Auch in diesem Jahr stellt eWON wieder auf der Fachmesse für Automatisierung in Deutschland aus.
Natürlich dreht sich hier wieder alles in das Thema Fernwartung von Maschinen und Anlagen.

sps.jpg


eWON stellt mit den VPN-Router in der Maschine den Hauptpunkt der Kommunikationsschnittstelle.
Dabei kann der Router Hersteller-unabhängig mit verschiedenen SPSen kommunizieren und einen aktiven Datenaustausch herstellen.
Somit können frei von z.B. Merkern und Datenbausteine die Werte überwacht, auf dem Router mitgeloggt oder bei Grenzwertverletzung
Emails und SMSen versendet werden.

Für die Fernwartung kann der kostenlose Dienst Talk2M genutzt werden,
der einen sicheren VPN-Tunnel zwischen dem eWON-Router und dem Fernwartungs-PC herstellt.
Dabei wird eine Software auf dem PC installiert, die einerseits den VPN-Aufbau erzeugt und gleichzeitig dem Zugriff auf das
Maschinennetzwerk hinter dem eWON-Router herstellt.
Der Techniker arbeitet direkt mit den IP-Adressen, wie sie in der Anlage vergeben sind.

vpn-remote-access_ewon-cosy.jpg
Schwerpunkt in diesem Jahr ist die Kompatibilität zu allen Smartphones und Tablet-PCs.
Hierbei zeigen wir, wie ohne Installationsaufwand eine Verbindung zu einem eWON-Router oder mehreren Ethernet-Teilnehmern
im Maschinennetzwerk zur Überwachung herstellt werden kann.

m2web.jpg

Wir laden Sie ein, sich näher zu dem Thema auf dem Stand 101 in der Halle 6 beraten zu lassen.
Ihren Eintrittsgutschein erhalten Sie hier oder auf www.ewon-router.de