Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Programmierhilfe für CoDeSys

  1. #1
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    kann mir einer vielleicht ein Denkanstoß geben, ich bin langsam am verzweifeln

    Ich möchte in CFC folgendes programmieren:

    Es soll eine Funktion sein, der ich zwei Werte übergebe und die als ausgangs wert Bool hat und ein Stromstoßrelais antreiben soll.

    Die Funktion für den Stromstoßrelais habe ich schon von der Wago Gebäude Allgemein Bibliothek. Jetzt fehlt nur noch das Drumherum.

    Zu der Funktion:
    Eingangswert 1: Bool (1: Einschalten, 0: Ausschalten)
    Eingangswert 2: Bool (Status eines Relais, 1:Relais aktiviert, 0:Relais deaktiviert)

    Ich möcht jetzt den Wert 1 mit TRUE übergeben und dabei muss geprüft werden, ob Wert 2 TRUE ist, wenn das der Fall ist, soll nichts passieren. Wenn aber Wert 1 = TRUE und Wert 2 = FALSE ist, soll ein Einschaltsignal an die Komponente Stromstoß gegeben werden. Beim Einschaltsignal wird der Wert 2 automatisch auf TRUE gesetzt. Wird jetzt das Relais über einen anderen Weg ( direkt über ein Input-Signal) auf FALSE gesetzt, ändert sich der Wert 2 (Status des Relais) und da immer noch Wert 1 TRUE ist und Wert 2 FALSE ist, wird ein ungewolltes Einschalten des Relais ausgelöst.....ich hoffe jemand hat mich verstanden

    Würde mich über jede Idee freuen.

    Grüße
    Pubi
    Zitieren Zitieren Programmierhilfe für CoDeSys  

  2. #2
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    741
    Danke
    32
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Ersteres würde mit einem &-Glied mit negiertem 2. Eingang funktionieren

    Zitat Zitat von Pubi Beitrag anzeigen
    Wird jetzt das Relais über einen anderen Weg ( direkt über ein Input-Signal) auf FALSE gesetzt, ändert sich der Wert 2 (Status des Relais)
    Warum gibt es diese 2te Ansteuerungsmöglichkeit bzw. warum verhinderst Du einen parallelen Zugriff nicht?

  3. #3
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Ich geb's gleich zu, ich habe nur die 1. Hälfte verstanden.

    Meinst Du so eine Funktion wie im Anhang?

    Ansonsten denke ich die bessere Lösung wäre, du postest deine Aufgabenstellung und was du bisher hast. Dann kann dir sicher eher geholfen werden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Pubi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo und danke schon mal für die Antworten,

    ich glaube, ich muss etwas ausholen und das komplette Vorhaben besser zu verstehen.

    Es geht um einen Lichtschalter, der soll folgende Funktionen haben:

    1 x Klick Licht einschalten
    5 sec. Klick eine andere Funktion starten (irgend eine)

    Das habe ich bereits, den Plan habe ich unten angefügt.

    Die zweite Möglichkeit das Licht einzuschalten soll über ISP sein.
    Da ich über ISP nur auf die MerkerVariablen zugreifen kann (lesen/schreiben) habe ich eine GlobaleVariable erstellt
    (IPS_Licht AT %MX0.0 :BOOL:= TRUE; )

    Das Einschalten des Lichts erfolgt über ein Stromstoßrelais (2 fach Schließer). Der erste Schließer soll die Lampe mit Strom versorgen, der Zweite soll ein Feedback an Wago liefern, ob Licht an oder aus ist.

    - Beim Neustart der Anlage, soll es überprüft werden, welchen Default Wert die Lampe hat (ISP_Licht = TRUE) dann soll eine Überprüfung stattfinden, ob das Licht an oder aus ist und dann soll der Default Wert gesetzt werden. (Beim Neustart der Anlage, soll das Licht an gehen)

    - Beim Einschalten über Lichtschalter, soll der Wert der ISP_Licht Variablen den tatsächlichen Status des Lichts gesetzt werden. (Wird die Lampe angemacht, soll ISP_Licht = TRUE gesetzt werden und anders rum)

    - Beim Einschalten über die ISP_Licht Variable z.B. von False auf True, soll der Wert der Variablen mit dem Feedback Status des Relais übereinstimmen.

    Warum das Ganze:
    Also wenn ich im Zimmer bin, sehe ich, dass das Licht angegangen ist, bzw. drücke noch mal auf den Lichtschalter. Bei der Fernsteuerung möchte ich sichergehen, dass das Licht an ist (bzw. das im Relais die Kontakte geschlossen sind)


    Hoffe Ihr könnt mit dem Taxt was anfangen


    Grüße
    Pubi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Geht's noch komplizierter oder rechnest Du mit ständigen Steuerungsausfällen? Abgesehen davon: hast Du zu viel Geld?

    Stromstoßschalter in der Steuerung und simple Relais am Ausgang(1 Wechslerkontakt). Die Steuerung weiß was der Ausgang gerade macht, also brauchst Du keinen Eingang extra. Für "Notbeleuchtung" kann auch eine Lampe mal an den Öffner des Relais verdrahtet werden statt an den Schließer (der Ausgang wird dann in der Software invertiert), dann leuchtet sie im Zweifelsfall bei Steuerungsausfall (z.B. Flurlampe).

  6. #6
    Pubi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Oberchefe bin für jede Gegenvorschläge auch offen, der Grundgedanke war bei mir, ich möchte keine StandBy Verluste haben (keine 10 Relais die "an" sind) deswegen Stromstoßschalter.

    Die Steuerung weiß was der Ausgang gerade macht, also brauchst Du keinen Eingang extra.
    Wie meinst Du das, dass man sich den Eingang sparen kann? Ich muss doch der Anlage mitteilen welche Position das Stromstoßrelais hat, oder

  7. #7
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Kannst Du nicht einfach eine zusätzliche ISP-Variable spendieren?
    Also 1x ISP_Taste und 1x ISP_LichtStatus.

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    1.597
    Danke
    10
    Erhielt 213 Danke für 183 Beiträge

    Standard

    Ich muss doch der Anlage mitteilen welche Position das Stromstoßrelais hat,
    Wenn es ein Stromstoßrelais in der Software ist nicht, sprich der Taster geht auf einen Eingang und das Programm wechselt bei jedem Drücken den Status des Ausgangs. Der Stromverbrauch der Relais sollte im Vergleich zum Stromverbrauch der Lampen vernachlässigbar sein. Schon eher Sparen sollte man beispielsweise bei der Ansteuerung der Stellventile für die Heizung. Die haben nämlich einen kleinen Heizwiderstand drin der ein Bimetall zum Bewegen bringt(auch wenn so mancher Heizungsbauer die als Motoren bezeichnet). Bei optimal eingestellter Vorlauftemperatur und hydraulischem Abgleich sind die Ventile die meiste Zeit offen. Da lohnt es sich darüber nachzudenken, welche in Ausführung "NO" statt "NC" zu verwenden.

  9. #9
    Pubi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    12
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich kann auch mit zwei Var. arbeiten
    - ISP_Taste
    - ISP_LichtStatus == (Feedback status des Relais)

    aber ich habe trotzdem noch das Problem mit dem Einschalten (Wert von ISP_Taste ändern) ... oder stehen ich jetzt auf der Leitung ??? und hab was nicht verstanden?

  10. #10
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    741
    Danke
    32
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich finde den Lösungsansatz unsinnig - warum einen Stromstoßschalter programmieren, um ein Stromstoßrelais anzusteuern?

    Im "realen" Leben würde man dein Anliegen, sofern es gar nicht anders geht, eher so lösen:


    • Taster steuert Stromstoßschalter direkt
    • Taster wird wegen Zusatzfunktion noch auf die SPS verschalten (und nur für die Zusatzfunktion abgefragt)
    • die Relaisansteuerung wird ausschließlich für das Fernwirken erstellt
    • der Relaiszustand wird abgefragt, um eine Rückmeldung für den Fernzugriff zu übermitteln
    • das Fernwirken selbst wird über einen simplen Impuls ausgeführt

    Die Konstellation SPS+Stromstoßschalter hat sich aber im echten Betrieb als nicht besonders zuverlässig erwiesen - deshalb mein Rat: normales Relais ansteuern oder gleich zu

    750-523
    1-Kanal Relaisausgangsklemme AC 230 V, 16 A
    potentialfrei; 1 Schließer; bistabil; Hand-Bedienung

    greifen

Ähnliche Themen

  1. programmierhilfe
    Von holschin im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 09:31
  2. Programmierhilfe Siemens Logo
    Von Micha* im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 19:05
  3. Suche Programmierhilfe S5
    Von Sarah2000 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 09:29
  4. Programmierhilfe für S7
    Von Joe.Baer im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2005, 13:29
  5. Programmierhilfe: Pumpensteuerung
    Von xpert im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2005, 13:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •