Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: TIA V13 --TP700 -- Frage zur Rezepturanzeige

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Es geht um ein TP 700 unter TIA V13

    Es gibt eine Rezeptur mit ca. 120 Rezepturelementen.

    Wenn ich in das Bild mit der Rezepturanzeige springe, steht erst mal bei allen
    Rezepturelementen Wert <000,0> drin.
    (Nur in der Rezepturanzeige, im "echten" DB stehen schon noch die gültigen Werte)
    Wenn ich sehen will welcher Wert im Datensatz gespeichert wurde, muss ich den Datensatz erst mal neu aufrufen.
    Das kann es ja wohl nicht sein
    Bei WinFlex 2008 und selbst bei Pro Tool war das definitiv nicht so.
    Habe schon alles mögliche probiert, in Sachen Variablen synchronisieren, abgleichen etc. leider ohne Erfolg.
    Hat jemand Ahnung woran das noch liegen könnte?


    Und noch ein anderer Punkt:
    120 Rezepturelemente erfordern ja zwangsläufig scrollen in der Rezepturanzeige.
    Der Scroll-Balken ist standardmäßig nur ca. 1mm breit, und somit fast unsichtbar.
    Er bleibt auch so schmal, wenn man der Rezepturanzeige rechts einen breiten Rand verpasst.
    Ich finde leider nichts wo man den breiter machen kann, so wie es jetzt ist, ist das schon fast unbedienbar.


    Vielen Dank schon mal in voraus.
    Zitieren Zitieren TIA V13 --TP700 -- Frage zur Rezepturanzeige  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Es ist so das dieses "Rezepturanzeige und Rezupturvariablen abgleichen" nicht richtig funktioniert, scheint ein Bug zu sein.

    Wenn du in deine Rezepturanzeige aus einen anderen Bild springen möchtest, solltest du vor der Bildanwahl, das Ereignis
    "Speichere Datensatz" aufrufen und wenn du das Bild von deiner Rezepturanzeige aufbaust, das Ereignis "Lade Datensatz".
    Dann könnte es funktionieren, lt. Siemens Support.

    Die WinCCflexibel Rezepturanzeige ist aber auch nicht sauber, die konnte nur die Variablen Aktuell halten, wenn man mindestens
    einmal nach Runtime start in der Rezepturanzeige drin war.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #3
    Paul ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Es ist so das dieses "Rezepturanzeige und Rezupturvariablen abgleichen" nicht richtig funktioniert, scheint ein Bug zu sein.
    Wenn so eine grundsätzliche Funktion, nach 5 Versionsständen (natürlich alle untereinander unkompatibel) noch nicht sauber funktioniert, was soll man dazu noch sagen..........?

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    ....."Lade Datensatz"........dann könnte es funktionieren, lt. Siemens Support.
    Könnte funktionieren. Unglaublich!
    "Lade Datensatz" habe ich schon im Vorfeld probiert (über Schaltfläche), hat nix gebracht.


    Wahrscheinlich bleibt mir nichts anderes übrig als von der Rezepturanzeige weg zu gehen
    und statt dessen mehrere Rezepturbilder mit einzelnen E/A Feldern zu machen.
    Bin mal gespannt, was ich da wieder für Überraschungen erlebe.

    Tipps und Vorschläge sind aber trotzdem weiterhin willkommen

  4. #4
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    "Lade Datensatz" habe ich schon im Vorfeld probiert (über Schaltfläche), hat nix gebracht.
    hast du den, wie beschrieben, vorher "speichere Datensatz" gemacht?

    Das von den Rezepturen weg gehen habe ich mir auch schon überlegt,
    aber dann habe ich wieder ein Problem mit den kleineren Panels, die keine
    Scripte können.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #5
    Paul ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    OK vorher speichern habe ich nicht gemacht, aber das sind doch so wie so alles "Krückstocklösungen" die nicht im Sinne des Erfinders sein können.

    Andere Frage: Wieso brauchst Du dafür Scripte?
    So wie ich das verstehe werden die Rezepturen ohne die RezepturANZEIGE genauso gehandhabt wie mit,
    nur dass Du die Rezepturvariablen halt nicht in der vorgefertigten Anzeigen darstellst, sondern in selbst erstellten EA-Feldern

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    mit scripte meinte ich, ganz weg von den Siemens Rezepturen und CSV Datein nutzen.

    Ganz ohne Rezepturanzeige ist auch blöd, dann fehlt ein das Auswahlmenü für die Rezeptur.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Paul ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Das von den Rezepturen weg gehen habe ich mir auch schon überlegt,
    aber dann habe ich wieder ein Problem mit den kleineren Panels, die keine
    Scripte können.
    Bei mir läuft das mit den Rezepturen ohnehin ein bisschen anders:
    Das Panel schreibt die Daten in den DB 10
    Über das Datenfach erkenne ich wenn eine Übertragung abgeschlossen ist.
    Dann schiebe ich (mit SFC20 Blockmove) den ganzen DB 10 in den DB 11.
    Mit dem DB 11 arbeitet dann die Maschine.
    Der Bediener darf über Plus/-Minus Tasten die Werte im DB verändern, aber nur innerhalb festgelegter Grenzen.
    So kann er ein bisschen "Feintuning" machen, ohne gleich das ganze Rezept zu versauen, das darf nur der Meister.

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.063
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    achso dann hast du nur ein minimal Rezepturverwaltung, für die Parameter ist das keine schlechte lössung.

    Ich habe mindestens immer 2 Rezepturen in der Maschine, einmal Produktionsdaten und einmal Parameter.
    In manchen Anlagen gibt es dann noch einmal eine Werkzeugverwaltung oder Makrorezepturen.

    Die Produktionsdaten können dann ja auch schon mal ein wenig unfangreicher werden.

    In V12 funktonierte das auch schon mal mit den Rezepturen, die Rezepturanzeige selber hat ja auch noch einen
    Bug, da kann mann nicht wirklich die Tabelle ausblenden.

    Blöde ist das Siemens nicht genug ihre Software testet und bei festgestellten mängel, nicht unverzüglich nachbessert.
    Schlimm ist so etwas, wenn man Serienmaschinen macht, eine funktionierendes Projet hat und sich dann bei einer
    Versionsänderung der Engerniering-Software ein Bug einschleicht und man die Maschinen dann in die ganze Welt
    verschickt, wie jetzt mit der Rezepturverwaltung. Das kann ein teuer zu stehen kommen...
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #9
    Paul ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Ganz ohne Rezepturanzeige ist auch blöd, dann fehlt ein das Auswahlmenü für die Rezeptur.
    Du kannst glaube ich schon nur das Auswahlfeld darstellen, ohne die Rezeptureinträge darunter.
    Bin bloß noch nicht ganz dahinter gekommen wie.
    Ich sag ja, bin mal gespannt was ich da wieder für Überraschungen erlebe.

  10. #10
    Paul ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    .....Blöde ist das Siemens nicht genug ihre Software testet und bei festgestellten mängel, nicht unverzüglich nachbessert.
    ...
    Genau mein reden.
    Rezepturen sind ja jetzt nicht etwas besonders exotisches wo ich vielleicht der Erste bin, der das machen will.
    Also sucht man (ich zumindest) den Fehler erst mal bei seinem eigenem Kram (hab gestern den halben Tag damit verblödelt)
    Wenn schon solche grundsätzlichen Sachen nicht sauber funktionieren fragt man sich schon
    ob das Zeug überhaupt getestet wird, bevor es raus geht und was da noch für fürchterliche Bugs lauern

    Ich habe weder bei S7 Classic noch bei WinFlex irgendwas vermisst, ja noch nicht mal bei ProTool

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.06.2014, 17:43
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 08:14
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2014, 12:48
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 13:52
  5. Umstieg TP177A auf TP700 (TIA-Protal)
    Von Ralle_1971 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.02.2013, 04:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •