Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Datenübertragung DSL

  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    182
    Danke
    15
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich suche im Moment eine Lösung um Daten via DSL zu übertragen.
    Der Aufbau soll in etwa so aussehen:

    - Modbus-TCP Slave mit E/A-Modulen und Verbindung zu DSL-Zugang 1
    - Modubus-TCP Master (SPS) mit DSL-Zugang 2
    - auf Wunsch könnten wir einen DSL Anschluss mit fester IP bekommen

    Nun hab ich schon gesucht, aber immer nur Info´s zum Thema DSL-Fernwartung über DSL gefunden. Also PC über VPN & DSL ins entfernte Netz eingeloggt und die SPS programmiert...
    Mein Problem ist, dass ich ja an beiden Enden der DSL-Leitung KEINEN PC habe der mir die VPN-Verbindung herstellt.

    Wie wird sowas realisiert?

    Gibt´s Router oder ähnliches die eine VPN-Verbindung automatisch selbst herstellen?

    Was passiert bei der automatischen Trennung des DSL-Anschluss nach 24 h?

    Vielen Dank für jeden Tip!

    Gruß Lars
    Zitieren Zitieren Datenübertragung DSL  

  2. #2
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    18
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich bin mir nicht ganz sicher aber schau dir das vielleicht mal an:

    http://www.wachendorff.de/wp/fileser...binden_DSL.pdf

  3. #3
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo L.T.,

    es gibt solche Router mit integrierter VPN Funktion. In einer der letzten ct's war auch ein Test von Cunsomer Geräten dabei, habe die Ausgabe leider nicht mehr aber war so vor ca. 2-3 Ausgaben.

    Ansonsten gibt es für den industriellen Bereich von z.B. Phoenix Contact z.B. die MGuard Serie. Schaus dir einfach mal an...

    Gruß

    Frank

  4. #4
    L.T. ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    182
    Danke
    15
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antwort.

    Aber so wie ich das verstanden habe sind die MGuard Geräte eine Firewall um die Anlage zu schützen. Die Möglichkeit der automatisch aufgebauten VPN-Verbindung zweier Geräte ist nicht möglich

    Gruß Lars

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo L.T.,

    es gibt die Geräte in verschiedenen Ausführungen unter anderem auch eine Kombination von Firewall und VPN. --> 2989611 FL MGUARD RS VPN

    Das Gerät an sich wird mit einer seperaten Software konfiguriert und arbeiet anschliessend autark. Allerdings muss ich zugeben das ich mit den VPN Geräten noch nicht gearbeitet hab. Ruf am besten mal direkt bei Phoenix an...

    Gruß

    Frank

  6. #6
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Es gibt Badische und Unsymbadische.
    Beiträge
    38
    Danke
    5
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von L.T. Beitrag anzeigen
    .
    .
    .
    Mein Problem ist, dass ich ja an beiden Enden der DSL-Leitung KEINEN PC habe der mir die VPN-Verbindung herstellt.

    Wie wird sowas realisiert?

    Gibt´s Router oder ähnliches die eine VPN-Verbindung automatisch selbst herstellen?

    Was passiert bei der automatischen Trennung des DSL-Anschluss nach 24 h?
    Guten Tag,

    bei der Nutzung von DSL zur Fernwartung arbeitet man am besten mit einer serverbasierten Lösung wie www.mymbnet.biz von MB Connectline oder Talk2M von ewon.

    Hier verbinden sich die Fernwartungsgeräte immer mit dem Server, auch nach der Zwangstrennung, nach Stromausfall usw. Vorteil1: Man hat an der Anlage immer eine ausgehende Verbindung. Vorteil2: Der Server ist die Vermittlung. dort wird festgelegt, wer sich mit wem verbinden darf bzw. in Deinem Fall muss.

    Falls Du auf die SPS-Messe gehst, einfach bei MB Connecline und/oder Wachendorf (ewon) vorbeischauen.

  7. #7
    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    149
    Danke
    18
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TCP/IP Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    bei der Nutzung von DSL zur Fernwartung arbeitet man am besten mit einer serverbasierten Lösung wie www.mymbnet.biz von MB Connectline oder Talk2M von ewon.

    Hier verbinden sich die Fernwartungsgeräte immer mit dem Server, auch nach der Zwangstrennung, nach Stromausfall usw. Vorteil1: Man hat an der Anlage immer eine ausgehende Verbindung. Vorteil2: Der Server ist die Vermittlung. dort wird festgelegt, wer sich mit wem verbinden darf bzw. in Deinem Fall muss.

    Falls Du auf die SPS-Messe gehst, einfach bei MB Connecline und/oder Wachendorf (ewon) vorbeischauen.
    hatte oben ja schon ein link von wachendorff reingestellt. würde mich aus eigenem interesse über eine rückmeldung freuen.

  8. #8
    L.T. ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    182
    Danke
    15
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo McMeta,

    das von dir beschriebene Gerät hat wirklich die gewünschte Funktionalität und die Fa. scheint noch dazu recht kulant zu sein (oder von ihren Geräten überzeugt ), da man so ein Ding auch für ein paar Wochen zum Testen bekommen kann.

    Wenn wir mehr wissen (da selbst ausprobiert) schreib ich nochmal n paar Zeilen dazu.
    Der Vertrieb ist schließlich immer mit den Geräten sehr zufrieden.....


    Gruß Lars

  9. #9
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    Weyhe b. Bremen
    Beiträge
    214
    Danke
    23
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    DSL bietet keine hoche Verfügbarkeit (Im privaten Bereich).
    Das mit der festen IP könntest Du über DynDNS lösen. Eine feste IP kostet meist mehr Geld...
    Nur mit Wlan hat man Élan!

  10. #10
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    1
    Erhielt 19 Danke für 18 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von jackjones Beitrag anzeigen
    DSL bietet keine hoche Verfügbarkeit (Im privaten Bereich).
    Hi jackjones,
    Was meinst Du damit?!?
    Wieso bietet DSL keine hohe Verfügbarkeit?
    Welchen Zugang zu einem Fernwartungsrouter würdest Du ansonsten bevorzugen?
    Egal was passiert: Nur nicht den Sand in den Kopf stecken!

Ähnliche Themen

  1. S5 L1 Bus Datenübertragung
    Von kafrank im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 10:03
  2. Datenübertragung Profinet
    Von ibanesch im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 19:00
  3. Datenübertragung PC -SPS
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 20:01
  4. Datenübertragung von SPS zum PC
    Von quant81 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 10:32
  5. Datenübertragung RS 232
    Von margral2 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2005, 11:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •