Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: S7 1200 Analogwert

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich habe eine S7 1200 und möchte einen Stromwert verarbeiten.
    Harwareseitig wandle ich den Stromwert 1000A/5A und dann von 5A/0-10V.
    Also bei 1000A Stromfluss habe ich an meiner Eingangskarte 10V anliegen, bei 0A liegen 0V an. Die Analoge Karte ist im Bereich -10/+10V.
    Wie muss ich den Wert Scalieren um dann auch eine 1000 in der SPS zu sehen wenn die 10V anliegen. Gibt es da fertige Bausteine wie z.B. bei einer S7 300/400 ?
    Zitieren Zitieren S7 1200 Analogwert  

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Laut Handbuch gibt es die Bausteine SCALE_X und NORM_X
    das sollte doch was für dich sein

  3. #3
    golfsiew ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    29
    Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Laut Handbuch gibt es die Bausteine SCALE_X und NORM_X
    das sollte doch was für dich sein

    ja das ist richtig, ich weis aber nicht so richtig was ich an den Werten ranschreiben soll??

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    ich hab das schon gemacht ich muss erst schauen ich schreibs dann rein

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von golfsiew Beitrag anzeigen
    ja das ist richtig, ich weis aber nicht so richtig was ich an den Werten ranschreiben soll??
    Du kannst dir die Formel auch selber erstellen und die Berechnung programmieren.
    Ansonsten benutzt du erst den NORM_X und schreibst den OUT davon als VALUE an SCALE_X
    MIN und MAX vom SCALE_X sind dann dein gewünschter Ausgabebereich und
    MIN und MAX vom NORM_X sind dei Werte die du reinbekommst. Also 0-27648, da du ja nur Werte von 0-10V reinbekommst

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Concept (24.09.2013)

  7. #6
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    ich habe ...
    bin mir grad nicht sicher ob ich das richtig gemacht habe, hab das noch nicht getestet *grins* aber laut beschreibung von den bausteinen müsste das so richtig sein!

    erst den analogeingangswert normieren

    Norm_x
    value = EW100:P
    min = 0
    max = 32000
    out = Normiert

    dann

    scale_x
    value = normiert
    min = 0.0
    max = 1000.0
    out = scaliert


    so sollte das in deinem fall gehen

    aber von 0 bis 1000 A wirst du große sprünge haben !

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu erzteufele für den nützlichen Beitrag:

    golfsiew (19.11.2009)

  9. #7
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von erzteufele Beitrag anzeigen
    ...

    Norm_x
    value = EW100:P
    min = 0
    max = 32000 // laut Doku sollte hier 27648 stehen
    out = Normiert

    ...
    Vielleicht sollte der themenersteller angeben, was für eine eingangskarte er hat

  10. #8
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Hier die Formel zum selber berechnen, falls du Lust dazu hast
    Code:
    *
    
    OUT=(IN-MIN_IN)/(MAX_IN-MIN_IN)*(MAX_OUT-MIN_OUT)+MIN_OUT
    
    IN := Eingangswert
    OUT := Ausgangswert
    MIN_IN := Mindestwert Eingang
    MAX_IN := Höchstwert Eingang
    MIN_OUT := Mindestwert Ausgang
    MAX_OUT := Höchstwert Ausgang

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Concept (24.09.2013),golfsiew (19.11.2009)

  12. #9
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von marlob Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte der themenersteller angeben, was für eine eingangskarte er hat
    ups ^^ lalala

  13. #10
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    152
    Danke
    34
    Erhielt 17 Danke für 15 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    im Siemens eigenen Forum in der Unterabteilung S7-1200 hat mal jemand die beiden Skalierungsbausteine FC105/106 aus der S7-300 nachgebaut. Ich weiß nicht ob du dort angemeldet bist, drum häng ich sie hier mal an.

    Gruß Andy
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  14. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Andy79 für den nützlichen Beitrag:

    AndreasK (02.10.2015),golfsiew (19.11.2009),Neuling74 (04.02.2015)

Ähnliche Themen

  1. S7-1200 Analogwert Problem
    Von andy8883 im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 14:00
  2. S7-1200 Analogwert Verarbeitung E/A
    Von Steve38 im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 18:24
  3. Datenaustausch zwischen S7-1200 und S7-1200
    Von baschan im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 00:27
  4. S7 200 Analogwert
    Von Hugo-Soft im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 09:53
  5. Analogwert in nicht gleich Analogwert aus ?
    Von Dilbert im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:24

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •