Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Datenhaltung

  1. #11
    vaca ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    vielen Dank für die Infos.
    Ich denke das mit den Regeln ist schnell umzusetzen, wobei automatische Backups mit Vergleich auch ihren Charme haben.
    Die Liste (Datei) mit den Änderungen ist eine gute Idee.

    @nailor
    Kennst du beide Programme? Kannst du aufgrund deiner persönlichen Erfahrung eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile erstellen? Welche Gründe sprachen für einen Wechsel? Wie hoch muss der administrative Aufwand eingeschätzt werden (Aufbau / Betrieb eines solchen Programms)?

  2. #12
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Im Prinzip machen wir es wie Ralle beschrieben hat.
    Zusätzlich hinterlegen wir in einem DB die Auftragsnummer, Version und Verursacher.
    Zusätzlich halten wir mit SVN unsere Versionen, dadurch ist meist nachvollziehbar was der aktuellste Stand ist.

    Automatische Backups? Also ich sehe den Sinn nicht.
    Ich glaube dieser ständige Drang nach Backups ist aus der Welt der Rechner entstanden, wo das Windows ein echtes Eigenleben hat und sich um Daten nicht kümmert.

    Ein wichtiger Aspekt bei den verschiedenen Versionen ist noch nicht aufgeführt:
    Wer macht wann und WARUM Änderungen.
    Da geschieht oft etwas, das nicht sein muss.
    Aus folgendem Grund: Wenn die Instandhaltung ständig und immer Änderungen machen müssen, ist bei der Inbetriebnahme etwas falsch gelaufen.

    Wir haben einmal die Änderungen, die in einer Fabrik innerhalb eines halben Jahres gemacht wurden, untersucht.
    Da Ergebnis: mehr als 80% sind nicht notwendig oder sogar schlecht gewesen.
    Wenn ein Entwickler von uns in dem Werk war, waren seltsamer Weise keine oder zumeist fast keine Änderungen notwendig
    Es gibt nach meiner Erfahrung oft einen Wettlauf, welcher Instandhalter macht die meisten Änderungen, meist in Spät- oder Nachtschicht.
    Nicht jeder Stillstand ist ein Programmfehler.

    Ich kann den Kunden nur den Tipp geben, wenn ein Fehler erkannt wird, den Lieferanten in die Pflicht zu nehmen, diesen zu beheben und dabei auch die Auswirkungen auf die gesamte Maschine oder Anlage zu betrachten.


    Dies ist meine Meinung


    bike

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu bike für den nützlichen Beitrag:

    Ralle (14.02.2011)

  4. #13
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @bike

    SVN, dann erzeugt ihr eine Quelle und gebt diese ins SVN? Auch die DB oder nur die Code-Bausteine?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #14
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    @ Ralle
    Wir machen von allen Bausteinen Quellen.
    Durch die richtige Symbolik der Bausteine werden die Bausteine in der richtigen Reihenfolge kompiliert.
    Um die Problem zu verhindern, wie du geschrieben hast wegen Variablen oder ähnliches, werden in INIT Routinen die DBs vorbelegt.

    Wir können nahezu alle ausgelieferten Softwaren reproduzieren.
    Ein Nebeneffekt ist, dass immer wieder geprüft wird, ob alle Bausteine zu den entsprechenden Projekten passen und beim Kompilieren kein Fehler kommt.

    bike

  6. #15
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo vaca,

    ich kenne beide Programme sehr gut.
    Wir haben uns zum Umstieg entschieden, da VersionWorks von Rockwell gekauft wurde und wie jetzt bestätigt in Rockwell Asset Center migriert wird.
    Das heißt, dass VersionWorks nur über Asset Center (Inbetriebnahme- und Programmiertool für Rockwell Steuerungen) betreibbar sein wird.
    Auch sind viele Softwareentwickler von VersionWorks zu VersionDog gewechselt.
    Administrative Aufwand:
    Wir haben ca. 3000 Komponenten eingepflegt.
    (Komponententypen: S7 Steuerung;BOSCH Schrauber;840D SIBN-Files;
    SEW FU; usw...)
    Admin ist für Erstellung neuer Komponententypen und Backupaufträge zuständig. Zudem sollte er Softwareupdates durchführen.
    War ca. 1,0 Std täglich mit VersionDog beschäftigt.

    Aufbau System: virtueller Applikationsserver und hochverfügbarer Server für Datenablage.

    Gruß nailor

  7. #16
    Registriert seit
    06.01.2011
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    33
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das hört sich ja alles ganz toll. Regeln aufstellen kein Problem. Aber wie vergleicht Ihr Dokumente oder so. Wir haben z.B. eine Excel Tabelle welche uns ein Teil des S7 Programms erstellt wenn wir Standart komponenten einsetzen die immer gleich sind.

  8. #17
    Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Rama83,

    bei VersionDog kann man auch eigene Komponenten anlegen und Vergleichsattribute selbst definieren.
    mögliche Vergleichsattribute WORD-; EXCEL-; ASCI-; BINAR-; S7- WINCCflexible-; NC_ARC-;KUKA-;ABB-Vergleicher.
    Diese Vergleichsattribute kannst Du selbst definieren.

    z.B. sind bei uns OP Rezepturen über WinCCflexible Aufgabenplaner jeden Tag auf ein externes Share LW exportiert worden.
    Diese Excel Files habe ich jeden Tag über Backup-Auftrag mit VersionDog versioniert. (Komponente mit Excel-Vergleicher)
    Bei Unterschiede zu vorheriger Version wurde eine Sicherung automatisiert angelegt.
    Anzahl maximaler unterschiedlicher Backup kann man auch einstellen.

    PS: Nicht dass Ihr denkt ich bin VersionDog MA, habe nur mit dem System
    von Anfang an gearbeitet und finde es für Automatisierungstechnik nicht schlecht!

    Gruß nailor

  9. #18
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Rama83 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    das hört sich ja alles ganz toll. Regeln aufstellen kein Problem. Aber wie vergleicht Ihr Dokumente oder so. Wir haben z.B. eine Excel Tabelle welche uns ein Teil des S7 Programms erstellt wenn wir Standart komponenten einsetzen die immer gleich sind.
    Solche Dokumente werden von SVN verwaltet.
    Diese werden ein- und ausgecheckt.


    bike

Ähnliche Themen

  1. Datenhaltung im DB bei Spannungsausfall
    Von niwre im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 16:42
  2. Datenhaltung am OP7 bei Spannungsausfall
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 12:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •