Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: PG-Schnittstelle Ethernet muss immer geändert werden

  1. #1
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    321
    Danke
    52
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe hier verschiedene Anlagen in der 300er Siemens CPU´s mit Ethernetschnittstellen verbaut sind.
    Die Hersteller haben die unterschiedlichsten IP´s verwendet und ich möchte auch die Ip´s der
    CPU´s ungern ändern. Gibt es ne Möglichkeit das ich nicht immer die IP meines PG´s ändern muß
    wenn ich auf die verschiedenen CPU´s zugreifen möchte. Habe hier schon gesucht aber finde irgendwie nicht
    das was ich suche. IP´s gibts von 192.168.1.7 bis 172.168.52.2 total unterschiedlich

    Gruß NSN
    Zitieren Zitieren PG-Schnittstelle Ethernet muss immer geändert werden  

  2. #2
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    144
    Danke
    18
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also wenn du an den IP-Adressen nichts ändern willst, jedoch trotzdem über Ethernet auf die Steuerungen gehen willst, dann wird dir wohl nur der Weg über einen Router übrig bleiben.
    Würde halt für jede Anlage mit unterschiedlichem Adressbereich ein eigener Router benötigt werden. Hätte dann den Vorteil, dass du dann z.B.: über einen WLAN-Hotspot auf die Maschinen zugreifen kannst.
    Befinden sich alle Anlagen in derselben Produktionshalle?

    Ansonst wird dir nur das ändern der IP-Adresse übrig bleiben.
    Dazu ein Tipp: Man kann bei Windows für einen Netzwerkadapter eine primäre und eine sekundäre IP-Adresse festlegen. Damit kannst du dann zumindest zwei Anlagen mit unterschiedlichem Adressbereich ansprechen.

    mfg mephisto
    __________________________


  3. #3
    NeuerSIMATICNutzer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    321
    Danke
    52
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Den Aufwand mit den Routern ist mir dann die sache doch nicht wert.
    Die Anlagen stehen in der selben Halle, ja.
    Dachte das geht irgendwie einfacher, meine maletaws gehört zu haben das man in dem
    Simatic Projekt ein PG/PC einfügen kann und das dort irgendwie einstellen kann...

  4. #4
    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    551
    Danke
    57
    Erhielt 39 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich benutze NetSetMan. Da kannst du verschiedene IP Adressen als Profile vorgeben und dann zwischen den Profilen umschalten.

  5. #5
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    144
    Danke
    18
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Das mit den Profilen kenn ich. Das sollte glaub ich aber eine Simatic-Manager Funktion sein und unabhängig vom Programmieradapter erfolgen.
    Aber wenn ich das dauernd umstellen muss, dann kann ich die IP-Adresse auch dauernd umstellen.

    Wird die Profinet-Schnittstelle der CPUs nur für die PG-Kommunikation genutzt oder hängt da auch sonst noch was drauf?
    Warum willst du die Schnittstellen nicht auf einen einheitlichen Adressbereich ändern?
    Im Produktionswerk meiner alten Firma war das sogar so von der IT-vorgegeben, für Fernwartung und so.

    mfg mephisto
    __________________________


  6. #6
    NeuerSIMATICNutzer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    321
    Danke
    52
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Die CPU kommuniziert über Ethernet mit HMI´s, bei einer Anlage mit einer Simotion CPU

    Die Projekt der MP´s habe ich nicht und bekomme ich auch nicht vom Hersteller, somit kann ich die IP in flex nicht umstellen.

  7. #7
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    144
    Danke
    18
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Die IP im Flex kann man ja über die Windows-Oberfläche in der Systemsteuerung umstellen. Dazu brauchst du ja kein Flex-Programm, oder?

    mfg mephisto
    __________________________


  8. #8
    Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    157
    Danke
    28
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Entweder Router, oder vielleicht geht´s auch mit PG/PC Schnittstelle einfügen.
    Aber Router ist die bessere Lösung. Scalance heißen die Dinger von Siemens

  9. #9
    Registriert seit
    30.08.2012
    Ort
    Oberlichtenau, Sachsen
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hast Du schon mal probiert über ISO Schnittstelle zu kommunizieren. Da geht's über die MAC Adresse, die ja eindeutig ist (sein sollte)

  10. #10
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    83
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich empfehle gleich NetSetMan Pro. Die Einstellmöglichkeiten sind enorm; selbst mit mehreren Netzwerkkarten, etc..
    Muss nicht andauern im Hintergrund laufen, so kann es dann aussehen, nur ein schneller und es wird das Eingestellte übernommen:




Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 12:22
  2. Zum 70. muss schon gratuliert werden :-)
    Von Ralle im Forum Stammtisch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 21:44
  3. Routing. Muss Ziel Station geladen werden ?
    Von JesperMP im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2010, 18:22
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 00:20
  5. Muss Olm in Step 7 projektiert werden??
    Von Tommy1981 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 14:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •