Mit der ersten Release 3 hat OSCAT die Bibliothek in weiten Teilen runderneuert und überarbeitet.
Mit 172 Änderungen ist die 3.01 das bisher mächtigste Release in der 3 jährigen OSCAT Historie.
Auch strukturell wurde OSCAT überarbeitet und bietet in der Release 3 bessere Kompatibilität zu
anderen Bibliotheken und weiteren Systemen.
Neben verbesserter Kompatibilität wurde auch die Performance nochmals deutlich gesteigert.

Die wesentlichen Neuerungen sind:
- strukturierte Konstanten anstelle der alten globalen Konstanten
- verbesserte Genauigkeit bei mathematischen Modulen wie Gamma und ERF
- weitere Statistik und mathematische Funktionen
- neues Modul zur Pin Code Auswertung
- überarbeitete Rampenfunktionen
- Einführung eines neuen strukturierten Kalenderformates
- neue Listen Bearbeitungsfunktionen Sort und Retrieve
- erweiterter Funktionsumfang des Dimmers
- Bitmanipulationsfunktionen Toggle und Load für Bit Range