Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: SIMIT - iSILOG

  1. #11
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    ...

    Braucht man wirklich solche "Werkzeuge"?
    Also ich bin da sehr skeptisch.


    bike
    Sicherlich braucht man nicht für jede Maschine/Steuerung eine Simulation. Es gibt aber eine Menge Anwendungsfälle wo eine Simulation vorteilhaft ist. Wir selber setzen da Winmod ein.
    Ein paar Beiträge dazu:
    Suche gute Simulationssoftware
    Auswirkungen eines Simulationsprogramms auf die Inbetriebnahmezeit

  2. #12
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Das ist immer noch ein Siemens Produkt. Steht auch auf der Website von iSILog
    http://www.isilog.de/images/pdfs/SIMIT_EN.pdf

    Die erstellen scheinbar Simulationen im Kundenauftrag mit Simit
    Aber das ist schon irreführend auf der Website dargestellt: Isilog -> Produkte -> Simit ...

  3. #13
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Zusammen,

    um es klarzustellen, natürlich ist Simit ein Produkt von Siemens. Wir haben auf unserer Website dies nochmals explizit erwähnt, um künftig keine Verwirrung aufkommen zu lassen.

    Wir als iSILOG sind Vertriebspartner von Siemens, unter anderem auch von Simit und vertreiben auch die Software. Wir haben in zahlreichen Projekten in unterschiedlichen Branchen Erfahrung mit der virtuellen Inbetriebnahme.

    Leider wird der Nutzen durch viele Praktiker teilweise noch völlig unterschätzt. Klar macht es nicht bei allen Projekten Sinn. Wir haben einige Kunden, zum Teil sogar Weltmarktführer aus dem Maschinen- und Anlagenbau, die nie wieder ein größeres Projekt ohne virtuelle Inbetriebnahme durchführen würden. Auch in der modernen professionellen Softwareentwicklung ist es nicht mehr denkbar ohne Testfälle loszulegen.

    Wer trotzdem noch skeptisch ist kann gerne eine Testversion von uns anfordern.

    Gruss
    Thomas
    Geändert von isilog (11.05.2013 um 08:35 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.640
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von isilog Beitrag anzeigen
    um es klarzustellen, natürlich ist Simit ein Produkt von Siemens. Wir haben auf unserer Website dies nochmals explizit erwähnt, um künftig keine Verwirrung aufkommen zu lassen.
    Danke für die Klarstellung
    Zitat Zitat von isilog Beitrag anzeigen
    Leider wird der Nutzen durch viele Praktiker teilweise noch völlig unterschätzt.
    Jo, und leider wird auch von vielen Theoretikern der Aufwand (Kosten) für das Erstellen einer sinnvollen Simulation unterschätzt...
    Oft fehlt auch das Verständnis, was Simulation eigentlich bedeutet, bzw. welchem Zweck sie dienen soll... Und einen komplexen verfahrenstechnischen Prozess (riesiges Mehrgrößensystem) kann man halt im Vorfeld nicht in allen Details simulieren. Es wird nie klappen, das Modell und die Wirklichkeit im statischen und dynamischen Verhalten übereinstimmen. Da gibt's aber auch Kunden, die wollen sowas. Wie geht Ihr mit denen um? Meiner Meinung nach, muss man dieses aber auch nicht realisieren, es reicht, die groben Zusammenhänge zu simulieren, um die SPS-Software wirkungsvoll testen zu können.

    Gruß.

  5. #15
    Registriert seit
    01.05.2013
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Es wird nie klappen, das Modell und die Wirklichkeit im statischen und dynamischen Verhalten übereinstimmen. Da gibt's aber auch Kunden, die wollen sowas. Wie geht Ihr mit denen um? Meiner Meinung nach, muss man dieses aber auch nicht realisieren, es reicht, die groben Zusammenhänge zu simulieren, um die SPS-Software wirkungsvoll testen zu können.
    Stimmt - es gilt immer der Grundsatz "so genau wie nötig, so einfach wie möglich"

    Wichtig ist im Vorfeld auf jeden Fall Grenzen und Abstraktionsgrad mit dem Kunden abzustimmen. Das klappt ganz gut. Und dann gibt es auch keine Diskussion später über eine unnötige Detailverliebtheit des Kunden. Es muss nicht alles exakt in der Simulation abgebildet werden, wichtig ist aber dass die Zusammenhänge dort richtig abgebildet werden, so dass die eigentliche Logik des SPS-Codes (Schrittkette, Entscheidungen....) getestet werden kann.

    Ein Automatisierer (Praktiker) hat mir auf jeden Fall mal klar bestätigt, dass er damit nun auf der Baustelle nur noch 30% der ursprünglichen Zeit braucht - und der war vorher sehr skeptisch.

    Jo, und leider wird auch von vielen Theoretikern der Aufwand (Kosten) für das Erstellen einer sinnvollen Simulation unterschätzt...
    Unserer Erfahrung nach ist es auch wichtig das Thema in den Engineeringworkflow zu integrieren. Bei einer entsprechenden Standardisierung lassen sich teilweise aus bereits existierenden Planungssystemen die Modelle zum Großteil automatisiert aufbauen. Häufig erleben wir aber, dass der Automatisierer / Anlagenbauer zu dem Thema gezwungen wird und leider dann hektisch was zusammengebastelt wird ohne das Thema grundsätzlich intern zu verankern.

Ähnliche Themen

  1. Simit
    Von Adenauer im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 12:27
  2. Simit
    Von kpeter im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 21:56
  3. Simit
    Von mark_ im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 13:16
  4. simit
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2005, 21:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •