.NET Framwork 4 auf CX5020

merlin

Well-known member
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Ich habe einen CX5020 mit Windows-Embedded-Standard 7 und möchte da drauf das .NET Framework 4.0 installieren.
Mein CX5020 hat aufgrund der 4GB CF-Karte nur mehr gut 300MB freien HDD-Speicher. Das ist zu wenig für die Installationsroutine des 4.0 Frameworks.

Gibt es eine abgespeckte Version des Frameworks für Embedded Systeme oder andere Ideen wie ich das da rauf bekommen kann?

Danke
Thomas
 

Cassandra

Well-known member
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
195
Hallo Merlin,

natürlich nicht – du kannst zusätzlich auch noch einen Kopfstand machen und mit den Ohren wackeln. :ROFLMAO:
Oder alternativ 3 Tage suchen bis du was findest, um dann festzustellen dass die abgespeckte Version zu sehr beschnitten ist. :confused:

Geht es um eine einzige Steuerung, oder um ein eine „Großserie“ mit 500 Geräten?

LG Cassandra
 

MasterOhh

Well-known member
Beiträge
1.545
Punkte Reaktionen
372
Oh ja abgespeckte Frameworks..... wenn es sowas für das 4.0er geben sollte, werden sowie genau die Funktionen fehlen die du brauchst.
Das Compact Framework für Win CE ist genau so ein Fall. Am Ende ist man die meiste Zeit damit beschäftigt Work Arounds zu schreiben oder die grundlegensten Sachen wieder selbst ein zu bauen.....
 

mkd

Well-known member
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
28
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Mir wären die 300MB Reserve nicht ausreichend, da der freie Speicher ja als Ringspeicher organisiert wird um nicht unnötig oft auf dieselbe Speicherstelle zu schreiben.
Das heißt, umso weniger Speicherreserve, umso weniger Schreibzyklen pro Byte ( oder so ;) )kann die CF Karte ab.
Dies kann zwar mit aktiviertem FBWF minimiert werden, jedoch werden meiner Erfahrung nach weiterhin Windows Logs geschrieben. Zudem werden ja auch noch die persistenten Daten geschrieben...
und dann kommt es auf deine Anwendung an was noch alles so auf die Karte gepackt wird.
 

mkd

Well-known member
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
28
@MasterOhh:
*ACK*
Jeder der sich an das "große" Framework gewöhnt hat und dann mal eine Compact Framework Anwendung programmiert, der wünscht sich schnell den Umfang des Gewohnten zurück.

Für ein Win7 Embedded würde ich beim nächsten Projekt eine 16GB Karte vorsehen. Ich habe im letzten Projekt eine 8GB eingesetzt und musste doch schnell Kompromisse machen, zumal ich bei einem solchen System gerne alle benötigten Softwarepakete zur Parametrierung aller Feldgeräte installiere.

Beim XP embedded hat eine 8GB Karte in allen Lebenslagen gereicht.
 
OP
M

merlin

Well-known member
Beiträge
180
Punkte Reaktionen
1
Hallo

Gestern ist meine 8GB-Karte noch gekommen.
Wie bekomme ich die Daten da jetzt rauf? Gibt es ein Tool, das die Daten 1:1 rüber kopiert?
Hab sie mit NTFS als bootfähig bestellt.

Thx, Thomas
 

mkd

Well-known member
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
28
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Es gibt einen Beckhoff USB Stick mit Acronis drauf.
Andernfalls halt mit Cardreader und Acronis True Image arbeiten.
Man bekommt das Betriebssystemimage auch vom Beckhoff ftp.
Die XPe und Win7e sind aber mit Passwort gepackt. Ein kurzes Telefonat mit dem Service sollte helfen.
Dann mausst du aber alles neu installieren - was manchmal auch nicht schadet weil man dadurch dann ein frisches Betriebssystem hat.
Bei manchen Geräten ist das TwinCat Level (PTP, NCI...) geflasht, sonst solltest du die Lizenzurkunden zur Hand haben.
 
Oben