Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Datentypen in WinCC 6.0

  1. #1
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Wieder mal eine Frage? Was ist der Unterschied zwischen den Datentypen Textreferenz, Textvarable 8bit bzw. 16 Bit. Und was wurde man am besten zum abspeichern für einen STRING hernehmen.

    lg
    Elton
    Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.
    Zitieren Zitieren Datentypen in WinCC 6.0  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Was man so alles in der Hilfe von WinCC finden kann
    Definition

    Textvariablen unterscheiden sich durch den darzustellenden Zeichensatz:

    Beim Datentyp "Textvariable 8-Bit Zeichensatz" hat jedes in dieser Variable
    darzustellende Zeichen eine Länge von einem Byte. Mit dem 8-Bit
    Zeichensatz kann z.B. der ASCII-Zeichensatz dargestellt werden.

    Der Datentyp "Textvariable 16-Bit Zeichensatz" hat jedes in dieser Variable
    darzustellende Zeichen eine Länge von 2 Byte. Sie benötigen eine Variable
    dieses Typs z.B. für die Darstellung des Unicode-Zeichensatzes

  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard

    Und das steht in der Hilfe zu Textreferenz

    Definition

    Mit Variablen, die den Datentyp Textreferenz besitzen, verweisen Sie auf
    einen Eintrag in der WinCC Text Library. Textreferenzen können Sie nur als
    interne Variablen projektieren.

    Sie verwenden Textreferenzen z.B., wenn Sie an einem Objekt einen Text aus
    der Text Library anzeigen möchten, der bei einer Sprachumschaltung zum Text
    der eingestellten Sprache wechselt. Der Variable weisen Sie die entsprechende
    Text-ID des Eintrags in der Text Library zu.

  4. #4
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    31
    Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unglücklich

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Was man so alles in der Hilfe von WinCC finden kann
    Die hab ich eh gefunden bevor ich gevotet habe aber irgendwie versteh ich da nur Bahnhof!!
    Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.718
    Danke
    729
    Erhielt 1.158 Danke für 969 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Elton_500 Beitrag anzeigen
    …Und was wurde man am besten zum abspeichern für einen STRING hernehmen...
    "Textvariable 8-Bit Zeichensatz" für Strings in ASCII-Code
    "Textvariable 16-Bit Zeichensatz" für Strings in Unicode
    Also in unicode kannst du alle Sorten Text/Strings reinpacken. ASCII ist halt beschränkt auf einen bestimmten Zeichensatz.
    Textreferenzen habe ich noch nir benutzt

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Elton_500 (26.04.2008)

Ähnliche Themen

  1. Datentypen mit TSEND
    Von Papa_Bene im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 20:11
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 07:48
  3. Any-Zeiger für Datentypen
    Von volker im Forum FAQ
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 16:18
  4. Datentypen - Umwandlung! Wie?
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 08:09
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 12:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •