Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: neue Tools für S7

  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich setz hier mal 2 Bilder rein. Wenn Interesse besteht schreib ich auch paar Zeilen zum Funktionsumfang. Bin ja auf die Resonanz gespannt.





    MfG
    André Räppel
    Geändert von sps-concept (19.01.2008 um 09:26 Uhr) Grund: Bildlink
    Zitieren Zitieren neue Tools für S7  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.812
    Danke
    1.232
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    was kann dieser kommentareditor alles?
    wie greift er auf das projekt zu?

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    der Editor scheint also mehr Interesse zu erregen als der KOP-Konverter.

    Der Editor greift über eine AWL-Quelle auf die S7-Daten zu. Wer so etwas vorhat der will ja auch nicht nur 2 Netzwerkkommentare bearbeiten und da ist das meiner Meinung ein gerechtfertigter Aufwand. Ausserdem macht man nicht in den Datenstrukturen vom S7-Projekt rum. Wer weiss was da so schiefgehen kann...

    Was kann er alles: Nach Laden der Quelle kann man oben in der Liste die in der Quelle vorhandenen OB/FC/FB auswählen. Hat man einen Baustein ausgewählt so erscheinen die Netzwerktitel im unteren Fenster.

    Was für alle Netzwerke auf einmal gilt:

    Man kann führende und nachstehende Leerzeichen entfernen. Das ist bei der Konvertierung von S5-Projekten von Vorteil, da dort alle Netzwerktitel ein führendes Leerzeichen haben. Weiterhin kann man komplett zur Kleinschreibung oder Großschreibung wechseln. Dies ist wahrscheinlich auch mehr bei der Bearbeitung von konvertierten Projekten wichtig. Viele S5-Projekte haben komplett Großbuchstaben. Falls da vereinzelte Kleinbuchstaben drin sind kann man das ändern. Oder es stört einen die Großschreibung (mich zB) und man macht alles erstmal klein und hat nur die paar Anfangsbuchstaben wieder groß zu machen.

    Was nur für das markierte Netzwerk gilt:

    Die Schaltfläche ">>" und "<<" schieben alle Netzwerke ab dem markierten nach unten/oben. Beim Schieben nach unten entsteht eine Lücke an der markierten Stelle und der letzte Netzwerktitel wird gelöscht. Beim Schieben nach oben wird der Netzwerktitel des davorstehenden Netzwerkes überschrieben und der letzte Netzwerktitel ist leer. Mit der Schaltfläsche "CLR" kann der Inhalt des markierten Netzwerktitels gelöscht werden. Mit der Schaltfläsche "EDIT" wird der Inhalt des Textfeldes übernommen. In diesem Textfeld wird steht immer der Netzwerktitel des markierten Netzwerkes und kann dort editiert werden.

    Die Schaltflächen ">" und "<" verschieben nur das markierte Netzwerk nach unten/oben und die anderen Netzwerke rutschen dementsprechend auf/ab. Beim Schieben nach unten bei markiertem Netzwerk 1 werden einfach die Inhalte von Netzwerk 1 und 2 getauscht. Beim nächsten Klick die Inhalte von Netzwerk 2 und 3.....

    Die Schaltfläche "speichern" speichert die Änderungen am ausgewählten Baustein (noch nicht die Quelle). Über das Menü "Programm" kann man dann die Quelle speichern bzw wird man beim Schliessen etc gefragt.

    Edit 17.01.2005: die Schaltflächen an der Seite sind jetzt selbsterklärend..


    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Kommentareditor  

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    Hallo Zusammen,

    also der KOP-Editor ist sehr interessant, da damit Fehler produziert werden können, die wirklich schwer zu finden sind. Meines Wissens besteht der hinter den Zuweisungsbefehlen stehende CALL aus einer Zusammenssetzung von weiteren Befehlen, wobei auch hierbei auf Lokaldaten zugegriffen wird. Der S7-Editor orientiert sich dabei an den vorhandenen (also deklarierten) TEMP-Variablen. Wenn keine vorhanden sind, dann beginnt er bei L0.0, sichert dort Register usw. und überschreibt die zuvor beschriebene Lokaldatenbits.
    Da der Programmierer die Zeilen einfügt, werden diese beim Anlegen von Lokaldaten auch nicht vom S7-Editor überarbeitet, dies muss der Programmierer selbst tun, wobei er vorher auf AWL schalten muss, da er ja die Zeilen in KOP nicht sieht.

    Also ob dass die Arbeitet erleichtert ist wirklich die Frage.

    Gruß Werner

  5. #5
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    der Programmierer sollte sich natürlich vorher ansehen (zb Testaufruf) ab welcher Lokaladresse Step 7 anfängt. Diese Adresse kann dann beim KOP-Konverter eingegeben werden. Der Programmierer muss nicht in AWL umschalten, da die zu bearbeitenden Bausteinaufrufe nicht in KOP darstellbar sind. Auch wenn dieses Tool die Arbeit erleichtert entbindet es den Programmierer nicht davon das Ergebnis zu prüfen.

    Meine Vorgehensweise:
    KOP/FUP/AWL-Editor mit Ansicht KOP
    nicht übersetzbaren CALL-Aufruf markieren
    ausschneiden (STRG + X)
    verbleibende Leerzeilen löschen
    in AWL-Fenster des KOP-Konverter einfügen
    Parameter wählen (Checkbox)
    konvertieren
    begutachten
    mit Button "kopieren" Inhalt des KOP-Fensters kopieren
    in KOP/FUP/AWL-Editor wieder einfügen
    Baustein speichern und schon ist der Aufruf in KOP darstellbar

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren KOP-Konverter  

  6. #6
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Sollte man aus Versehen vorhandene Lokaldaten überschreiben weil man die Startadresse falsch gewählt hat so bleibt der Baustein "nicht in KOP darstellbar". Das sollte einem dann zu denken geben. Wählt man eine höhere Adresse als benötigt, zb ab L4.0 obwohl ab L0.0 frei ist dann verschiebt sich Step 7 nach dem nächsten Speichern ab dem der Aufruf KOP-darstellbar ist selbstständig.

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Nachtrag  

  7. #7
    Anonymous Gast

    Standard

    Hi,

    schaut ja erstmal nicht schlecht aus. Aber ob das jemand ernsthaft haben will? Ham zwar viele angeschaut aber die Resonanz bleibt wohl aus. Ich persönlich habe keine Verwendung dafür.

    Schmidti
    Zitieren Zitieren Helferlein  

  8. #8
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Die Stärke ist bei der Konvertierung von S5 nach S7 weil dort die Aufrufe nicht nach KOP/FUP umgewandelt werden können.

    Das Kommentartool spart echt viel Arbeit, weil die Kommentare in S5 häufig nicht richtig sind.


    Mein Eindruck:
    Gutes Tool zur Konvertierung . . . . . . .
    Gruß
    Heinz

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.197
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard

    Hallo Heinz,

    mal was positives Aber Ralle hat mir geschrieben dass er seine Bausteinaufrufe ausschliesslich in AWL macht. Wenn man dann mit nem Standardprogramm an nen Kunden gerät der diese in KOP haben möchte ist das auch ne Erleichterung mit dem KOP-Konverter. Ich hatte letztens 3 Programme von S5 nach S7 zu konvertieren. In der Summe waren das über 200 Bausteinaufrufe mit durchschnittlich je 25 Parametern. Ohne KOP-Konverter würde ich wahrscheinlich heute noch dran sitzen. Und wie schnell hat man da nen Fehler eingebastelt...

    Desweiteren wurde es bei der S5 ja oft so gehandhabt dass online Netzwerke geändert/eingefügt wurden. Nach getaner Arbeit kopieren online -> offline und bye bye. Und die Netzwerktitel? In den oben erwähnten 3 Programmen war es mehrmals so dass die Netzwerktitel im Netzwerk 60 aufhörten aber es gab über 100 Netzwerke. Zwischendurch immer mal noch ne Hilfsfunktion eingefügt usw. Entweder man zieht das gleich im PK glatt vor der Konvertierung oder man nimmt den Netzwerktiteleditor. Hat jemand noch Anregungen zu den Funktionsumfängen? Würdet ihr die Tools einsetzen?

    MfG
    André Räppel
    Zitieren Zitieren Tools  

  10. #10
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    648
    Danke
    11
    Erhielt 12 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @André
    stimmt an diesen Anwendungsfall habe ich noch gar nicht gedacht.

    Eine Anmerkung am Rande:
    Es gibt auch Kunden die auf FUP stehen dafür müßte es doch auch gehen...
    Gruß
    Heinz

Ähnliche Themen

  1. Tools
    Von thomass5 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 08:30
  2. Neue Tools für die S7-1200
    Von Rainer Hönle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 07:07
  3. Tools
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2005, 22:43
  4. [Tools] Hexeditor
    Von Kurt im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2004, 02:59
  5. Neue Software-Tools für die S7
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2003, 17:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •