Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Chinesisch/Russisch/Unicode SCL->DB->WinCC Flex

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich erzeuge Texte (Strings) in SCL die in einen DB geschrieben werden. WinCC liest den passenden String und baut ihn in eine Bitmeldung ein. Das klappt einwandfrei mit ANSI Zeichen.

    Ich würde jetzt aber gerne chinesische/rusische/unicode Zeichen auf dem selben Weg transportieren. Leider haben meine Versuche bisher keinen Erfolg gehabt - am Ende wurden immer Nullen statt des Texts angezeigt.

    Hat da jemand einen Tip oder eine Idee? Danke im Voraus!

    (Step7 5.5 / WinCC Flexible Advanced 2008 SP3 / WinAC)
    Zitieren Zitieren Chinesisch/Russisch/Unicode SCL->DB->WinCC Flex  

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Ich glaube das geht so nicht.

    ein S7-String besteht aus mehreren 1-Byte langen Zeichen.
    Unicode- Zeichen sind 2 Byte lang.
    In Ansi sind die russischen Zeichen oberhalb von 127 codiert. Das umcodieren werden die WinCC-Panels von sich aus nicht machen.

    Da musst du dir was Anderes einfallen lassen. Evtl. ein Umcodierungs-VB-Sccript aufs Panel

    viel Erfolg

  3. #3
    poesel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    2-byte Zeichen in ein array zu packen wäre ja machbar. Versteht das WinCC dann? Oder meintest Du das mit dem VB-script?

    Ich bin doch nicht der erste, der Chinesen dynamische Fehlermeldungen anzeigen will, oder?

  4. #4
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    2-byte Zeichen in ein array zu packen wäre ja machbar. Versteht das WinCC dann?


    Also nicht alle Panels unterstützen Visual Basic. Und ich kenne mich auch nicht allzu gut mit VB aus. Aber ich würde versuchen die Stringverarbeitung generell ins Panel zu bringen. Die moderneren Panels haben ja reichlich Rechenleistung.

    Ich bin auch schon mit Russisch an unerwartete Grenzen gestoßen (allerdings mit Delphi 2007).

  5. #5
    poesel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das Panel wirds wohl können - das ist so eine Microbox mit WinAC. Die kann alles - ausser chinesisch...

    Ich hab auch noch nix mit VB gemacht - gibts da vielleicht irgendwo Beispielcode für so eine Anwendung damit ich nicht von null anfangen muss?

  6. #6
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Es tut sich etwas ....


    ... Einladung zur Veranstaltungsreihe "5 bis 7" ...Mit der neuen WinCC-Version V7.2 möchten wir ihnen die Weiterentwicklung unserer SCADA Plattform vorstellen.

    Im Vordergrund der neuen Version stehen Innovationen im Bereich der mehrsprachigen Projektierung durch die Unterstützung von UNICODE
    (z.B. chinesische Zeichensätze)
    ,...


  7. #7
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von holgero Beitrag anzeigen
    Es tut sich etwas ....
    Ja, aber bei WinCC und nicht bei WinCC flexible.
    Und am grundlegendem Problem des TE ändert es eigentlich auch nix.
    S7 kann von Haus aus kein Unicode.
    Deshalb sind auch die entsprechenden S7-Datentypen (Char, String) nicht Unicode sondern eben Ascii.
    Und somit kann auch WinCC flex auch nix mit 2Byte-Unicode anfangen.

    Man müsste also die Variablen als Array einlesen und die Wandlung im Panel vornehmen. Die PC-Runtime hat ja ein recht mächtiges VBS (im Gegensatz zum Panel) und dort gibt es einige Möglichkeiten zum Wandeln. Aber ob das sinnvoll ist bzw. wartbar ... Da hab ich meine Zweifel.
    Die Sprachumschaltung / Übersetzung vom Panel gibt eigentlich recht viel her. Von daher würd ich damit arbeiten und nicht mit der Steuerung.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 10:59
  2. WinCC flexible - Chinesisch
    Von Gerri im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 16:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 17:40
  4. WinCC 6.0 und Russisch
    Von apachler im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2006, 15:48
  5. [Suche] Tool Textsearch in Files UNICODE
    Von Kurt im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 09:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •