Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Die 1200-er kann kein AWL, ich kann aber

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    00alex: Der Kerl hat ne 1200er -> Somit kein AWL.

    Grüße

    Marcel
    Sorry hab'mir gedacht AWL wäre "universell"
    Zitieren Zitieren Die 1200-er kann kein AWL, ich kann aber  

  2. #2
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    So spielt das Leben...

    wie sagte mein Ausbilder immer "Denken ist nicht Wissen"...

    Grüße

    Marcel

  3. #3
    00alex ist offline Gesperrt
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    So spielt das Leben...

    wie sagte mein Ausbilder immer "Denken ist nicht Wissen"...

    Grüße

    Marcel
    ...aber ... "Denken schafft Wissen"

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Dann fang mal an...

    Grüße

    Marcel

  5. #5
    00alex ist offline Gesperrt
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Daumen hoch

    Code:
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
    //Auswurffunktion mit Ausblasfunktion:
          U     E      0.1; 
          FP    M      0.1; 
          SPBN  o1; 
          UN    A      0.1; 
          =     A      0.1; 
          L     S5T#5S; 
          SI    T      1; 
    o1:   NOP   0; 
          U     T      1; 
          =     A      0.2; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Sperrluft und Schmierung (Spindel EIN):
          U     E      0.2; 
          FP    M      0.2; 
          SPBN  o2; 
          UN    A      0.3; 
          =     A      0.3; 
    o2:   NOP   0; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Kühlmittel:
          U     E      0.3; 
          FP    M      0.3; 
          SPBN  o3; 
          UN    A      0.4; 
          =     A      0.4; 
    o3:   NOP   0; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Sperrluft , Schmierung und Kühlmittel bedingt sperren 
          U     A      0.1; 
          R     A      0.3; 
          R     A      0.4; 
    
    END_ORGANIZATION_BLOCK
    In AWL(nicht für 1200) solche Anweisungen können besonders kompakt umgesetzt werden

    AWL=LOVE

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 00alex Beitrag anzeigen
    Code:
    BEGIN
    NETWORK
    TITLE =
    //Auswurffunktion mit Ausblasfunktion:
          U     E      0.1; 
          FP    M      0.1; 
          SPBN  o1; 
          UN    A      0.1; 
          =     A      0.1; 
          L     S5T#5S; 
          SI    T      1; 
    o1:   NOP   0; 
          U     T      1; 
          =     A      0.2; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Sperrluft und Schmierung (Spindel EIN):
          U     E      0.2; 
          FP    M      0.2; 
          SPBN  o2; 
          UN    A      0.3; 
          =     A      0.3; 
    o2:   NOP   0; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Kühlmittel:
          U     E      0.3; 
          FP    M      0.3; 
          SPBN  o3; 
          UN    A      0.4; 
          =     A      0.4; 
    o3:   NOP   0; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Sperrluft , Schmierung und Kühlmittel bedingt sperren 
          U     A      0.1; 
          R     A      0.3; 
          R     A      0.4; 
    
    END_ORGANIZATION_BLOCK
    In AWL(nicht für 1200) solche Anweisungen können besonders kompakt umgesetzt werden

    AWL=LOVE

    Die Lösung von hucki ist übersichtlicher und sauberer ich zweifle sogar
    an das der Teil im Netzwerk 1 sauber arbeitet, weil der Timer angestoßen wird
    und dann immer übersprungen wird. Das ist völlig unsauber. Hucki hat das ganze
    ohne Sprünge hinbekommen und somit den Code Diagnosefähig gemacht,
    das kannst du ja anscheinend nicht, Sprünge hier, Sprünge da, das will doch keiner!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    00alex ist offline Gesperrt
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Blinzeln

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Die Lösung von hucki ist übersichtlicher und sauberer ich zweifle sogar
    an das der Teil im Netzwerk 1 sauber arbeitet, weil der Timer angestoßen wird
    und dann immer übersprungen wird. Das ist völlig unsauber. Hucki hat das ganze
    ohne Sprünge hinbekommen und somit den Code Diagnosefähig gemacht,
    das kannst du ja anscheinend nicht, Sprünge hier, Sprünge da, das will doch keiner!

    Funktioniert alles nach SIEMENS Vorgabe ( => man kann alle AWL Befehle innerhalb ihrer Gültigkeit gebrauchen ).
    Bei A0.1=TRUE wird der Timer=TRUE , das reicht ( laut SIEMENS Vorgabe über Timer!) .
    Bei A0.1=FALSE wird der Timer=FALSE

    (der Timer wird ausserhalb der Schleife "gelesen)

    SIEMENS hat die "Sprünge" nicht umsonst implementiert ! Und big S gibt genau so gut e'ne Garantie dass SPRÜNGE "nach Plan" funktionieren würden wie ... XOR (zum Besipiel).

    PS: Ich verstehe (wirklich) nicht was falsch sein sollte , bei meinem Programmlein (teste es !) , übersichtlich un diagnosefähig ist es allemal ...
    Geändert von 00alex (21.06.2013 um 10:56 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 00alex Beitrag anzeigen
    In AWL(nicht für 1200) solche Anweisungen können besonders kompakt umgesetzt werden
    Auch in AWL würde ich die Variante ohne Sprünge immer vorziehen:
    Code:
    NETWORK
    TITLE =
    //Auswurffunktion mit Ausblasfunktion:
          U     E      0.1; 
          FP    M      0.1; 
          X     A      0.1; 
          =     A      0.1; 
          L     S5T#5S; 
          SI    T      1; 
    
          U     T      1; 
          =     A      0.2; 
    
    NETWORK
    TITLE =
    //Sperrluft und Schmierung (Spindel EIN):
          U     E      0.2; 
          FP    M      0.2; 
          X     A      0.3; 
          UN    A      0.1;
          =     A      0.3; 
     
    NETWORK
    TITLE =
    //Kühlmittel:
          U     E      0.3; 
          FP    M      0.3; 
          X     A      0.4; 
          UN    A      0.1;
          =     A      0.4;
    Geändert von hucki (21.06.2013 um 10:57 Uhr)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    00alex (21.06.2013)

  10. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Auch in AWL würde ich die Variante ohne Sprünge immer vorziehen:
    Code:
    NETWORK
    TITLE =
    //Auswurffunktion mit Ausblasfunktion:
          U     E      0.1; 
          FP    M      0.1; 
          X     A      0.1; 
          =     A      0.1; 
          L     S5T#5S; 
          SI    T      1; 
    
          U     T      1; 
          =     A      0.2; 
    NETWORK
    TITLE =
    //Sperrluft und Schmierung (Spindel EIN):
          U     E      0.2; 
          FP    M      0.2; 
          X     A      0.3; 
          UN    A      0.1;
          =     A      0.3; 
     
    NETWORK
    TITLE =
    //Kühlmittel:
          U     E      0.3; 
          FP    M      0.3; 
          X     A      0.4; 
          UN    A      0.1;
          =     A      0.4;
    Ach kuck der Code ist sogar kürzer, übersichtlicher, verständlicher und sogar warten!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. #10
    00alex ist offline Gesperrt
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2013
    Beiträge
    345
    Danke
    174
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @hucki ..das heisst aber nicht dass "meine Variante" GRUNDSÄTZLICH ... falsch wäre oder S7 Befehle missbraucht ? oder ?


    PS: "Sprünge" sind universeller als ...XOR (=man kann sie auch für andere LOGIK Implementierung vereinfachend gebrauchen)
    Geändert von 00alex (21.06.2013 um 11:00 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 12:28
  2. Warum kann ich die Bausteine nicht in PLCSIM laden?
    Von Jan im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 11:35
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 17:26
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 13:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •