Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Verbindungsabbau OP270

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe gerade folgendes Problem. Mein OP270 mit WinCCFlexible projektiert (vorher ProTool) bricht permanent die Verbindung zur Steuerung ab. Das gleiche Problem hatte ich vorher auch als es mit ProTool erstellt wurde. Das OP hängt am MPI-Bus die Adressen stimmen. Das Kabel habe ich auch schon getauscht. Die Stecker sind sauber angeschlossen. Die Einstellungen vom OP im WinCC passen auch. Ich weiss mir im Moment nicht mehr zu helfen. Kann mir evtl. jemand einen Tip geben was ich noch machen könnte? Habe schon einiges versucht. Vorher war das OP am Profibus, an welchem einige Teilnehmer hängen. Habe gedacht es liegt evtl. noch daran. Der Verbindungsabbau findet immer statt auch wenn keine Motoren etc. laufen.
    Zitieren Zitieren Verbindungsabbau OP270  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Hast Du das Projekt konvertiert oder neu gemacht ?

    Wie lange dauert es bis die Verbindung abbricht, wenn es häufig passiert, würde ich ein komplett neues Projekt anlegen mit nur den wichtigstens Funktionen. Wenn dieses dann läuft dürfte das OP wahrscheinlich OK sein.

    Hab das beim OP27 schon mal gehabt, da war das Projekt nicht in Ordnung. Hab dann ein neues angelegt und alles rüberkopiert dann gings wieder.

  3. #3
    randy77 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe das Projekt konvertiert. Aber im ProTool hat es vorher die gleichern Fehler gemacht. Hab alle Variablen geprüft. Das OP habe ich von ner alten Projektierung quasi recycelt. Die CPU ist die gleiche wie vorher. Beide Komponenten haben schon mal miteinander funktioniert da sie aus einer Anlage stammen.
    Meinst du echt ich sollte das Projekt einmal in die Ablage "P" einsortieren und neu machen? Dann hab ich viel Spass...is schon recht umfangreich aber führt wohl kein Weg dran vorbei.

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jabba Beitrag anzeigen
    Hast Du das Projekt konvertiert oder neu gemacht ?

    Wie lange dauert es bis die Verbindung abbricht, wenn es häufig passiert, würde ich ein komplett neues Projekt anlegen mit nur den wichtigstens Funktionen. Wenn dieses dann läuft dürfte das OP wahrscheinlich OK sein.

    Hab das beim OP27 schon mal gehabt, da war das Projekt nicht in Ordnung. Hab dann ein neues angelegt und alles rüberkopiert dann gings wieder.
    Wenn er aber bei ProTool und WinCCFlex das selbe Problem hat, würde ich eher auf ein Hardwareproblem beim OP tippen. Er mußte ja sogar das Betriebssystem wechseln und hat immer noch diese Verbindungsabbrüche. Aber Testweise ein kleineres Projekt an einer anderen CPU könnte nicht schaden, um Klarheit zu bekommen.

    PS: Oder der Bus ist gestört, dann ist auch egal ob ProTool oder WinCCFlex.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von randy77 Beitrag anzeigen
    Ich habe das Projekt konvertiert. Aber im ProTool hat es vorher die gleichern Fehler gemacht. Hab alle Variablen geprüft. Das OP habe ich von ner alten Projektierung quasi recycelt. Die CPU ist die gleiche wie vorher. Beide Komponenten haben schon mal miteinander funktioniert da sie aus einer Anlage stammen.
    Meinst du echt ich sollte das Projekt einmal in die Ablage "P" einsortieren und neu machen? Dann hab ich viel Spass...is schon recht umfangreich aber führt wohl kein Weg dran vorbei.
    Nee musst ja nicht alles neu machen,
    versuche erst einmal durch die "kleine Version" das OP zu prüfen,
    es sei denn, Du hast zum testen ein Ersatzgerät.

  6. #6
    randy77 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ein Testgerät vom gleichen Typ habe ich schon versucht. In der alten Anlage waren 2 OP270 drin. Hab die Projekte mit ProTool und mit WinCC gemacht. Beide Geräte in allen kombinationen der gleiche Fehler sowohl am MPI und am Profibus.

    Will jetzt mal versuchen nur eine Station von 13 einzuspielen und den Rest wegwerfen. Variablen lösche ich auch mal alle und mache sie neu. Ne andere CPU versuch ich dann auch noch als Testobjekt. Kann mir aber nicht vorstellen das die Busschnittstellen ne Macke haben, da alle anderen PB-Teilnehmer ja laufen.

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Nur mal so ins blaue geschossen .

    Wie gross ist denn das Projekt und sind das viele Variablen ?

    Ich hab den Fall zwar noch nicht gehabt und weiss nicht genau was passiert wenn's so ist, aber wenn es viele Variablen sind , wie gross ist die maximale Zyklusbelastung fürs OP in der CPU, die steht normalerweise auf 20%.

    DU schreibst ja in der alten Anlage waren zwei, also habt Ihr ja was geändert.

  8. #8
    randy77 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das Projekt hat 1,2 MB vom 2,0 verfügbaren.
    Auf die CPU-Auslastung hab ich noch nicht geachtet.
    Also das mit den 2 OP's war so. Die alte Anlage waren 2 Anlagenteile die getrennt waren. Die neue hat mit der alten nix mehr gemeinsam ausser alte Komponenten die wir zurückgekauft haben. Also dadurch nicht verwirren lassen. Es ist im Prinzip ne neue Projektierung. Vom Projektumfang war die alte Maschine noch grösser wie die neue. Da war das OP mit 1,8 MB belegt und wesentlich mehr Variablen und es hat funktioniert.

  9. #9
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo randy77,

    deswegen ja nur mal so am Rande, aus der "Ferne" ist das manchmal schwer zu bewerten. Auch wenn das Projekt kleiner ist, kann man die Belastung hochschrauben, weil z.B. Variablen die unwichtig sind, viel zu oft aktualisiert werden.

    In solchen Fällen wie hier hilft oft nur empirisches einkreisen der Fehlerquelle. Ist zwar zeitaufwändig, aber manchmal die einzige Möglichkeit.

Ähnliche Themen

  1. Verbindungsabbau mit NETLink PRO
    Von thompo im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 18:01
  2. Verbindung OP270 S5
    Von Per im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 12:23
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 15:04
  4. Op270 -->s5
    Von kolbendosierer im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2007, 14:28
  5. GSD für OP270
    Von !Chris! im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 17:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •