Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 45 von 48 ErsteErste ... 354344454647 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 450 von 473

Thema: PLCSim Netzwerkerweiterung "NetToPLCSim"

  1. #441
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.086
    Danke
    128
    Erhielt 1.481 Danke für 1.090 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mal eine kurze Meinungsfrage:

    Soll ich Nettoplcsim mit einem Installer ausstatten, oder so beibehalten wie es jetzt ist?

    Bisher reicht es die Dateien aus den Downloadpaket nur zu entpacken und die nettoplcsim.exe zu starten. Allerdings ist immer der Schritt notwendig, das Programm mit Administratorrechten zu starten, damit ich Zugriff auf die Dienste bekomme. Das könnte durch einen Installer umgangen werden.
    Ich habe eine neue Version in Arbeit, die auch mit Plcsim für TIA-Portal zusammenarbeitet. Außerdem habe ich die Dokumentation jetzt in Form von Windows Hilfedateien (chm) neu geschrieben. Was den Nachteil hat, dass die Anzeige nicht funktioniert wenn die Datei aus dem Internet heruntergeladen wurde, wegen den Sicherheitseinschränkungen im Internet Explorer.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  2. #442
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    11.851
    Danke
    500
    Erhielt 2.591 Danke für 1.870 Beiträge

    Standard

    Ja, ein Installer wäre ok, finde ich.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #443
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Und eine Gegenmeinung: Mir ist alles, was ohne Installer funktioniert, lieber. Die Geschichte mit Admin-Rechten ist für mich kein Argument. Wer Tools wie nettoplcsim nutzt, kann das normalerweise auch grad noch handeln....
    Grüsse
    Alfred

  4. #444
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.086
    Danke
    128
    Erhielt 1.481 Danke für 1.090 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von AlfredENeumann Beitrag anzeigen
    Und eine Gegenmeinung: Mir ist alles, was ohne Installer funktioniert, lieber. Die Geschichte mit Admin-Rechten ist für mich kein Argument. Wer Tools wie nettoplcsim nutzt, kann das normalerweise auch grad noch handeln....
    Mir das ohne Installer auch lieber, vor allem bei so kleinen Programmen wie nettoplcsim.
    Am liebsten hätte ich nettoplcsim auch ohne die zusätzliche dll, aber sobald man eine Klassenbibliothek erstellt, wird gleich eine dll erzeugt. Sowas wie statisches Linken scheint es bei C# nicht zu geben.

    Nur hab ich jetzt relativ viel Arbeit in die chm-Hilfe-Dateien reingesteckt weil ich das Format für Hilfen/Dokumentation sehr praktisch finde, und dann ist es sehr unschön wenn sich jemand das Paket runterlädt und diese dann nicht angezeigt werden können. Das lässt sich imho nur durch einen Installer beheben.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  5. #445
    Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ist es machbar eine "chm" - Hilfe als PDF zu "exportieren"? Zum einen, weil ich selbst mit einer "g'scheid" aufgebauten quasi-Druckdoku mindestens so gerne arbeite wie mit online helps, und weil es dann für die IE-Fans eine Alternative gäbe. Denn ich bin auch für ohne Installer ....

    Gruß,
    Thomas.

    PS: Gibst es solche - anscheinend unumgehbare - Sicherheitseinschränkungen wie im Internet Explorer auch beim Firefos?

  6. #446
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.086
    Danke
    128
    Erhielt 1.481 Danke für 1.090 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Noch'n Thomas. Beitrag anzeigen
    ist es machbar eine "chm" - Hilfe als PDF zu "exportieren"? Zum einen, weil ich selbst mit einer "g'scheid" aufgebauten quasi-Druckdoku mindestens so gerne arbeite wie mit online helps, und weil es dann für die IE-Fans eine Alternative gäbe. Denn ich bin auch für ohne Installer ....

    Gruß,
    Thomas.

    PS: Gibst es solche - anscheinend unumgehbare - Sicherheitseinschränkungen wie im Internet Explorer auch beim Firefos?
    Hi Thomas,

    das mit den Sicherheitsbeschränkungen ist Windows intern unabhängig vom verwendeten Browser. Für die Anzeige von Windows-Hilfedateien wird unter der Haube der Internet-Explorer oder zumindest Teile davon verwendet wie auch an diversen anderen Stellen in Windows, darum lässt sich der IE auch nie wirklich vollständig aus Windows entfernen.
    Die Beschränkung lässt sich im Windows Explorer über die Eigenschaften der Datei entfernen. Bei Dateien die so eine Beschränkung aufweisen, erscheint dann ein Hinweistext mit einer Schaltfläche "Zulassen" mit der sich diese aufheben lässt.

    Ich habe aber gerade getestet:
    Wenn ich das ganze Paket wie üblich in eine Zip-Datei packe, und diese dann nach dem Herunterladen auf der Platte entpackt wird ist die Beschränkung nicht vorhanden. Das mit der Beschränkung passiert wohl nur wenn diese Datei einzeln direkt auf die Festplatte heruntergeladen wird. Also kann ich es auch ohne Installer belassen.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  7. #447
    Registriert seit
    19.01.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi Thomas,

    ich bin auch gegen einen Installer da er schlicht nicht notwendig ist. Es müssen (zum Glück) keine großen Änderungen am Zielsystem vorgenommen werden seien es Komponentenregistrierungen, neue Treiber oder sonstiges. Meiner Meinung nach solltest du so lange wie möglich auf einen Installer verzichten. Er macht die Sache nur unnötig komplexer. Siehe vielleicht auch eine Suchmaschine zum Thema "Executable installers are vulnerable^WEVIL" Fall 1 bis 22.

    Zu einem anderen Thema:
    Ich benötige auch etwas Hilfe. Vorweg: Ich beschäftige mich erst seit 3 Tagen mit der SPS-Kommunikation.

    Das Problem ist, dass ich ein Software-Projekt zur Visualisierung von Steuerungssignalen geerbt habe. Die Kommunikation findet ausschließlich mit PLCSIM statt. Bisher wird dafür die S7ProSimLib nutzt. Neuerdings möchten unsere Kunden allerdings auch das TIA Portal V13 und die S7-1200 und 1500 nutzen können.
    Tja. Soviel zur S7ProSimLib.

    Bisher habe ich kein Tool und keine Bibliothek gefunden mit der es externen Tools möglich ist, mit einer S7-1500 im PLCSIM zu kommunizieren, nicht mal für Geld. Ich brauche eine Möglichkeit Variablen auszulesen und zu schreiben (Inputs).

    Den bisher größen Erfolg hatte ich mit der Kombination aus NetToPLCSim und S7Netplus: Das Lesen von Variablenwerten aus einer S7-1500 funktioniert, allerdings hat das Schreiben keine Wirkung.
    Minimalbeispiel:

    Code:
    using(var plc = new Plc(CpuType.S71500, deviceIpAddress, rackNumber, slotNumber))
                    {
                            if(plc.IsAvailable)
                            {
                                ErrorCode connectionResult = plc.Open();
    
                                //removed error handling for brevity
    
                                //default value in PLCSim is 0
                                var newValue = 1;
                                var result = plc.Write("I2.7",newValue); //result is NoError -> should have been written                           
                                Console.WriteLine("WROTE: New value of I2.7 is {0}",newValue);
                                   
                                //Get data
                                var i2_7 = plc.Read("I2.7");
                                Console.WriteLine("SUCCESS: Read result of I2.7 is {0}", i2_7); //Output is always 0
                                ...
    Im Monitoring sehe ich dass sowohl die Read- als auch die Write-Requests ankommen. Aber die Werte im PLCSim ändern sich nicht. Ist das was ich will überhaupt möglich und wenn ja kann das mit NetToPLCSim klappen oder bin ich hier auf dem Holzweg?

    Danke!

  8. #448
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.086
    Danke
    128
    Erhielt 1.481 Danke für 1.090 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von goebeler Beitrag anzeigen
    Im Monitoring sehe ich dass sowohl die Read- als auch die Write-Requests ankommen. Aber die Werte im PLCSim ändern sich nicht. Ist das was ich will überhaupt möglich und wenn ja kann das mit NetToPLCSim klappen oder bin ich hier auf dem Holzweg?
    Hi,
    wahrscheinlich kommuniziert dein S7NetPlus noch über das "alte" S7 Protokoll. Bei einer echten 1200 oder 1500 ist dieses auch noch vorhanden, wenn du dich auf den Zugriff von E/A/M und "nicht optimierten" Datenbausteinen beschränkst.

    Leider ist das beim Plcsim für die 1200/1500 anders, dort ist nur noch das neue S7 Protokoll mit der symbolischen Adressierung möglich. Zumindest ist das bei meinen Versuchen mit der neuen Nettoplcsim-Version und 1500-Plcsim herausgekommen.
    Aber du kannst es gerne mal mit der aktuellsten Version (1.1.0) versuchen. Auf der Sourceforge-Seite ist diese unter "Files->Preview" zu finden. Ich habe es bisher nur mit dem Simatic.Net OPC-Server und einer 1500-Plcsim Simulation getestet, da hat soweit ich das gesehen habe alles funktioniert. Aber wie gesagt, es gibt nur den symbolischen Modus.
    Der Protokoll-Monitor zeigt aber bei der 1200/1500 nichts mehr an, weil das bei dem Protokoll für die 1200/1500 nicht mehr wirklich sinnvoll ist.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  9. #449
    Avatar von Thomas_v2.1
    Thomas_v2.1 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.086
    Danke
    128
    Erhielt 1.481 Danke für 1.090 Beiträge

    Standard

    Ich habs gerade nochmal mit TIA-V13-SP1 getestet. Es kommt auf dem alten S7-Protokoll zu Tia-Plcsim keine Verbindung mit Nettoplcsim zustande. Es funktioniert auch nicht wenn ich mit WinCCflexible ein Projekt mit absolut adressierten Variablen erstelle, und das in der Simulation über S7online mit Plcsim kommunizieren lasse. Nur um auszuschließen dass ich da beim Handling doch noch einen Fehler drin habe. Also das alte S7-Protokoll scheint bei Tia-Plcsim nicht enthalten zu sein.
    Man könnte ja mal ganz "doof" bei Siemens einen Support Request stellen, in dem man sagt man möchte gerne ein altes WinCCflexible Projekt mit Tia-Plcsim für die 1500 testen, ob das grundsätzlich möglich wäre.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  10. #450
    Registriert seit
    19.01.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    ich hab gerade auch noch einmal mit Erfolg eine kleine Testreihe angefangen:


    • S7DOS Help Service:
      • Start manuell
      • Status: aus

    • Software:
      • TIA Portal V13 SP1 Update 6
      • S7-PLCSIM V13 SP1

    • PG/PC-Schnittstelle: NetToPLC -> PLCSIM S7-1200/S71500.TCPIP.1
    • Profinet-Schnittstelle: IP: 192.168.1.134 (= lokale IP der Netzwerkkarte)


    Ablauf:

    • Reboot
    • TIA Portal starten
    • Projekt laden
    • SPS auswählen & Simulation starten
    • NetToPlcSim 1.0 (!) starten
    • SPS hinzufügen:
      • Netzwerk IP: 192.168.1.134
      • PLCSim IP: 192.168.1.134

    • Server starten & Monitoring
    • S7NetTest starten (mein kleines C# Programm zum Kommunikationstest, nutzt S7Net)
    • alles geht: lesen & schreiben
    • Softing OPC Server Starten:
      • SPS Typ: S7
      • Ziel: 192.198.1.134
      • RFC 1006
      • Lokaler TSAP 01 01
      • Ferner TSAP 02 01
      • Leseoptimierung
      • Optimiertes Protokoll benutzen

    • Symbol hinzufügen (Mapping DA-Item auf SPS-Adresse)
    • OPC Client starten
      • lesen und schreiben FUNZT


    Mit NetToPLCSim 1.1-pre klappte es gestern noch nicht. Ich werde das jetzt aber nach einem Reboot noch einmal sauber durchtesten.

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu goebeler für den nützlichen Beitrag:

    lett (28.01.2016),Thomas_v2.1 (20.01.2016)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. "CONT_C" SFB41 läuft nicht in PLCSIM, aber FB41
    Von TagebauCoder im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 21:00
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 15:09
  5. SFB41 "CONT_C" funktioniert mit PLCSIM nicht
    Von hubert im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 14:50

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •