Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Mehrkanaliger mA Geber zur hardwarenahen Simulation von SPS Programmen

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    kmo-MultiSignal AD
    8-Kanal Analog- und 16-Kanal Digital-Simulator
    Das ideale Hilfsmittel für den SPS-Programmierer und den Inbetriebsetzer
    Universell einsetzbar, speziell angepasst für SPS Siemens S7


    Der mehrkanalige mA-Geber wird in erster Linie von MSR-Abteilungen, SPS-Programmierern und Inbetriebnahme-Personal genutzt. Typische Einsatzbereiche sind die Entwicklung und Abnahmeprüfung von industriellen Steuerungen, aber auch Applikationen in Prüfständen oder Laboratorien und der Gebrauch auf Messe-Veranstaltungen. Realitätsnahe Funktionstests sowie das Vorführen und Simulieren einer Steuerung sind am anschaulichsten und zuverlässigsten, wenn jedes Signal, sei es analog oder digital, individuell vorgegeben wird. Der mehrkanalige mA-Geber kann ohne Verdrahtungsaufwand an S7-300-Steuerungen verwendet werden.

    Technische Daten:
    • 8 x analog Stromausgänge. Stromeinstellung über Schiebepotentiometer 3,5mA … 20,5mA. Passiv/Aktiv-Umschaltung über DIP-Schalter. Digitale 7 Segment Anzeige, 3-stellig.
    • 16 x digitale Ausgänge: ein Schaltelement je Kanal (schaltend/tastend). Anzeige über eine LED pro Kanal. Ausgangsstrom: 100mA max, kurzschlussfest
    • Spannungsversorgung 18..30 Volt


    Lieferumfang:
    • kmo-MultiSignal AD
    • Anschlusskabel analog D-Sub 25-polig female, Anschlussseite offen, 2 m
    • Anschlusskabel digital D-Sub 25-polig male, Anschlussseite offen, 2 m


    Optional:

    • Anschlusskabel analog D-Sub 25-polig female, 2 m mit 20-poligem Frontstecker Siemens S7
    • Anschlusskabel digital D-Sub 25-polig male, 2 m mit 20-poligem Frontstecker Siemens S7


    Verkaufspreis: 924,00 €

    Für weitere Informationen: http://www.kmo-turbo.de/downloads/km...iSignal_AD.pdf


    kmo turbo GmbH
    Friedrichstraße 59
    88045 Friedrichshafen, Germany
    Fon: +49 7541 952 89-0

    info@kmo-turbo.de
    Zitieren Zitieren Mehrkanaliger mA Geber zur hardwarenahen Simulation von SPS Programmen  

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    260
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Interessante Sache,
    habt Ihr auch was um PT100, Thermoelemente, 0..10V zu simulieren?
    Vielleicht auch noch eichfähig?
    gruss Markus

  3. #3
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    Nähe Bremen
    Beiträge
    243
    Danke
    11
    Erhielt 40 Danke für 36 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mnuesser Beitrag anzeigen
    Interessante Sache,
    habt Ihr auch was um PT100, Thermoelemente, 0..10V zu simulieren?
    Vielleicht auch noch eichfähig?
    Pt100/1000 gibt es was von Rinck Elektronik Rotenburg (einkanalig)


    Sent from my iPad using Tapatalk - now Free

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu ThorstenD2 für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (06.09.2013)

  5. #4
    kaimay ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Der Simulator wurde ursprünglich für den direkten Anschluss an die Siemens 7KF02 Eingangskarte entwickelt. Es muss lediglich der Stecker der Karte abgezogen Simulator aufstecken... simulieren. Kein umverdrahten. werden. In unserem Anwendungsfall für den wir den Simulator entwickelt haben kommen hier nur aktive / passive mA Signale zum Einsatz, daher haben wir leider nichts für die Simulation von Thermoelementen oder Spannungssignale (diese könnten höchstens über einen Shunt-Widerstand erzeugt werden).

    Wir sind auch an einer allgemeinen Einschätzung zu dem Produkt interessiert.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu kaimay für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (06.09.2013)

  7. #5
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    260
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Danke Kaimay,
    schade dass das Gerät nicht zu mir passt, muss ich mir doch das
    Fluke ding kaufen...

    Aber ich halte euch mal im Hinterkopf.
    gruss Markus

  8. #6
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Ich rechne grad ob das Teil bei dem Preis wirklich interessant ist.
    Denn man könnte so ein Gerät auch mit einer kleinen S7 (312 o.Ä.) und einer 8 AO und 16 DO Karte aufbauen, und hätte dann noch die Möglichkeit automatische Simulationsprogramme fahren zu können.
    Zum reinen Testen von Analogeingängen benötige ich keine 8 Kanäle.

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    ducati (07.09.2013)

  10. #7
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    845
    Danke
    260
    Erhielt 121 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Könnte trotzdem für Schulungszwecke durchaus interessant sein...
    gruss Markus

  11. #8
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von kaimay
    Realitätsnahe Funktionstests sowie das Vorführen und Simulieren einer Steuerung sind am anschaulichsten und zuverlässigsten, wenn jedes Signal, sei es analog oder digital, individuell vorgegeben wird.
    ...
    Wir sind auch an einer allgemeinen Einschätzung zu dem Produkt interessiert.
    Für einen Anfänger zum rumspielen sicherlich interessant (aber dann zu teuer). Aber zum Testen größerer industrieller Steuerungsprogramme benötigt man eine Simulation, welche auch die Rückwirkungen zwischen Ein-/Ausgängen nachbildet.

    Gruß.

  12. #9
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    346
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    hallo

    @thomas_V2.1

    Die Kalkulation ist durchaus berechtigt.

    Meine ist sogar noch besser: PanelSPS von INSEVIS mit 3 Steckplätzen

    "Werbung
    Aufbau: Panel-SPS 3.5 " TFT 450,-
    2x 4AI4AO 320,-
    1 DIO 120,-
    Zusammen 890,-
    Ende"

    Dann habe ich 8x Analogeingang 4..20mA od. 0..10V
    8x Analoge Ausgänge 4..20mA od 0..10V
    16 digitale Ein oder Ausgänge (wählbar)

    Ich kann die Baugruppen gegen RTD (Pt100, KTY) tauschen wenn ich das brauche.
    Außerdem ist das ganze mit Canopen erweiterbar.

    Gruß

    Lupo

  13. #10
    kaimay ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    vielen Dank für die rege Diskussion über uns Produkt.
    Unser Gerät wurde für Schulungen, FATs und Vorführungen entwickelt. Gerade bei der Simulation / Vorführung von komplexen Regelkreisen hat sich unser Gerät schon mehrfach bewährt.

    Eine Lösung mit einer SPS ist natürlich auch möglich, hierzu ist dann aber für jedes Projekt oder Simulation erweiterter Programmieraufwand nötig. Für Projekte ab einer gewissen Größe sicher geeignet.
    Eine Lösung mit einem Panel ist sicher auch möglich, hier können dann nicht mehrere Signale gleichzeitig verstellt werden. Der Programmieraufwand für ein solches Gerät sollte natürlich auch nicht vergessen werden.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 11:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 12:49
  3. Frage zur Simulation und OB
    Von Baldaro im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 17:44
  4. Simulation von einer oder mehreren SPS
    Von Rdata im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 14:52
  5. Software zum Verwalten von SPS-Programmen
    Von Onzaseggl im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 00:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •