Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Warum immer Komponenten der Automatisierungsindustrie?

  1. #11
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen

    das kann die SPS auch alles sehr schön machen ... vor allen Dingen kann man es in der SPS dann so machen, wie man es haben will und nicht so, wie man es vorgesetzt bekommt.

    Gruß
    LL
    Ja. Aber der Preis so eines Instruments ist nicht nur günstig, sondern es kann Spannungen und Stöme auf etwa 6 Dezimalstellen genau messen, weil eben das DualSlope-AD-Verfahren eingesetzt wird. Zudem kann ich damit auch alles machen, wass ich will. Der Messbereich bis zu 1000V ist auch nicht überall zu finden und darauf kam es hier auch an.

    Bei doppelten Preis gibts auch Instrumente, die mit TCP/IP angesteuert werden können. Diesen Luxus wollte mir mein Chef aber nicht gönnen.
    Geändert von drfunfrock (23.10.2008 um 12:32 Uhr)

  2. #12
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Friedrich-Alexander Beitrag anzeigen
    Hi Cerberus,

    ich will, Labormessgeräte mit an die SPS-Steuerung anbinden.
    Bei Prüfständen und Versuchsanlagen gibt es Messungen, wo normale
    SPS-Analogeingänge überfordert sind.
    Solche Messgeräte können eventuell auch schon eine Signalvorverarbeitung
    extern durchführen (z.B. Spitzenwertermittlung schneller Signale, Fourieranalyse...).
    Diese Messgeräte liefern ja oft mehrere Analogwerte, die man einzeln
    einlesen müsste.
    Über Schnittstellenanbindung können die sowieso schon
    digitalisierten Signale ohne weitere Fehler in die SPS eingelesen werden und
    zusammen mit den anderen SPS-Daten in ein Messdatenfile geschrieben werden.

    Gruß FA
    Nimm lieber Instrumente mit TCP/IP. Hier gab es aber das Budget nicht her. Du bist auch besser bedient mit Labview, wenn du viele Instrumente hast. Die Kopplung zur SPS kann man über 5V-IO machen oder per TCP/IP. Letzteres habe ich so schon gemacht. Wir setzen hier auf PXI-Systeme, zu denen es auch 5V-IO-Karten gibt. Da ich aber meinen Job wechsel, komme ich leider nicht mehr zu einer Anlage, wo ich Labview und Twincat per TCP/IP kopple.
    Geändert von drfunfrock (23.10.2008 um 12:33 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    179
    Danke
    11
    Erhielt 53 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    Ich betreibe Laserabstandsmesssensoren mit einem Messbereich von 100mm mit einer Auflösung von 0,002mm. Den Meßwert lese ich auch über RS232 des Sensors aus. Der Sensor hat zwar auch einen 4-20mA-Ausgang aber das bringt, denke ich noch zusäztliche Ungenauigkeiten mit sich.

    mfG Jan

  4. #14
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Spok Beitrag anzeigen
    Ich betreibe Laserabstandsmesssensoren mit einem Messbereich von 100mm mit einer Auflösung von 0,002mm. Den Meßwert lese ich auch über RS232 des Sensors aus. Der Sensor hat zwar auch einen 4-20mA-Ausgang aber das bringt, denke ich noch zusäztliche Ungenauigkeiten mit sich.

    mfG Jan
    Ich würde den Sensor auch direkt auslesen, weil die Strom-Messung eben Genauigkeit kostet, wenn man es denn braucht. Trotzdem, bei so einer billigen CX9010 kosten die beiden KL6001 ca. 30% der CPU-Zeit. Mehr als 3 RS232 geht wohl nicht. Die E-Bus Klemmen standen vor 2 Monaten noch nicht zur Verfügung. Nimm einen kleinen PC oder so etwas wie die CX1010.

  5. #15
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Also laut Beckhoff-Homepage stehen die EL-Klemmen zur Verfügung. Die ES-Klemmen werden voraussichtlich Ende des Jahres eingeführt. Würde mich allerdings nicht wundern wenn es nächstes Jahr wird, bis es soweit ist.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  6. #16
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Also laut Beckhoff-Homepage stehen die EL-Klemmen zur Verfügung. Die ES-Klemmen werden voraussichtlich Ende des Jahres eingeführt. Würde mich allerdings nicht wundern wenn es nächstes Jahr wird, bis es soweit ist.
    Ich schrieb ja auch VOR 2 MONATEN Ich bin aber noch skeptisch, was den Ressourcenverbrauch angeht, weil jedes zusätzliche Bussytem unverhältnismässig viel CPU kostet. Die Profibusklemme hat uns an einem Pentium-D PC auch so um die 3%-5% gekostet.

  7. #17
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Ich schrieb ja auch VOR 2 MONATEN
    Also die EL-Klemmen sind auch schon länger verfügbar!! Ich habe schon Anfang des Jahres mit denen gearbeitet!!
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

  8. #18
    drfunfrock ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    824
    Danke
    45
    Erhielt 73 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
    Also die EL-Klemmen sind auch schon länger verfügbar!! Ich habe schon Anfang des Jahres mit denen gearbeitet!!
    Unser Lieferant sagte nur, dass die EL6001 nicht verfügbar sind. Da habe ich dann zu einer E-Bus/K-Bus-Umsetzerklemme gegriffen. Allerdings sind die Schweden (Die sind auch Lieferanten für Norwegen) recht bräsig. Macht nix. Ich kam auch so klar.

  9. #19
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von drfunfrock Beitrag anzeigen
    Unser Lieferant sagte nur, dass die EL6001 nicht verfügbar sind. Da habe ich dann zu einer E-Bus/K-Bus-Umsetzerklemme gegriffen. Allerdings sind die Schweden (Die sind auch Lieferanten für Norwegen) recht bräsig. Macht nix. Ich kam auch so klar.
    Ja kann natürlich sein, dass dein Lieferant die noch nicht im Sortiment hatte.
    A programmer is just a tool which converts caffeine into code.

Ähnliche Themen

  1. [B] S5 Komponenten 115 U
    Von Hermann im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2011, 18:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 09:34
  3. pc komponenten
    Von Homer79 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 20:54
  4. Hello world funktioniert nicht immer, aber warum?
    Von Outrider im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 10:04
  5. Warum sind Zweihandschaltungen immer mit 2 Öffner/Schließer-Kombinationen realisiert?
    Von Amaryl im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 12:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •