Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: IBH S7-CX317/S7-CX416 Die SPS, die 2 Welten verbindet

  1. #1
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die SPS, die 2 Welten verbindet
    IBHsoftec bietet ab sofort zwei neue SPS-Typen an: Die leistungsfähige S7-CX416 und die preisgünstige S7- CX317.
    Da sich die neue S7-CX Serie wie eine Original Simatic® SPS verhält, kann neben S7 für Windows® auch das Original Programmiertool Step®7 verwendet werden. Onlineverbindungen sind via Ethernet möglich.
    Das SPS-Programm wird wie bei einer Siemens S7-SPS abgearbeitet.
    Dies bedeutet, das komplette Programm einer Siemens S7-SPS kann in der S7-CX Serie 1:1 übernommen werden.
    Als Hardwareplattform für die S7-CX Serie dienen die modularen Hutschienen PCs der Serie CX der Beckhoff Automation GmbH. Die Anbindung an die Feldebene erfolgt in erster Linie über EtherCAT (Realtime Ethernet).
    Technische Daten:
    Arbeitsspeicher
    IBH S7-CX317: 16MB
    IBH S7-CX416: 64MB
    Ladespeicher:
    IBH S7-CX317: 4MB
    IBH S7-CX416: 8MB
    Remanenter Speicher:
    IBH S7-CX317: 64KB
    IBH S7-CX416: alle Daten
    Bearbeitungszeiten:
    IBH S7-CX317: 0,3µs/Instr.
    IBH S7-CX416: 0,015µs/Instr.
    • PG-Funktionen mit Step®7 oder S7 für Windows® über Ethernet mit dem ISO-On-TCP (RFC1006) oder IBHLink Protokoll. Anbindung von Visualisierungen über ISO-On-TCP (RFC1006), das IBHLink Protokoll oder über den optionalen IBH OPC Server für den Visualisierungs-PC. SPS-SPS Kommunikation über integrierten Ethernet CP. Tausendfach bewährte, flexible Beckhoff Baugruppen. Durch die EtherCAT Technologie ist es möglich einen Feldbusstrang, wie beispielsweise Profibus-DP, CANOpen, ASi und DeviceNet an beliebiger Stelle des EtherCAT Netzes zu platzieren.
    • Sonderfunktionen für die Peripherie (ADS-Funktionen) können über Funktionsbausteine aufgerufen werden.
    Der Datenaustausch mit der S7-CX SPS kann mit S7 für Windows® oder dem Siemens SIMATIC® Manager
    erfolgen.
    Weiterhin ist ein Zugriff über ein TCP/IP Ethernet mit Hilfe des IBHNet Treibers möglich. Onlinefunktionen sind ebenfalls über das Siemens ISO-On-TCP (RFC1006) Protokoll realisiert (in Step®7 und S7 für Windows® standardmäßig enthalten).
    SPS – SPS Kommunikation
    Es kann ebenfalls ein Datenaustausch zwischen mehreren SPS-Steuerungen über Ethernet erfolgen.
    Die IBHsoftec S7-CX Serie enthält einen Kommunikationsprozessor, der kompatibel zu dem Siemens CP343/CP443 ist.
    So lassen sich Send/Receive Verbindungen zwischen zwei S7-CX Steuerungen, aber auch zwischen
    S7-CX Steuerungen und beispielsweise einer Siemens-SPS oder einer IBHsoftec SoftSPS, die auf einem PC abläuft, realisieren.
    Die Konfiguration wird wie gewohnt mit dem Step®7 Tool NetPro® vorgenommen.

    Folgende Protokolle werden unterstützt:
    Iso-On-TCP PG-Kanal (PG, ProTool, WinCC, verschiedene OPC Server usw.)
    Iso-On-TCP Send/Receive Passiv
    Iso-On-TCP Send/Receive Aktiv
    Iso-On-TCP Fetch/Write Passiv
    TCP Send/Receive Passiv
    TCP Send/Receive Aktiv
    TCP Fetch/Write Passiv
    UDP Send/Receive

    Die neue Geräteserie S7-CX vereint die Welten Industrie PC und Hardware SPS und erfüllt die Kriterien für Programmable Automation Controller.
    Das modulare Steuerungssystem lässt sich je nach Aufgabenstellung zusammenstecken und in den Schaltschrank oder Klemmenkasten einbauen.
    Die neuen S7-kompatiblen Steuerungen unterstützen über die entsprechenden IO-Schnittstellen die Beckhoff Busklemmen und auch die EtherCAT Klemmen als IO-System. Damit steht das komplette offene und feldbusneutrale IO-System von Beckhoff den Anwendern zur Verfügung.
    Die S7-CX SPS wir fertig eingerichtet und vorkonfiguriert geliefert, wodurch sie sofort betriebsbereit ist.
    Um die Vielfalt der Beckhoff I/O Baugruppen nutzen zu können, werden diese mit dem System Konfigurator der Firma Beckhoff eingestellt.
    Somit profitiert der Anwender von einem flexiblen Automatisierungssystem und kann dabei auf die weit verbreitete S7-Programmiersoftware zurückgreifen.
    Geändert von IBHsoftec GmbH (26.03.2007 um 15:25 Uhr)
    IBHsoftec GmbH | Turmstraße 77 | D-64743 Beerfelden
    Telefon +49-6068-3002 | Telefax: +49-6068-3074
    http://www.ibhsoftec.de | E-Mail: support@ibhsoftec.de
    ------------------------------------------------------------
    S5/S7 für Windows®
    IBH OPC Server - für S5, S7-200®, S7-1200®, S7-300® und S7-400®
    SoftSPS S5-943 / S5-945 / S7-315® / S7-416®
    IBH S7-CX315 / S7-CX317
    IBH S7-PCI315
    IBH Link S7++/ S7 Plus
    IBH Link S5++
    Zitieren Zitieren IBH S7-CX317/S7-CX416 Die SPS, die 2 Welten verbindet  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    sieht auf den ersten blick super aus, auch preislich interessant...


    wie sieht die hw-config im simatic aus?
    bzw. wo werde dort die e/a adressen die direkt am geräteeigenen k-bus sind verteilt?

    wo werden cp´s zb. für profibus master gesteckt, wie lassen sich die in der hw-config projektieren?

    auf was für einem betriebssystem läuft das ganze?

    was für vorteile bringen mir die usb und dvi schnittstellen?

    danke!
    markus
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. #3
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    sieht auf den ersten blick super aus, auch preislich interessant...


    wie sieht die hw-config im simatic aus?
    bzw. wo werde dort die e/a adressen die direkt am geräteeigenen k-bus sind verteilt?

    wo werden cp´s zb. für profibus master gesteckt, wie lassen sich die in der hw-config projektieren?

    auf was für einem betriebssystem läuft das ganze?

    was für vorteile bringen mir die usb und dvi schnittstellen?

    danke!
    markus
    Hallo,
    die Hardwarekonfiguration der E/As erfolgt mit dem Beckhoff Twin Cat Systemmanager.
    Die CPU spezifischen Eigenschaften (z.b. Taktermerker etc.) werden mit dem Simatic Manager eingestellt.

    Der Profibusmaster (z.B.: EL6731 | Profibus-master-/Slaveklemme) kann an beliebiger Stelle im EtherCAT Bus platziert werden.

    Weitere Information finden Sie hier

    Die IBH S7-CX Steuerungen verwenden WinCE 5.0 als Betriebssystem.

    Wir bieten die Runtime Version der Fa. Copadata Zenon für Windows CE als Option an. Dafür wird z.B. die DVI USB Variante verwendet.
    Die DVI und USB Schnittstelle ermöglicht z.B. den Anschluss von Monitor, Maus und Tastatur.
    Geändert von IBHsoftec GmbH (27.03.2007 um 11:59 Uhr)
    IBHsoftec GmbH | Turmstraße 77 | D-64743 Beerfelden
    Telefon +49-6068-3002 | Telefax: +49-6068-3074
    http://www.ibhsoftec.de | E-Mail: support@ibhsoftec.de
    ------------------------------------------------------------
    S5/S7 für Windows®
    IBH OPC Server - für S5, S7-200®, S7-1200®, S7-300® und S7-400®
    SoftSPS S5-943 / S5-945 / S7-315® / S7-416®
    IBH S7-CX315 / S7-CX317
    IBH S7-PCI315
    IBH Link S7++/ S7 Plus
    IBH Link S5++

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Also der erste Eindruck ist: WOW
    Bei näherem Hinsehen sieht das so aus: Es handelt sich um eine S7 kompatible Soft-SPS, welche innerhalb einer TwinCat Laufzeitumgebung läuft, hab ich das so richtig verstanden?

    So wie sich das Handbuch liest, wird da im Simatic Manager keine Hardware-Konfiguration mehr erstellt, sondern die gesamte Hardware-Konfiguration in TwinCat erstellt - TwinCat schaufelt dann auch die IOs in die S7 und heraus.

    Wie bewerkstellige ich dann z.B. die Schittstelle mit einem SEW-Servo. Bisher war ich es gewohnt, mit SFC14/15 konsistente 10 PD zu lesen und zu schreiben. Das Prozessabbild wird ja wohl nicht 8192 Byte groß sein bei der CX317, oder?

    mfg
    Maxl
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.631
    Danke
    377
    Erhielt 802 Danke für 643 Beiträge

    Standard

    Ich habe diese Spezifikationen von IBH bekommen:

    IBH S7-CX317 auf CX9001 entspricht: 6ES7 317-2AJ10-0AB0
    (Meine Anmerkung: Die bearbeitungszeiten scheint mehr, ein 315 zu entsprechen. Für den Preis ist es auch nicht schlecht.)

    Arbeitsspeicher : 16MB
    Ladespeicher: 4MB
    Remanenter Speicher ohne USV: 64KByte (über Funktionsbaustein einstellbar)
    Remanenter Speicher mit USV CX1100-0900: alle Daten
    E-Abbild: 256 Byte
    A-Abbild: 256 Byte
    Analog E/A: 2048 Worte
    Merker: 4096 Byte
    Timer: 512
    Zähler: 512
    Anzahl DB: 2048
    Anzahl FC: 2048
    Anzahl FB: 2048

    Bearbeitungszeiten:
    Bitoperationen: 0,3µs/Instr.
    Wortoperationen: 0,3µs/Instr.
    Festpunkarithmetik +/- : 0,54µs/Instr.
    Festpunkarithmetik */: : 0,44µs/Instr.
    Gleitpunktarithmetik +/- : 1,82µs/Instr.
    Gleitpunktarithmetik */: : 1,96µs/Instr.
    (Meine Anmerkung: Bit operationen sind langsamer. Wort/Gleitpunkt operaionen sind schneller als bei 315).

    IBH S7-CX416 auf CX1020 entspricht: 6ES7 6ES7 416-1XJ02-0AB0

    Arbeitsspeicher : 64MB
    Ladespeicher: 8MB
    Remanenter Speicher alle Daten
    E-Abbild: 512 Byte
    A-Abbild: 512 Byte
    Analog E/A: 2048 Worte
    Merker: 4096 Byte
    Timer: 512
    Zähler: 512
    Anzahl DB: 4095
    Anzahl FC: 4095
    Anzahl FB: 4095

    Bearbeitungszeiten:
    Bitoperationen: 0,015µs/Instr.
    Wortoperationen: 0,015µs/Instr.
    Festpunkarithmetik +/- : 0,020µs/Instr.
    Festpunkarithmetik */: : 0,020µs/Instr.
    Gleitpunktarithmetik +/- : 0,130µs/Instr.
    Gleitpunktarithmetik */: : 0,420µs/Instr.
    Jesper M. Pedersen

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    Also der erste Eindruck ist: WOW
    Bei näherem Hinsehen sieht das so aus: Es handelt sich um eine S7 kompatible Soft-SPS, welche innerhalb einer TwinCat Laufzeitumgebung läuft, hab ich das so richtig verstanden?

    So wie sich das Handbuch liest, wird da im Simatic Manager keine Hardware-Konfiguration mehr erstellt, sondern die gesamte Hardware-Konfiguration in TwinCat erstellt - TwinCat schaufelt dann auch die IOs in die S7 und heraus.
    Hallo Maxl,
    Es handelt sich um einen S7 SPS Kern, der ein TwinCat-IO System als Prozessabbild bedient.
    Die TwinCat-IO Tasks, die das Prozessabbild repräsentieren, können sogar viel größer als 8 KByte werden.
    In der IBH S7-CX317 und S7-CX416 ist das EA Prozessabbild, das zyklisch ausgetauscht wird max. 512 Byte groß.
    Byte 513 bis max. Byte 8191 bilden den Peripheriebereich der S7 SPS.
    Über spezielle Systemfunktionsbausteine (SFC1000) können Datenbereiche in/von beliebige(n) IO-Tasks kopiert werden, die natürlich auch außerhalb des Peripheriebereichs der S7 SPS liegen können.
    Zitat Zitat von Maxl Beitrag anzeigen
    Wie bewerkstellige ich dann z.B. die Schittstelle mit einem SEW-Servo. Bisher war ich es gewohnt, mit SFC14/15 konsistente 10 PD zu lesen und zu schreiben.

    mfg
    Maxl
    Selbstverständlich kann wie gewohnt der SFC 14 / SFC 15 verwedendet werden.
    IBHsoftec GmbH | Turmstraße 77 | D-64743 Beerfelden
    Telefon +49-6068-3002 | Telefax: +49-6068-3074
    http://www.ibhsoftec.de | E-Mail: support@ibhsoftec.de
    ------------------------------------------------------------
    S5/S7 für Windows®
    IBH OPC Server - für S5, S7-200®, S7-1200®, S7-300® und S7-400®
    SoftSPS S5-943 / S5-945 / S7-315® / S7-416®
    IBH S7-CX315 / S7-CX317
    IBH S7-PCI315
    IBH Link S7++/ S7 Plus
    IBH Link S5++

  7. #7
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    (Meine Anmerkung: Die bearbeitungszeiten scheint mehr, ein 315 zu entsprechen. Für den Preis ist es auch nicht schlecht.)

    (Meine Anmerkung: Bit operationen sind langsamer. Wort/Gleitpunkt operaionen sind schneller als bei 315).
    @JesperMP: Danke für Deine Einschätzung

    @Jemand der die Hardware von Beckhoff schon mal mit TwinCAT Programmiert hat: Wie sieht es da mit der Preformence aus? Macht Step7 das die Hardware schneller oder langsamer oder merkt man keinen Unterschied?
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

  8. #8
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    na step7 wird sicher langsamer sein, da es ein interpreter ist.
    twincat bzw. codesys sind doch compiler?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    zotos (28.03.2007)

  10. #9
    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    na step7 wird sicher langsamer sein, da es ein interpreter ist.
    twincat bzw. codesys sind doch compiler?
    Hallo Markus,
    Bei unserem S7 Kern handelt es sich nicht um einen Interpreter, sondern um eine Compiler SPS.
    Um einen Online Statusbetrieb zu ermöglichen, müssen die entsprechenden Informationen verwaltet werden. Daher ist die Zeiteinschätzung von Markus vermutlich korrekt (siehe Bearbeitungszeiten weiter oben)
    IBHsoftec GmbH | Turmstraße 77 | D-64743 Beerfelden
    Telefon +49-6068-3002 | Telefax: +49-6068-3074
    http://www.ibhsoftec.de | E-Mail: support@ibhsoftec.de
    ------------------------------------------------------------
    S5/S7 für Windows®
    IBH OPC Server - für S5, S7-200®, S7-1200®, S7-300® und S7-400®
    SoftSPS S5-943 / S5-945 / S7-315® / S7-416®
    IBH S7-CX315 / S7-CX317
    IBH S7-PCI315
    IBH Link S7++/ S7 Plus
    IBH Link S5++

  11. #10
    Registriert seit
    07.03.2004
    Beiträge
    4.369
    Danke
    946
    Erhielt 1.158 Danke für 831 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von IBHsoftec GmbH Beitrag anzeigen
    ...
    Bei unserem S7 Kern handelt es sich nicht um einen Interpreter, sondern um eine Compiler SPS.
    ...
    Das klingt doch gut nur warum sollte die Kiste dann so langsam wie eine S7-315 sein -->

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    IBH S7-CX317 auf CX9001 entspricht: 6ES7 317-2AJ10-0AB0
    (Meine Anmerkung: Die bearbeitungszeiten scheint mehr, ein 315 zu entsprechen. Für den Preis ist es auch nicht schlecht.)
    ???
    If you open your Mind too much, your Brain will fall out.

Ähnliche Themen

  1. IBH S7-cx317
    Von guluma im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 09:16
  2. S7-CX317 mit visam VTP 57 Koppeln
    Von Servicemen im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 20:05
  3. IBH S7-CX317 steuert Kommissionieranlage der Resopal GmbH
    Von IBHsoftec GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 13:24
  4. Erste Erfahrungen mit S7-CX317 von IBH ?
    Von Integer im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2007, 08:21
  5. IBH S7-CX317 Starterkit jetzt verfügbar
    Von IBHsoftec GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 16:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •