Fehler-Stack Bedeutung

Waidla

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Community,

Das ist mein erster Beitrag, hoffe ich mache alles richtig :D

Und zwar habe ich ein Problem mit einer PILZ PSS SB CPU 3, hier geht immer wieder der FS-Teil auf STOP.

Hier die Meldung im Fehler-Stack der PSS CPU (Identnummer: 301071)
=> Störung - Steckplatz 6 - Prozessor 1 & 4 - Fehler durch Baugruppe

Abhilfe:
-> Baugruppe bzw. kompakte PSS austauschen
-> Bitte Kontakt mit PILZ aufnehmen (Fehlercode: 0006, 52AC, 7318)

Bereits durchgeführte Aktionen:
- Austausch der Baugruppe Steckplatz 6 (PSS DI2O Z 16 Input / 8 Output)
- Austausch Rückwandbus PSS

Nun meine Frage, weiß jemand was die Fehlercodes bedeuten?
Was könnte ich als nächstes machen? CPU tauschen?

Mit freundlichen Grüßen, und schon mal danke :)
 

holgermaik

Well-known member
Beiträge
1.108
Punkte Reaktionen
250
Hallo waidla
Gibt es nur diesen einen Eintrag im Fehlerstack? Meistens ist ein FS Stop mit mehreren Einträgen verbunden. Lade doch mal den Fehlerstack hoch.
Wurde an der Programmierung oder am System was verändert?

Was könnte ich als nächstes machen? CPU tauschen?
Das könntest du versuchen, ich glaub aber nicht das es was bringt.
Welche Hardwareversion & Softwareversion hat denn deine CPU? Mit welcher Winpro Version arbeitest du?

Du könntest dich mit der Fehlernummer an die Jungs in Ostfildern wenden. Evtl. hat jemand noch einen Tipp. Wahrscheinlich ist aber die Antwort System ist abgekündigt und der Support beendet.

Holger
 
OP
W

Waidla

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Holger,
erstmal vielen Dank für Deine Antwort, freut mich wenn es hier Hilfe gibt :)

Ich muss gestehen ich bin nicht so vertraut mit der PILZ (leider)

Jetzt zu Deinen Fragen:
Hier ein Screenshot vom Fehler Stack
Fehler-Stack.JPG

Programmierung besteht seit Jahren unverändert.
System? Angefangen hat es, dass die PSS einen NOT-AUS angezeigt hat, obwohl keiner war, daraufhin wurden diese beiden Eingänge gebrückt, Fehler trat wieder auf, daraufhin wurde die Baugruppe (PSS DI2O Z) ausgetauscht. Fehler trat wieder auf, dann wurde das Netzteil der PSS ausgetauscht. Fehler kam wieder, "PSS DI2O Z" (Steckplatz 6) wurde nochmals getauscht, da dies der einzige Eintrag im Fehler-Stack ist.

Hardware Info
Hardwareinformation.JPG

PSS WIN-PRO
PSS WIN-PRO.JPG

Abhilfe Fehler-Stack
Abhilfe.JPG

Bestückung
Bestückung.JPG


Bis jetzt habe ich mich noch nicht an PILZ gewendet, da ich dies auch dachte, dass solch eine Antwort kommen würde, versuche dies aber trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:

holgermaik

Well-known member
Beiträge
1.108
Punkte Reaktionen
250
Hallo Waidla
Steckplatz 2 - 7 sind ja alle gleich bestückt. Ich würde zum Versuch alle Karten um einen Steckplatz weiter setzen.
Wenn ihr habt eventl. doch mal die CPU wechseln. Deine hat ja schon ein paar Jahre hinter sich.
Die Fehlerklassenbeschreibung gibt leider auch keine weiteren Infos.

Wenn du schreibst Not Aus wurde mehrfach angeizeigt hast du dazu mal das Datenwort des FB ausgelesen? War er auf dieser Karte angeschlossen?

Holger
 
OP
W

Waidla

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Holger,

Wir haben am Freitag die Taktbaugruppe (Steckplatz 0 - "PSS DI2O T") ausgetauscht, brachte aber auch keinen Erfolg.

Daraufhin haben wir die CPU gewechselt, bis jetzt ohne Probleme (3 Tage)
Habe die CPU ein paar Stunden zuvor schon vorbereitet, Projekt aufgespielt + Systemzeit gestellt (zum versuch, ob dies alles reibungslos funktioniert, habe noch nie eine PILZ CPU gewechselt, laufen ziemlich stabil), jedenfalls war das Projekt sowie die Zeit stunden später noch vorhanden, dachte immer, dass dies nicht so lange hält (CPU ohne Versorgung/Batterie).


Zudem habe ich vom PILZ-Service eine Antwort bekommen bezüglich meiner Fehler-Stack Meldung

Abhilfe.JPG
PILZ Antwort:
"Der Fehler sagt die DI2OZ auf Steckplatz 6 nach einer gewissen Zeit ein Problem hat (festgestellt im projektierbaren Selbsttest der Baugruppen).
Es handelt sich dabei um die sog. Wiederanlaufsperre einer Ausgangsbaugruppe.
Bei dem Test wird für den Test über den Rückwandbus ein Signal geschickt, um auf der Baugruppe was zu testen. Der Test wiederholt min. alle 1-2h, vlt. sogar häufiger.
Der Fehlercode gibt leider keine weiteren Auskünfte, da das den Zeitstempel in codierter Form darstellt."


Also bis jetzt sieht es wirklich so aus, als wäre das Problem die CPU gewesen.
Danke für Deine Hilfe bis jetzt, und ich informiere natürlich wie es ausgegangen ist. :)
 
Oben