MatrikonOPC hat heute die Verfügbarkeit seines OPC-Servers für den Standard Wellsite Information Transfer Specifiation (WITS) bekanntgegeben. Der OPC-Server ermöglicht den offenen Datenaustausch mit Systemen basierend auf dem WITS-Standard. Dieser ist gängig bei Bohrplätzen unter anderem in der Geologie, beim Bohren und Zementieren, bei Gestänge-Tests und zur elektronischen Datenaufzeichnung bei Stillstands-freier Bohrtechnik (Logging While Drilling) sowie Messungen während des Bohrens (Measure While Drilling).

„Mit dem OPC-Server für WITS erhalten Benutzer die Möglichkeit, über jede OPC-fähige Anwendung direkt auf ihre WITS-Daten zuzugreifen“, sagt Darek Kominek, Marketing Manager bei MatrikonOPC. „Mit dieser neuen Anwendung lassen sich Daten direkt vor Ort oder im gesamten Unternehmen leichter tauschen und weiterverarbeiten.“

Wichtige Funktionen des MatrikonOPC Server für WITS umfassen:
  • Unterstützung für Kommunikation über TCP/IP, UDP und/oder serielle Kanäle
  • Unterstützung für Level 0-kompatible aktive und passive Geräte des WITS-Protokolls
  • Schreib- und Lesezugriff auf alle verfügbaren Datenpunkte
  • Komplette Kompatibilität mit OPC DA 1.0, 2.0a und 3.0


Weitere Informationen zum OPC Server für WITS von MatrikonOPC finden Sie unter:

http://www.matrikonopc.de/opc-server...pc-server.aspx