Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Array? FehlerDB? Große Datenmenge, wie Programmiert man am elegantesten?

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    19
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen...

    Ich programmiere zur zeit eine Steuerung in S7 die 50 Aktoren ansteuert. Diese 50 Aktoren können jeweils 4 Fehlersignale (BOOL) an die SPS senden.

    Wie realisiere ich es am elegantesten, dass ich soviele BOOL Variablen auf einmal speichere und mit ihnen umgehe? Kann man irgendwie Arrays programmieren? Oder gibts andere möglichkeiten?!

    Ich bin dabei für jeden Fehler einen einzelnen Merker anzulegen. Es gibt sicher elegantere Lösungen...

    MFG
    Zitieren Zitieren Array? FehlerDB? Große Datenmenge, wie Programmiert man am elegantesten?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.220
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Nimm einen DB und darin ein Array of udt. in die udt legst du jeweils die Struktur für einen Autor hinein. (S7)
    Oder für Codesys eine Struktur anlegen, als Array einer weiteren Struktur mit den Aktorsignalen, das dann auf eine Variable.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    292
    Danke
    31
    Erhielt 51 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Hi!

    Du programmierst ganz einfach einmalig einen FC oder FB und rufst diesen 50 mal auf. Und an die Aufrufe schaltest du die Eingänge an.

    Gruß,

    Ottmar

  4. #4
    Registriert seit
    23.04.2008
    Beiträge
    75
    Danke
    16
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    200 BOOLs bzw Bits sind an sich noch keine große Datenmenge. Aber je nachdem, was die Fehlersignale alles auslösen sollen, kommt ja noch einiges an Daten hinzu. Eine richtige Störungs- und Alarmbehandlung mit Signallampen, Quittierung, Logdateien, SMS-Alarme usw wird da schon ziemlich komplex, da kommst du mit Merkern nicht sehr weit.

    In meinen Programmen gibt es dafür einen FBControl, der als Instanz in alle Geräte-FBs eingebunden wird oder andere Signale überwacht. Als Variablen hat er 16 BOOLs (Ein und Ausgänge) sowie eine Nummer, die spezifisch ist für jede Überwachung. Diese Nummer ist der Index für einen Status-DB , einen DB für Alarmeinstellungen oder bei Aktoren auch die Betriebszähler. Bei einem neuen Alarm wird diese Nummer an einen PC geschickt, der daraus einen Eintrag in die Logdatei macht, eine Meldung auf dem Bildschirm anzeigt und bei Bedarf SMS-Meldungen verschickt.
    Nieder mit der Schwerkraft. Freien Fall für freie Bürger !

  5. #5
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    141
    Danke
    12
    Erhielt 25 Danke für 20 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Such mal im Simatic-Bereich mit Begriffen wie "Bitmeldungen" oder "Störmeldungen", da findest du teilweise sehr detaillierte Threads zu dem Thema, hat mir sehr geholfen.

Ähnliche Themen

  1. Suche Nachhilfe wie man richtig programmiert
    Von Alx im Forum Suche - Biete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.12.2012, 20:00
  2. Suche Nachhilfe wie man richtig programmiert
    Von Alx im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 19:03
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 10:38
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 21:37
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 20:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •