Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: [update] s7-300

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es gibt für die S7-300 einen neue Firmwärestand!
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/40944925



    Update V3.2.7 (6ES7315-2FJ14-0AB0)
    Die Firmware-Version enthält folgende funktionale Neuerung:

    SFC 109 PROTECT: neuer Modus 12, mit dem per Programm die Schutzstufe 3 ohne Passwort-Legitimierung aktiviert werden kann (auch mit Passwort sind dann keine Schreib-/Lesezugriffe auf die CPU möglich)
    siehe auch Produktinformationen / Beitrags-ID 61757603

    *

    Hinweis zu Abhängigkeiten zu STEP7 und Aufwärtskompatibilität:
    Für den Betrieb dieser CPU ist STEP7 V5.5 oder höher erforderlich.
    Für die CBA-Projektierung wird iMap V3.0 SP1 oder höher benötigt.
    Projektierungen mit früheren STEP7- und iMap-Versionen sind aufwärtskompatibel einsetzbar.

    Für Anwendungen der Sicherheitstechnik wird das Optionspaket S7 Distributed Safety Version V5.4 SP1 oder höher benötigt.

    *

    Mit dem Firmware-Update V3.2.7 werden folgende Änderungen wirksam:

    Um Remanenzverlusten mit Ereignis-ID 16# 4580 bzw. Ereignis-ID 16# 6523 vorzubeugen, wurde die MMC-Anbindung bei Netz-aus/-ein optimiert.
    Bei Verwendung des SFC 23 DEL_DB kommt es bei nicht vorhandenem DB, nicht mehr zum Defekt Z1=F833.
    Bei Synchronfehlern, die zum STOP der CPU führen, kommt es nicht mehr hochsporadisch zum Defekt Z1=F004.
    Der Abbruch einer Bausteinübertragung führt nicht mehr sporadisch zum Defekt Z1=4131.
    Verbindungen der CPU zu einem AG-Link-Gerät werden nun bei Verbindungsabbrüchen vollständig abgebaut.
    Bei der Verwendung von Taktmerkern werden ab sofort die drei daneben liegenden Merkerbyteadressen nicht mehr beeinflusst.
    Das Hochladen von Bausteinen in Programmiergeräte wurde performance-optimiert.
    Bei HW-Ständen (mit Bootloader A25.7.5 und kleiner) lassen sich nun Bausteine die mit Block Privacy verschlüsselt wurden, immer laden.
    Damit Web-Server-Zugriffe bei Storm-Angriffen bedienbar bleiben, wurden die spezifischen Ressourcen erhöht.
    Bei projektierten I-Devices mit Submodullängen größer 32 Bytes, kommt es nun nicht mehr zu ungenauen oder ganz ausfallenden OB61-Takten.
    Bei mit SCL erstellten Programmen kommt es mit TSEND- oder TRECV-Bausteinen, an denen Sende- oder Empfangspufferlängen als STRING deklariert sind, nicht mehr zum RET_VAL* 807F.
    Vorgeschaltete Switches die kein LLDP unterstützen, führen bei mehreren Nachbarn nicht mehr zum Defekt mit Z1=8005.
    Nach Verbindungsabbrüchen bei Open-User-Kommunikation kommt es nicht mehr hochsporadisch zum Defekt mit Z1=E801.
    Beim Auslesen der Daten eines I- Slaves mittels SFC14 kommt nicht mehr der Fehlercode 80A0 "Beim Zugriff auf die Peripherie wurde ein Zugriffsfehler erkannt", wenn der I- Slave an einem Slot mehrere Subslots hat.
    Beim Ausfall eines Devices kommt es nicht mehr hochsporadisch dazu, dass die Eingänge des Devices, die im Prozessabbild des Controllers liegen, nicht auf 0 gesetzt werden.
    Bei sehr vielen gleichzeitigen Ereignissen auf der DP-Strecke (Stationsausfälle, -wiederkehren, Diagnosen, etc.) kommt es nicht mehr hochsporadisch zum Defekt Z1=E802.
    Wenn im Browser "http://IP-Adresse/Portal/Portal.mwsl" eingegeben wird, geht die CPU nicht mehr in Defekt mit Z1=F012.
    Mehrere Bit-Verknüpfungen, die das gleiche Byte betreffen, werden ab sofort immer korrekt ausgeführt.
    Der Download von Bausteinen oder Projekten führt nicht mehr dazu, dass sich im Anschluss die Zykluszeit konstant erhöht.
    Geändert von rostiger Nagel (27.07.2012 um 17:28 Uhr)
    Zitieren Zitieren [update] s7-300  

  2. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    RGerlach (30.07.2012),Verpolt (27.07.2012)

  3. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Bei der Verwendung von Taktmerkern werden ab sofort die drei daneben liegenden Merkerbyteadressen nicht mehr beeinflusst.
    Mehrere Bit-Verknüpfungen, die das gleiche Byte betreffen, werden ab sofort immer korrekt ausgeführt.
    Ich kann nicht mehr...

    Ist das denen ihr Ernst?

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verpolt für den nützlichen Beitrag:

    thomass5 (27.07.2012)

  5. #3
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.235
    Danke
    640
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Verbindungen der CPU zu einem AG-Link-Gerät werden nun bei Verbindungsabbrüchen vollständig abgebaut.
    Für die öffentliche Erwähnung verzeihen wir die falsche Schreibweise von ACCON-AGLink gern.

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    SFC 109 PROTECT: neuer Modus 12, mit dem per Programm die Schutzstufe 3 ohne Passwort-Legitimierung aktiviert werden kann (auch mit Passwort sind dann keine Schreib-/Lesezugriffe auf die CPU möglich)
    siehe auch Produktinformationen / Beitrags-ID 61757603
    Was kann dann mit der CPU noch gemacht werden? Urgelöscht? Gilt das generell für alle Bausteine, egal ob Programm oder Daten? Finde unter der ID nichts bei Siemens. (Freue mich über Links gegen Tomaten auf den Augen).
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #4
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Hoffentlich haben die auch daran gedacht, das man diese Schutzstufe wieder rausnehmen kann
    oder ist das eine Maßnahme um den CPU-Kauf anzukurbeln?

    Zu den Updates muß man nichts sagen, nur wundern....!

  7. #5
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    2.292
    Danke
    178
    Erhielt 375 Danke für 355 Beiträge

    Standard

    Bei der Verwendung von Taktmerkern werden ab sofort die drei daneben liegenden Merkerbyteadressen nicht mehr beeinflusst.
    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Ich kann nicht mehr...

    Ist das denen ihr Ernst?
    Das wurde bereits im Januar beim 319er-Flaggschiff angegangen, für die anderen CPU´s hat es halt ein 1/2 Jahr länger gedauert ..

    Schau auf die Datumsangaben im Link von RN aus Beitrag #1



    Korrektur
    Nee, sorry, Datumsangaben für diese Links (RN sein Link aus Beitrag #1 ist dort enthalten):

    http://support.automation.siemens.co...3519158/133100
    Geändert von SoftMachine (28.07.2012 um 20:40 Uhr)
    kind regards
    SoftMachine
    Zitieren Zitieren Korrektur  

  8. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.262
    Danke
    537
    Erhielt 2.707 Danke für 1.956 Beiträge

    Standard

    Mehrere Bit-Verknüpfungen, die das gleiche Byte betreffen, werden ab sofort immer korrekt ausgeführt.
    Oh Gott, das ist doch die eigentliche Funktion einer SPS. Nun hat man es endlich geschafft, das eine S7 korrekt Bits verknüpft. Was für ein Armutszeugnis.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. #7
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    hmm, google findet bei der Suche nach "hochsporadisch" nur 997 Einträge. Also ich vermute mal das Wort gibt's eigentlich nicht... Bleibt noch zu klären, was sie jetzt meinen: seltener oder öfter als sporadisch? Und wie oft ist das dann?

    schönen Feierabend.

  10. #8
    Registriert seit
    16.08.2011
    Ort
    Chattanooga / Emden
    Beiträge
    61
    Danke
    4
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Auf dieser Seite ist eine kleine Erklaerung fuer den Begriff Hochsporadisch eingebunden.

    http://www.sintegrid.ch/28401/index.html

    Kurz : Hochsporadisch ist so selten, dass nur Spezialisten wie Siemens den Fehler finden koennen



    *
    „Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

    Albert Einstein

  11. #9
    Registriert seit
    22.11.2007
    Beiträge
    731
    Danke
    6
    Erhielt 89 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Kurz : Hochsporadisch ist so selten, dass nur Spezialisten wie Siemens den Fehler finden koennen
    Nicht ganz richtig:

    Hochsporadisch ist der Zustand in dem manche Siemensentwickler fehlerfreien Code schreiben können
    Zitieren Zitieren Nich ganz richtig  

  12. #10
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    vermulich auf Grund dieses Beitrages hier findet Google jetzt 999 Einträge Wenn wir hier so weitermachen wirds nachher noch in den Duden aufgenommen...

Ähnliche Themen

  1. S7-300 mit S7-300 koppeln in Step 7 v11
    Von phil122 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:13
  2. HW- Update
    Von Kuni im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 17:21
  3. Betriebssystem Update S7-300
    Von Igel im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 11:31
  4. S5 Update 7.14 -> 7.2
    Von grave-digger im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.11.2005, 16:56
  5. S7-300 Software update über Speichermodul
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 19:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •