Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Mechatronik - in welchem Umfang an Maschinen bereits realisiert?

  1. #1
    Registriert seit
    24.06.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Maschinenbauer haben in einer Marktuntersuchung beschrieben, in welchem Umfang Mechatronik an ihren Maschinen bereits realisiert ist. Die Ergebnisse sind in einem kurzen Report zusammengefasst und veröffentlicht unter http://www.quest-trendmagazin.de/mas...chinenbau.html
    Zitieren Zitieren Mechatronik - in welchem Umfang an Maschinen bereits realisiert?  

  2. #2
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Kann mir jemand erklären was mir diese Information sagen soll?

    ist das Datum der Umfrage wirklich 2015 oder ist das ein Tippfehler und es soll 1965 heißen?
    Im Falle das 2015 stimmt wäre Interessant wer da befragt wurde - Hufschmiede?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  3. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    Accused (03.08.2015),ducati (03.08.2015),PinkPanther32 (03.08.2015),vollmi (03.08.2015),winnman (03.08.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    24.06.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,
    danke für das Feedback. Die Antworten zu Fragen zwei und drei gibt der Artikel selbst: Datum der Umfrage 2015, Befragung von 23% der Maschinenbauer mit 100 und mehr Beschäftigten in 10 Maschinenbau-Branchen. Zu Frage eins, was diese Information erklären soll: 1. Der Grad der Mechatronik an den Maschinen ist derzeit unterschiedlich und nicht, wie man vielleicht vermuten könnte, durchgängig nahe bei 100%. Die Äußerungen der Maschinenbauer gehen dahin, den mechatronischen Charakter der Maschinen weiter auszudehnen. Andere sehen Mechatronik nur bei bestimmten Maschinengruppen als sinnvoll an oder eben gar nicht. Diese Info kann der geneigte Leser aufnehmen. 2. Der Grad des mechatronischen Charakters der Maschine beeinflusst das Engineering der Maschinenautomation (Hauptthema der Marktuntersuchung). Mechatronik begünstigt natürlich integrierte Engineeringplattformen. es zeigt sich aber, dass ein guter Teil der Maschinenbauer durchaus nicht alles aus einer Hand haben will aus den verschiedensten Gründen. Also müssen Schnittstellen überbrückt werden, das erzeugt Probleme. Eine Lösung des Problems ist, parallel mit verschiedenen Engineeringsystemen zu arbeiten. Diese Info steht nicht im Artikel, sie soll zu dieser Schlussfolgerung anregen. Wir veröffentlichen auch weitere Ergebnisse aus der Engineering-Studie.

  5. #4
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Was ist die Definition von "Mechatronik"?
    Es ist sicher ein Witz was Journalisten, Politiker und Marketingtussis mit dem Begriff "Industrie 4.0" anstellen, aber dieser Artikel scheint noch ferner von der Realität entfernt zu sein.

    Was ist die Definition von "Maschine"?
    Wenn Bastelscheren und Gartenspaten auch darunter fallen, dann ergeben zumindest die Zahlen im Bericht Sinn.
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    Accused (03.08.2015),ducati (03.08.2015)

  7. #5
    Registriert seit
    24.06.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    15
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    was Mechatronik ist, ist in der ersten Zeile des Artikel zu lesen. Welche Firmen unsere Marktuntersuchungen nutzen, ist auf unserer Webseite nachzulesen. Das sachliche Niveau Ihrer Beiträge ist so gering wie Ihre Überheblichkeit groß ist.

  8. #6
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Ich will nicht ausschließen dass ich unfähig bin den Artikel zu verstehen, aber mein Empfinden sagt mir dass da jemand über ein Thema berichtet von dem er praktisch nicht den Hauch einer Ahnung hat.
    Klingt irgendwie als hätte man für einen Soziologiestudenten gerade keine bessere Aufgabe gehabt.

    Schon möglich dass es überheblich klingt, das ist immer eine Frage der Perspektive.
    Betrachte es lieber als Kritik eines Praktikers. Jeder macht Fehler und es ist immer Schade wenn einem das keiner sagt.
    Aber wie gesagt - vielleicht bin auch ich das Problem... Gibt es hier irgendjemand anderen der den Sinn des Artikels verstanden hat bzw. die Informationen für seriös und belastbar hält?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  9. Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Markus für den nützlichen Beitrag:

    Accused (03.08.2015),centipede (03.08.2015),ducati (03.08.2015),Gerhard Bäurle (03.08.2015),PinkPanther32 (03.08.2015)

  10. #7
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo Markus,

    so wie ich das sehe, will das QTM die Großwetterlage der
    Automatisierungstechnik abbilden.

    Wer in die Mediadaten schaut und in einer Position liest,
    dass 24 % der Empfänger im Topmanagement sind – fragt
    sich natürlich, ob das praxisnahe SPS-Forum zur Zielgruppe
    der Informationen zählt.

    Das kann mann jetzt mehr oder weniger diplomatisch
    ausdrücken.

    Böse Leute würden vielleicht sagen "BWL-Kram für BWLer"
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Gerhard Bäurle für den nützlichen Beitrag:

    Markus (03.08.2015)

  12. #8
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.811
    Danke
    1.231
    Erhielt 1.101 Danke für 527 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Böse Leute würden vielleicht sagen "BWL-Kram für BWLer"
    Mag schon sein, aber sind die nicht mehr als alle anderen auf belastbare Zahlen angewiesen?
    Oder willst du damit sagen dass es für das Ergebnis völlig unerheblich ist welche Eingangsvariablen ein BWLer bekommt, am Ende kommt eh meist Müll raus?
    "Es ist weit besser, große Dinge zu wagen, ruhmreiche Triumphe zu erringen, auch wenn es manchmal bedeutet, Niederlagen einzustecken, als sich zu den Krämerseelen zu gesellen, die weder große Freude noch großen Schmerz empfinden, weil sie im grauen Zwielicht leben, das weder Sieg noch Niederlage kennt." Theodore Roosevelt - President of the United States (1901-1909)

  13. #9
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Hallo Herr Quest,

    Zitat Zitat von tquest Beitrag anzeigen
    Hallo Markus,

    was Mechatronik ist, ist in der ersten Zeile des Artikel zu lesen.
    Was in Ihrem Artikel leider nicht steht, was denn der Hintergrund
    des Aufhebens um Mechatronik ist – nämlich der, dass mechanische
    Komponenten durch Elektronik+Software ersetzt wird, damit
    Maschinen und Anlagen flexibler werden, dass Updates möglich sind,
    schnellere Umrüstung, schnellere Anpassung der Produktion an einen
    sich ändernden Bedarf.
    Geändert von Gerhard Bäurle (03.08.2015 um 15:20 Uhr)
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  14. #10
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Markus Beitrag anzeigen
    Mag schon sein, aber sind die nicht mehr als alle anderen auf belastbare Zahlen angewiesen?
    Oder willst du damit sagen dass es für das Ergebnis völlig unerheblich ist welche Eingangsvariablen ein BWLer bekommt, am Ende kommt eh meist Müll raus?
    Sagen wir es mal so: Wenn Du eine Aufgabe hast, suchst
    Du nach einer Lösung, was die Technik halt so hergibt.

    Der Topmanager befragt drei Berater, liest fünf Marktrstudien,
    schaut was der Wettbewerb macht und gibt dann seinem Team
    die grobe Richtung vor.

    Das sind zwei völlig unterschiedliche Arbeitsweisen.

    Bsp.:

    Wie oft suchen wir "trends automation" in Google, wie es
    auf folgenden Seite unten erwähnt ist?

    http://www.quest-trendmagazin.de/ueber-uns/fokus.html
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Bausteinabhängigkeiten, Bausteinname aber bereits belegt.
    Von Carpantier im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 12:26
  2. Umfang der Kabelwicklung auf Kabeltrommel berechnen?
    Von drfunfrock im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.11.2013, 08:26
  3. Umfang Trendkurve MP277
    Von MRose im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2011, 21:08
  4. Umfang der Dokumentation; hier Quellsoftware
    Von Nico99 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 12:55
  5. Umfang des Handbetriebes
    Von Anonymous im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.01.2006, 11:50

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •