Webvisu los


Gruß JE
Hi all,
ich muß das alte Thema nochmal herausholen, da ich die "webvisu.bat"-Lösung seit geraumer Zeit unter Win7 nutze aber diese jetzt auf Linux (Debian) in ein shell-script portieren möchte.
Ich bekomme aber den Programmaufruf:
"C:\Program Files (x86)\Java\jre1.8.0_60\bin\java" -classpath .; "C:\Program Files(x86)\Java\jre1.8.0_60\lib\rt.jar" ;minml.jar;webvisu.jar webvisu.WebVisuFrame
auf der Konsole nicht hin, vermutlich reichen meine Java-Linux-Kenntnisse nicht.
Ich habe versucht:
/usr/lib/jvm/java-8-openjdk-amd64/jre/bin/java -cp .;"/usr/lib/jvm/java-8-openjdk-amd64/jre/lib/rt.jar" ;minml.jar ;webvisu.jar webvisu.WebVisuFrame
aber als Antwort kommt nur die java-Syntax.

Hat jemand die 2.3er webvisu unter Linux zum Laufen gebracht?
Zusatzfrage: Hat jemand schon Codesys 2.3 als Entwicklungsumgebung unter Linux/Wine zum Laufen gebracht?
Dank + Gruß