Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: 8 bit Anzeige ??

  1. #1
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    was gibt es, oder kann ich mir bauen, um die 8 Bit einer S5 Baugruppe als Dezimalzahl auf 7-Segment-Anzeigen darzustellen?

    Gruß Klaus
    Zitieren Zitieren 8 bit Anzeige ??  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    habe hier zu Hause eine 4 stellige BCD Anzeige mit Latch rumliegen, und 2 BCD Anzeigen einstellig anreihbar, mußt mal beschreiben was Du vorhast.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Als Dezimalzahl (0-255) ist die Schwierigkeit, daß Überträge zwischen den Stellen erforderlich sind.
    Du könntest je 4 bit auf einer Anzeige als Hexadezimalziffer anzeigen. Decoder dafür gibt es, aber sie dürften teurer und seltener sein als 74LS47 (BCD-7Segment-Decoder). Ich habe auch keine Typenbezeichnung parat.
    Wenn ich wirklich die 8 bit als Zahl von 0 bis 255 darstellen wollte, würde ich einen Mikrocontroller nehmen. Da kannst du noch einen Pin zum umschalten vorsehen, daß er hex anzeigt.
    Er kann die Anzeigen auch gleich multiplexen, so daß die Verdrahtung weniger wird.

  4. #4
    spsks ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    ich wollte ganz einfach binäre Werte dezimal darstellen.
    Ist nämlich mühsam die biären Stellen von einem Digi-Output-Baustein zu addieren, um den Wert zu abzulesen.

    Z.B. den Wert eines analogen Eingang abzulesen, ohne Umweg über analogen Ausgang.

    Anwendungen gibt es viele, ich kann es nur nicht realisieren.
    Mit Microkontroller hab ich noch nie was gemacht. Da wüßte ich überhaupt nicht wie so was gehen soll. Hab nur mal Impulszähler oder mit Frequenzzähler auf TTL Basis rumgebastetelt. Das ist aber alles und schon sehr lange her.

    Gruß Klaus

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spsks
    Hallo,
    ich wollte ganz einfach binäre Werte dezimal darstellen.
    .....
    . Hab nur mal Impulszähler oder mit Frequenzzähler auf TTL Basis rumgebastetelt. Das ist aber alles und schon sehr lange her.
    Wenn es sein muß, geht das natürlich auch mit TTL. Das Problem ist halt, das du um dezimale Zahlen zu bekommen von der Basis 2 zur Basis 10 wandeln mußt. Das braucht die Divisions- und Modulo- Operationen.
    Die einfachste Art mit TTL-Logik:
    Kaskadierte Vergleicher (2x2 7485) bestimmen, ob die Gesamtzahl größer als 100 oder größer als 200 ist. Falls ja zieht ein 8-Bit-Addierer (schon wieder kaskadieren) 100 oder 200 ab.
    Kaskadierte Vergleicher (9x2 7485) bestimmen, ob der Rest größer als 10, 20, 30, 40..90 ist Falls ja zieht ein 8-Bit-Addierer die entsprechende Zahl ab.
    Der Rest ist zwischen 0 und 9 und kann von einem 7-Segment Decoder 7447 verarbeitet werden.

    Noch 2 Vorschläge:
    1. Du gibst die 8 bit auf die Adressleitungen eines EPROMs. Die übrigen Adressleitungen läßt du auf 0. In die ersten 256 Datenbytes schreibst du nun die Segment-Kombinationen, die eine 7-Segmentanzeige darstellen soll. Bei 8 bit Daten und 3-stelliger Anzeige brauchst du 3 EPROMS.
    2. Du bentzt einen D/A-Wandler (Widerstandsnetzwerk reicht) und gibst die Spannung auf eine digitale Einbauanzeige und gleichst sie so ab, daß der Wert stimmt.

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    [quote="Zottel"]
    Zitat Zitat von spsks
    Hallo,
    ich wollte ganz einfach binäre Werte dezimal darstellen.
    .....
    . Hab nur mal Impulszähler oder mit Frequenzzähler auf TTL Basis rumgebastetelt. Das ist aber alles und schon sehr lange her.
    Wenn es sein muß, geht das natürlich auch mit TTL. Das Problem ist halt, das du um dezimale Zahlen zu bekommen von der Basis 2 zur Basis 10 wandeln mußt. Das braucht die Divisions- und Modulo- Operationen.
    Die einfachste Art mit TTL-Logik:
    Kaskadierte Vergleicher (2x2 7485) bestimmen, ob die Gesamtzahl größer als 100 oder größer als 200 ist. Falls ja zieht ein 8-Bit-Addierer (schon wieder kaskadieren) 100 oder 200 ab.
    Kaskadierte Vergleicher (9x2 7485) bestimmen, ob der Rest größer als 10, 20, 30, 40..90 ist Falls ja zieht ein 8-Bit-Addierer die entsprechende Zahl ab.
    Der Rest ist zwischen 0 und 9 und kann von einem 7-Segment Decoder 7447 verarbeitet werden.

    Noch 3 Vorschläge:
    1. Du gibst die 8 bit auf die Adressleitungen eines EPROMs. Die übrigen Adressleitungen läßt du auf 0. In die ersten 256 Datenbytes schreibst du nun die Segment-Kombinationen, die eine 7-Segmentanzeige darstellen soll. Bei 8 bit Daten und 3-stelliger Anzeige brauchst du 3 EPROMS.
    2. Du bentzt einen D/A-Wandler (Widerstandsnetzwerk reicht) und gibst die Spannung auf eine digitale Einbauanzeige und gleichst sie so ab, daß der Wert stimmt.
    3. Du hängst die 7Segment-Anzeigen an zusätzliche SPS-Ausgänge packst die Logik ins Programm.

  7. #7
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    es gibt Anreihbare BCD 7Segment Anzeigen von Idec (2 habe ich hier zu Hause) geht mit latch und ohne, Problem: machst Du ohne latch brauchst Du 20 Ausgänge, machst Du es mit latch dann 10 Ausgänge und mußt ein Programm zur Ansteuerung schreiben.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  8. #8
    Registriert seit
    19.06.2003
    Beiträge
    2.200
    Danke
    85
    Erhielt 259 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von lorenz2512
    Hallo,
    es gibt Anreihbare BCD 7Segment Anzeigen von Idec (2 habe ich hier zu Hause) geht mit latch und ohne, Problem: machst Du ohne latch brauchst Du 20 Ausgänge, machst Du es mit latch dann 10 Ausgänge und mußt ein Programm zur Ansteuerung schreiben.
    Er will ja nicht hexadezimal sondern dezimal anzeigen. bei 00001101 muß dann eine 1 auf der zweiten und eine 3 in der dritten Stelle stehen. Wie soll er das mit deinen Anzeigen machen?

  9. #9
    Registriert seit
    14.01.2004
    Ort
    Hattorf
    Beiträge
    3.201
    Danke
    297
    Erhielt 311 Danke für 266 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    die Zahl muß natürlich in BCD gewandelt werden.
    mfg

    dietmar

    Nichts ist so beständig wie ein Provisorium.

  10. #10
    spsks ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    45
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    was ist "Latch" ?

    Würde es funktionieren, wenn ich der SPS sage, sie solle es nach BCD umwandeln? Da ist doch ein FB integriert.

    Dann habe ich aber nur eine 2-stellige Anzeige.
    Würde teilweise reichen, aber nicht immer.

    Gruß Klaus

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 06:00
  2. anzeige von db's auf dem op7
    Von linuxluder im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 09:14
  3. Anzeige FUP-AWL
    Von manas im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 11:07
  4. Cpu 315 Anzeige SF
    Von fritz67 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 20:36
  5. LED Anzeige
    Von Dirk LXXVI im Forum Elektronik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 22:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •