Modbus & ebmPabst

Jonny SCL

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi, hat sich schon mal jemand an eine Modbuskopplung mit EC-Motoren von ebmPabst versucht?? Das Lustige ist das ich die Motoren zwar ansteuern kann (Drehzahlregelung 0000 ... FFF0) aber keine Antwort erhalte. Benutze die Siemensbausteine "S_RECV_SI" und "S_SEND_SI". ebmPabst hat auch keine Ahnung (wie immer wenn man in Feld ist).

mfg

"who is VIPA"
 

Markus Rupp

Well-known member
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
61
was heißt keine antwort?
die pabst-lüfter geben im modbus eigentlich schon ein ack-telegramm aus. erklär mal genauer was du meinst?
 
OP
J

Jonny SCL

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi, danke für die Antwort. Ich Glaube schon das da was gesendet wird Rx LED blinkt, aber der S_RECV_SI meldet Fehlercode 0830H. Hab auch schon mal die Überwachungszeit auf 5 Sek gesetzt, das selbe.

by

Jonny
 

Markus Rupp

Well-known member
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
61
OK, sag mal aus welcher lib ist der s_recv_si-baustein? aus der modbus-lib oder der fme-lib?

Eine Mögliche Ursache könnten die StopBits sein, der papst lüfter interessiert sich nicht zwingend beim datenempfang (S_SEND_SI) für die stopbits, beim senden (S_RECV_SI) aber wohl
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
J

Jonny SCL

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hab das aus nem Beispielprogramm von Siemens, die Bibliothek nennst sich "ET200sSI". Mit der hatte ich auch erfolgreich als Slave fungiert, obwohl ich das viel schlimmer find.
 

Markus Rupp

Well-known member
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
61
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
ok, dann stellt sich mir die frage (nach dem die S_XXXX_SI-Bausteine eine gewisse Hardwareabhängigkeit haben) auf welcher Hardware du den Baustein laufen läßt. Die Baustein-Version wäre wichtig um den Fehler eindeutig identifizieren zu können.

Hier noch ein wenig Lektüre zum Ausgegebenen SysStat
Code:
Event HEX
08 30H 
Event DEZ
48 
Event Text
A request message has been sent and the replymonitoring time has elapsed without the start of a
reply message being recognized.
Check if transmission line is
interrupted (interface analyzer may be
required).
Remedy
Check whether the protocol
parameters transmission rate, number
of data bits, parity, number of stop bits
have the same settings for the CP and
the link partner.
Check if the value for the reply
monitoring time set with PtP_PARAM
is big enough.
Check whether the specified slave
address exists.

Desweiteren wäre schön zu wissen wie der Datenpuffer des Modbus-Treiber unmittelbar nach auftretten des Fehlers aussieht. Die Frage ist hier, kommen hier überhaupt Daten an, welche Fehlerhaft sind (Monitoring-Timeout unterbricht recieve, datenstruktur wäre abgeschnitten) oder kommt schlicht garnichts verständliches. wenn möglich wäre auch der datenpuffer des cp interessant.


Ausserdem noch eine Frage: wie Lautet auf dem Pabst-Lüfter die Modbus-Adresse die du lessen willst? Ist es ein Holding-Register oder ein Input-Register?
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
J

Jonny SCL

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Bin zur Zeit in Indonesien, deshalb kann ich auch nicht auf das Programm online zugreifen, ich Kontaktiere Dich wenn ich die Infos hab. Und ich will auch gar nichts lesen, ich warte nur auf die 1:1 Antwort für eine Kommunikationsüberwachung.
 

Markus Rupp

Well-known member
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
61
wie sieht die 1:1 überwachung aus? du schreibst was auf die modbus-adresse 4000X und versucht danach die selbe adresse zurückzulesen?
 
Oben