Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Anlaufwarnung?

  1. #1
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Landkreis Freudenstadt
    Beiträge
    168
    Danke
    25
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, hätte mal eine Frage an alle Maschinenbauer oder die sich mit Vorschriften gut auskennen. Eine Maschine (Querschneider) wird mit einem Taster eingeschaltet. Beim drücken des tasters ertönt 3 Sekunden lang eine Warnhupe, erst danach läuft das Förderband an. Zur Zeit ist es so, das der Taster losgelassen werden kann und nicht gewartet werden muß bis das Förderband anläuft. Habe aber einmal gehört das man solange den Taster drücken muß bis das Band anläuft. Gibt es da irgendwo eine Vorschrift? Habe schonmal in der UVV geschaut aber nichts gefunden darüber.
    danke schonmal vorraus für eure Antworten.

    Gruß Zimbo
    Zitieren Zitieren Anlaufwarnung?  

  2. #2
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    626
    Danke
    183
    Erhielt 88 Danke für 81 Beiträge

    Standard

    Ich kenne es nur so: Start-> Anfahrwarnung 3sek -> Pause 10sek -> Freigabe Zeit für anlauf der Anlage.

    Ob die Zeiten so passen weiss uch nicht genau. müsste ich auch nachschlagen.
    Geändert von repök (09.10.2007 um 13:00 Uhr)
    Die Kunst in der Personalführung ist es
    die Mitarbeiter so über den Tisch zu ziehen,
    dass sie die Reibungshitze als Nestwärme empfinden.

  3. #3
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Das Drücken des Tasters lagt vollkommen.

    Es wird nur eine "willentliche Handlung des Bedieners" vorrausgesetzt, und die ist mit 1x tasten bereits erfüllt.

    Ansonsten gebe ich repök recht, nur machen wir immer 5 + 5 sec und fahren dann mit einer ziemlich langen Rampe langsam an.

    Griele Füße dtsclipper
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  4. #4
    Zimbo30 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Landkreis Freudenstadt
    Beiträge
    168
    Danke
    25
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Gibt es da nicht irgendwo eine Vorschrift, BG oder so?

  5. #5
    Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    188
    Danke
    16
    Erhielt 24 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Zimbo30 Beitrag anzeigen
    Gibt es da nicht irgendwo eine Vorschrift, BG oder so?
    Ich mein man sollte auch mal den gesunden Menschenverstand konsultieren.
    Szenario: Anlaufwarnung ertönt, irgendjemand schreit "stop", dann ist es wohl einfacher der Bediener lässt einfach den Taster los, als extra den Stop-Taster zu drücken (und in der Hektik zu verfehlen).

  6. #6
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Ich kenn das noch anders:
    -Starttaste betätigen
    -Hupe/Lichtsignal für x Sekunden
    -Bereitschaftszeit startet für x sec-> in dieser Zeit muß der Starttastter ein zweites Mal betätigt werden, damit die Anlage startet, verstreicht die Zeit ohne Betätigung, dann nochmal das Ganze von vorne....

    Als Quelle hab ich hier EN 1034-1 bzw. -3 stehen, evt. kann ja ein Meister der Normen mal nachschauen

    Das betrifft die Papierindustrie: http://www.vmbg.de/cd1/dateien/kap5/pdf/bgi8601.pdf
    Geändert von PeterEF (09.10.2007 um 21:02 Uhr) Grund: Link ergänzt
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu PeterEF für den nützlichen Beitrag:

    Zimbo30 (10.10.2007)

  8. #7
    Zimbo30 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    Landkreis Freudenstadt
    Beiträge
    168
    Danke
    25
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Danke PeterEF,

    das hilft mir jetzt weiter. Sind auch in der Papierindustrie und so in der Art habe ich es auch schonmal gehört.

  9. #8
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    Nordsaarland
    Beiträge
    1.207
    Danke
    94
    Erhielt 122 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PeterEF Beitrag anzeigen
    Ich kenn das noch anders:
    -Starttaste betätigen
    -Hupe/Lichtsignal für x Sekunden
    -Bereitschaftszeit startet für x sec-> in dieser Zeit muß der Starttastter ein zweites Mal betätigt werden, damit die Anlage startet, verstreicht die Zeit ohne Betätigung, dann nochmal das Ganze von vorne....

    Als Quelle hab ich hier EN 1034-1 bzw. -3 stehen, evt. kann ja ein Meister der Normen mal nachschauen

    Das betrifft die Papierindustrie: http://www.vmbg.de/cd1/dateien/kap5/pdf/bgi8601.pdf
    Also kann dir in einer etwas veralteten VDE nachsehen, aber die EN Nummer kann ich nicht wirklich zuordnen.
    Sehe es aber genauso, habe es schon in einigen Anlagen gesehen, das sie entweder ohne Bestätigung nach Signalton und der Frist anläuft, oder halt in der Zeit wieder Quitiert werden muss zum Anlaufen.

    Dürfte aber auch von der Anlagengröße und dem davon ausgehenden Gefahrenpotential abhängig sein.
    Was nicht passt wird Passend gemacht.
    Mehr Powerrrrrr!! *Houwhouwhouw*
    Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

  10. #9
    Registriert seit
    23.01.2008
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi alle zusammen,

    nach EN 1034 ist für schneidenden Maschinen der Papierverarbeitung Signalkategorie B vorgesehen, d.h. im Detail: 3s Anlaufwarnung, 5s Warten und danach genau 30s Bereitschaft zum Anfahren. Wer bis dahin nicht drückt muss den ganzen Ablauf nochmal neu starten, sprich wieder Anlaufwarnung etc.
    Geändert von SBT (30.06.2008 um 13:02 Uhr)

  11. #10
    Registriert seit
    13.12.2006
    Beiträge
    628
    Danke
    109
    Erhielt 42 Danke für 39 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Programmtechnisch

    mit nen 'Test' Schlü- Scha/ Teaster, wo du alles fährst, bis auf den gefährlichen Antrieb.

    Ist aber meine Meinung, daher keine Verweis auf irgendeine VDE oder so...

    Greetz, Tom

    okt. 2007 ???

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •