Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Industrie 4.0 - Maschinen bedienen von allen Orten dieser Welt

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    54
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Beitrag


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Maschinen komfortabel und ortsunabhängig via Handy, Tablet oder Laptop zu bedienen ist mit den neuen Web-Funktionen des TIA Portals einfach möglich. Das spart Zeit, Geld und vereinfacht Service und Wartung der Anlage erheblich.
    Grollmus entwickelte für einen Hersteller von Absauganlagen eine anwenderdefinierte Website zum Bedienen und Beobachten einer Anlage, gesteuert von einer SIMATIC S7-1200. Diese wurde dabei so gestaltet, dass sie sowohl mit Smartphones als auch über Desktop-PCs mit dem Internetbrowser komfortabel bedient werden kann.

    Mit dieser Lösung lassen sich die Anlagen bequem über das Internet bzw. Intranet steuern, wobei die Anwender ihre eigenen Geräte nutzen können. Ausgaben für zusätzliche Bedien-Panels entfallen, da keine weitere Visualisierung notwendig ist. Mobilgeräte, das Smartphone oder der PC werden so zur ortsunabhängigen Fernsteuerung.
    Solche modernen Lösungen sind oftmals entscheidende Differenzierungsmerkmale im Markt für Maschinenbauer. Der Zugriff ist weltweit möglich und jeder Anwender kann vor Ort sein eigenes Mobilgerät nutzen.

    Die Kompetenz: Verbindung von Web und SPS mit dem TIA Portal
    Grollmus wurde beauftragt, das Projekt zu realisieren. Die Experten für Automatisierungstechnik arbeiteten eng mit den Spezialisten für Web-Entwicklung zusammen. Diese interdisziplinäre Kompetenz des Entwicklungsteams von Grollmus war die ideale Voraussetzung für diese Aufgabe. Das Team aus SPS-Programmierern und Web-Entwicklern setzte das Projekt schnell und erfolgreich um.

    Schulung beim Weiterbildungsspezialisten
    Teil des Projekts war ein Training für die SPS-Programmierer des Auftraggebers. Durch die Schulungen sollten die Programmierer in die Lage versetzt werden, selber kleinere Änderungen an der Website durchführen zu können. Zudem wurde das Zusammenspiel von SIMATIC-Steuerung, Web-Server und Webseite erläutert. Das Trainer-Team der Schulung bestand aus einem SIMATIC- und einem Web- Spezialisten. Somit konnten alle Fragen aus beiden Welten direkt von den Trainern beantwortet werden. Das Resümee eines Teilnehmers lautete: „Die Website ist verständlich aufgebaut. Die Schulung hat uns sehr gut das entsprechende Wissen vermittelt. Wir haben wichtige Tipps für die Programmierung im TIA Portal bekommen. Neue Projekte werden wir wieder mit Grollmus umsetzen. Weitere SIMATIC-Schulungen wollen wir ebenfalls bei Grollmus besuchen.“

    Grollmus hat über 30 Jahre Erfahrungen im Bereich Schulung und Projektierung von Automatisierungssystemen mit SIMATIC und SINAMICS. Die Schulungszentren befinden sich an 13 Standorten in Deutschland und Österreich. Spezielle Kundenprojekte zu SPS- und Web-Entwicklung werden ebenfalls in Deutschland und Österreich angeboten.


    Grollmus München GmbH
    Elsenheimerstr. 59
    80687 München
    Telefon: +49 89 2323887-0
    Fax: +49 89 2323887-20
    info@grollmus.de
    www.grollmus.de
    Geändert von Grollmus GmbH (17.11.2015 um 16:27 Uhr)
    Zitieren Zitieren Industrie 4.0 - Maschinen bedienen von allen Orten dieser Welt  

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 17:00
  2. Gesamtheit von Maschinen
    Von Profilator im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 20:30
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 21:46
  4. Bedienen und Visualisieren von S7 1200
    Von settelma im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 09:22
  5. Bild-von-2-steuerungen-bedienen
    Von Hannes.O im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 17:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •