Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Hausautomatisierung in der Praxis mit Beckhoff?

  1. #11
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe zwar keine Erfahrungen mit Beckhoff, möchte aber dennoch hierzu etwas zu den Technologien im Bereich Gebäudeautomatisierung beitragen.
    Aktuell biete ich LON-Komponenten zum Verkauf an, da ich von LON auf KNX umgestiegen bin.
    Ich habe 2009 eine LON-Schulung besucht und mein Haus entsprechend mit dieser Technik ausgestattet.
    Entscheidungskriterien waren damals für mich:
    - Günstigere Preise im Vergleich zu KNX
    - Konfigurationstool in Visio (LonMaker)
    - Höhere Bus-Geschwindigkeit
    - Unabhängig von der "Schalter-Mafia"
    - Vernetzung von Aktoren über IP (bei Einsatz von Loytec-Komponenten)

    Heute ist für mich LON immer noch eine sinnvolle Alternative zu KNX, allerdings nur für Nicht-Wohngebäude oder für "Selbstmacher" im Privatbereich.

    Grund für meinen Wechsel zu KNX war ausschließlich die enorme Entwicklung im Bereich der Visualisierung (Einsatz mobiler Endgeräte, etc.).
    Hier hat sich im KNX-Umfeld und natürlich bei den Endgeräten in den letzten 1-2 Jahren im Vergleich zu LON sehr viel getan.

    Viele Grüße

    Klaus

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu klaus4166 für den nützlichen Beitrag:

    Gerhard Bäurle (14.05.2014)

  3. #12
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    745
    Danke
    32
    Erhielt 146 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Bäurle Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir sind hier im Forum zwar eher die "Selbermacher",
    aber hier mal die Sicht eines Endkunden auf KNX:

    http://blog.enbausa.de/lueftung-klim...smarthome.html
    Naja - das Geschreibsel enthält einige Fehler im Fazit; entweder unzureichend oder falsch informiert.

  4. #13
    Registriert seit
    20.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    5.068
    Danke
    959
    Erhielt 1.459 Danke für 922 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von GLT Beitrag anzeigen
    Naja - das Geschreibsel enthält einige Fehler im Fazit; entweder unzureichend oder falsch informiert.
    Das einfach als "Geschreibsel" abzuqualifizieren ist wohl kaum
    hilfreich.

    Einige Fehler, welche Fehler hast Du denn im Fazit ausgemacht?

    Für mich ist das schlüssig geschrieben, Erfahrungsbericht,
    selbst erlebt.
    Beste Grüße Gerhard Bäurle
    _________________________________________________________________
    Hardware: the parts of a computer that can be kicked. – Jeff Pesis

  5. #14
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Also in diesem Bericht ist schon zumerken das die Information schon etwas älter sind. Die heutigen Möglichkeiten sind schon ein ganzes Stück weiter. Die Dame hat die Vorzüge noch nicht kennengelernt. Szenen können ohne viel Aufwand selbst eingestellt werden, ohne das eine Elektrofachkraft da eingreift. Egal ob über Taster oder Visu Es muss nur vorgesehen sein.
    Ich selbst habe KNX und bin begeistert. Die Versuche vorher mit Funkschaltsystemen waren nicht so gut. Die echte Rückmeldung von Schaltvorgängen ist bei KNX selbstverständlich. In den Funkbasierenden System bieten das auch nur die hochpreisigen Systeme. Zum Nachrüsten sind Funksysteme wahrscheinlich einfacher, aber wer Neu oder Umbaut ist mit KNX sehr gut bedient. Leider sind die Preise nicht zu vergessen, da hackt es bei allen guten Systemen
    Gruß Herbert

  6. #15
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    219
    Danke
    6
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Darkghost,

    wir haben vor zwei Jahren gebaut und ich habe alles (Licht, Heizung, Lüftung, Jalousie ....) mit WAGO realisiert (2X 750-841,1 X 750-881 und ein Panel 762-3121/000-001). Habe alles auf das Panel visualisiert. Bin sehr zufrieden. Die Beleuchtung habe ich mit der 750-642 Klemme (Enocen) aufgebaut. Die Schalter sind da wo ich sie brauche ). Leider wohne ich ganz im Süden.

    Gruss wolfi-sps

Ähnliche Themen

  1. Hausautomatisierung mit Beckhoff
    Von Harald86 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 12:22
  2. Bus-Schulungen aus der Praxis für die Praxis
    Von Hans-Ludwig im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 21:21
  3. Hausautomatisierung mit Beckhoff - Rolladen
    Von djacki im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 23:12
  4. Wohnungs-/Hausautomatisierung mit Hilfe des Webservers der S7-1200
    Von Jannes1987 im Forum Gebäudeautomatisierung
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 19:29
  5. Reglerdimensionierung in der Praxis
    Von tokram im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 08:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •