Softing stellt Gateway für Datenanbindung von Siemens-S7 SPSen an OPC UA Clients vor.

Softings dataFEED uaGate SI ist ein Gateway zu speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) von Siemens, das OPC UA-Server-Funktionalität zur Verfügung stellt. Es kann in neuen sowie bestehenden Anlagen eingesetzt werden. Die OPC UA-Technologie gewährleistet eine einfache Anbindung an IT-Systeme wie z.B. ERP, MES, SCADA. Die Gateway-Konfiguration erfolgt durch gängige Web-Browser, mit direktem, mühelosem Symbolimport aus SIMATIC STEP 7- und TIA-Portal-Projekten.

Laut Produktmanager Vaclav Bouse von Softing bietet das dataFEED uaGate SI neben seinen einfachen Anbindungsmöglichkeiten Sicherheit auf höchstem Niveau. „Datenverschlüsselung und Benutzerauthentifizierung genügen höchsten Sicherheitsanforderungen. Es gibt auch gesonderte Konfigurationsberechtigungen für die Steuerungs- und die IT-Ebene. Das ist besonders hilfreich für OEMs und Maschinenbauer, die proprietäre Steuerungsdaten nicht offenlegen möchten,“ sagt Bouse.

Da das Gateway darüber hinaus ausschließlich auf Hardware-Basis läuft, benötigt es keine Software-Aktualisierungen, Betriebssystem-Patches oder PC-Wartungsarbeiten - ist also praktisch wartungsfrei. Nach Anschluss und einmaliger Konfiguration ist ein störungsfreier Betrieb über viele Jahre sichergestellt.

dataFEED_uaGate_SI_mit_spiegel_rgb_72dpi.jpg
Weitere Informationen gibt es auf der Softing Website


Vaclav Bouse
Productmanager - Data Integration
Softing Industrial Automation GmbH