Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Takt programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    21.06.2007
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wie kenn ich denn einen Ausgang an der S7 takten? Der Ausgang soll 5 Sekunden gesetzt sein und danach 5 Sekunden im Sekunden-Takt blinken. Das setzen hab ich ja hinbekommen, aber das Takten nicht.
    Kann mir da jemand einen Ratschlag geben?

    Danke

    Axel
    Zitieren Zitieren Takt programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    In der S7 gibt es Taktmerker. Einzustellen sind die in der Hardwarekonfiguration bei der CPU.
    Die brauchst du einfach nur und-verknüpfen und schon blinkt der Ausgang

    godi

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.697 Danke für 1.949 Beiträge

    Standard

    hier mal eine kleine Schmunzellösung, aber sie funktioniert:

    Code:
    FUNCTION FC 30 : VOID
    TITLE =
    VERSION : 0.1
    
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =Sekundentakt erzeugen
    //Man könnte natürlich auch den 500ms-Takt des Taktmerkerbytes aus der 
    //Hardwarekonfig 
    //nutzen!
          U     M      1.0; 
          UN    M      1.2; 
          L     S5T#500MS; 
          SE    T     10; 
          U     T     10; 
          =     M      1.2; 
    
    NETWORK
    TITLE =Startflanke Gesamt
    
          U     M      1.0; //Ablauf ein
          FP    M      1.1; 
          SPBN  KFL; 
    
          L     2#10101010101111111111; 
          T     MD    10; 
    
    KFL:  NOP   0;
     
    NETWORK
    TITLE =Schieben der Bits
    
          U     M      1.2; 
          SPBN  KSCH; 
    
          L     MD    10; 
          SRD   1; 
          T     MD    10; 
    
    KSCH: NOP   0; 
    
    NETWORK
    TITLE =Ausgang schalten
    
          U     M     13.0; 
          =     A      1.0; 
    
    NETWORK
    TITLE =Reset
    //Wenn fertig, oder es wird abgeschaltet (M1.0 auf False) dann alles Reset
          U(    ; 
          L     MD    10; 
          L     0; 
          ==D   ; 
          )     ; 
          O     ; 
          UN    M      1.0; 
          SPBN  KRES; 
    
          CLR   ; 
          =     M      1.0; 
    
          L     0; 
          T     MD    10; 
    
    KRES: NOP   0; 
    END_FUNCTION
    In eine Quelle einfügen und übersetzen.
    Man kann natürlich auch mehrere Timer verwenden !
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Axel Beitrag anzeigen
    Der Ausgang soll 5 Sekunden gesetzt sein und danach 5 Sekunden im Sekunden-Takt blinken. Das setzen hab ich ja hinbekommen, aber das Takten nicht.
    Hier mal eine Lösung mit 2 Taktgebern und 2 Binäruntersetzern.

    Gruß Kai
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: pdf OB1.pdf (7,1 KB, 387x aufgerufen)

  5. #5
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 504 Danke für 407 Beiträge

    Standard

    Code:
     
    //*** Zähler zurücksetzen
          L     Z     10
          L     10
          >=I   
          R     Z     10
     
    //*** Zähler hochzählen
          U     "TAKT_1,00 Hz"
          ZV    Z     10
     
    //*** Zähler auswerten
          L     Z     10
          L     5
          >=I   
          O     "TAKT_1,00 Hz"
          =     A      0.0

    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren Kurzfassung für Schreibfaule ;-)  

  6. #6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    72
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hier mal ne Lösung von nem Azubi


    U E 124.0 // Start
    FP M 0.3
    S M 0.0 // Merker Dauerleuchten

    U M 0.0
    L S5T#5S
    SE T 1

    U T 1
    R M 0.0
    S M 0.1 // Merker Blinken

    U M 0.1
    FP A 124.0
    ZV Z 1

    L Z 1
    L 5
    <=I
    = M 0.2 // Zähler kleiner, gleich 5

    // Ausgabe

    U M 0.1 // Merker Blinken
    U M 0.2 // Zähler kleiner, gleich 5
    U M 100.7 // 0,5 Hz Taktmerker
    O M 0.0 // Merker Dauerleuchten
    = A 124.0

    // Rücksetzten

    L Z 1
    L 6
    >=I

    R Z 1
    R M 0.0
    R M 0.1
    R M 0.2
    Hoch lebe die S7-Automatisierung!

  7. #7
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    72
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Die Lösung vom gefällt mir!
    Hoch lebe die S7-Automatisierung!

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    nicht ganz so kurz, aber mit Trigger E0.0

    OB35, 1000ms

    UN E 0.0
    R A 0.0
    SPBN EXIT
    L 2#1010101010111110
    T MW 0
    EXIT: L MW 0
    SRW 1
    T MW 0
    SPP AUSG
    R A 0.0
    BEA
    AUSG: = A 0.0


    Geändert von borromeus (21.06.2007 um 23:35 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    Nochmal eine Frage zum Takt - kann ich an den Ausgang auch eine Frequenz von 1 kHz anlegen? Habe eine CPU 314 IFM und will nen Schrittmotor damit ansteuern. Er bewegt sich zwar, aber leider nur sehr langsam. Wollte die FM 353 umgehen...vielleicht kann mir dabei ja wer helfen.
    DANKE!
    Zitieren Zitieren Noch eine Frage zum gleichen Thema  

  10. #10
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Nochmal eine Frage zum Takt - kann ich an den Ausgang auch eine Frequenz von 1 kHz anlegen? Habe eine CPU 314 IFM und will nen Schrittmotor damit ansteuern. Er bewegt sich zwar, aber leider nur sehr langsam. Wollte die FM 353 umgehen...vielleicht kann mir dabei ja wer helfen.
    DANKE!
    Wenn Siemens ne Ausgangskarte mit integriertem Funktionsgenerator hat? Klar kein Problem.
    Ansonnsten vergiss es. Du kannst froh sein wenn du einen normeln Peripherieausgang mit "sauberen" 20 Hz takten kannst.

    mfG René

Ähnliche Themen

  1. Takt aus Beckoff SPS
    Von Netwalker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 18:20
  2. Takt von 2Hz
    Von Jericho im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 08:13
  3. Takt/min programmieren
    Von S1MoN im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 15:06
  4. Takt erzeugen
    Von paddy im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2006, 20:31
  5. Merker im 24h Takt
    Von Lumo im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.11.2005, 07:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •